Switzerland

Gemeindewahlen Brienz: Ratspräsident still gewählt

Peter Zumbrunn steht dem Gemeinderat von Brienz auch in der kommenden Legislatur vor. Für die verbleibenden sechs Ratssitze kandidieren am 29. November zwei Frauen und fünf Männer.

Still gewählt: Der bisherige Präsident des Brienzer Gemeinderats, Peter Zumbrunn (SVP), steht auch für die kommende Legislatur dem Rat vor.

Still gewählt: Der bisherige Präsident des Brienzer Gemeinderats, Peter Zumbrunn (SVP), steht auch für die kommende Legislatur dem Rat vor.

Foto: PD

Mangels Kandidaturen innerhalb der Einreichefrist ist Peter Zumbrunn (SVP, bisher) als Präsident des Gemeinderats von Brienz in stiller Wahl bestätigt worden, teilte der Gemeinderat am Freitagvormittag mit.

Gleiches gilt für das Amt des Gemeindepräsidenten, welches neu von Albrecht Thöni (SVP) bekleidet wird, und für den neuen Gemeindevizepräsidenten Kaspar Flück (FDP).

Ebenfalls still gewählt sind die Mitglieder der RPK (Rechnungsprüfungskommission). Es sind dies: Martin Brunner (SP/parteilos, neu), Johannes Fankhauser (SVP, bisher), Bernhard Scheidegger (SVP, neu) sowie Franziska Feusi-Schild und Stefan Gerny (beide FDP/parteilos, neu).

6 Ratsmitglieder zu wählen

Am 29. November sind an der Urne sechs Mitglieder des Gemeinderats zu wählen. Für diese Sitze kandidieren folgende sieben Männer und Frauen: Heinz Stadler (SP, neu), Trine Altermann, Priska Amacher und Ernst Stähli (alle SVP, bisher), David Heiniger (FDP, bisher) sowie Christian Abegglen jun. und Markus Weber (beide FDP, neu).

Für die 17 Sitze in den 4 Kommissionen (Bau, Gemeindebetriebe, Schule und Abstimmungen/Wahlen) kandidieren insgesamt 25 Männer und Frauen.

Wie der Gemeinderat abschliessend festhält, werden die Unterlagen zu den Gemeindewahlen Anfang November versendet.

Football news:

Barcelona-die erste Mannschaft, für die zwei 17-jährige Spieler Im Champions-League-Spiel erzielten
Die Entwicklung von Atalanta hat einen entscheidenden Punkt erreicht: der Klub wird sich bald entweder zu Napoli oder zu Roma entwickeln. Miranchuk ist ein Symbol für Veränderungen
Sharonov trat in den Trainerstab von Zypern Paphos
Juran führte Chabarowsk SKA
Brügge-Stürmer Dennis über Zenit: ich habe gesagt, dass ich nur Grandas Tore, aber es war ein Witz
PSG-Verteidiger Kimpembe über das 1:2 gegen Manchester United: wir können nur uns selbst die Schuld geben
Lopetegui über das 0:0 gegen Chelsea: Sevilla zeigte ein gutes Teamspiel