Switzerland

Gegen Österreichs Bundeskanzler Kurz und seinen Kabinettschef laufen Ermittlungen wegen Falschaussage

Die österreichische Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft hat ein Verfahren gegen Bundeskanzler Sebastian Kurz und seinen Kabinettschef Bernhard Bonelli aufgenommen. Die beiden werden der Falschaussage vor einem Untersuchungsausschuss verdächtigt.

Bundeskanzler Sebastian Kurz kommt wegen Chat-Protokolle in seinem Smartphone unter Druck.

Bundeskanzler Sebastian Kurz kommt wegen Chat-Protokolle in seinem Smartphone unter Druck.

Imago

bbu. Neu ausgewertete Chats aus dem Smartphone von Thomas Schmid, dem Chef der staatlichen Beteiligungsgesellschaft Öbag, hätten gezeigt, dass sowohl Kurz als auch Bonelli stärker als bisher bekannt in die Suche nach Aufsichtsräten für die neu gegründete Staatsholding involviert gewesen seien. Dies berichtete die Zeitung «Der Standard» am Mittwoch.

Football news:

Müller-Gossens nach dem 4:2 gegen Portugal: Kein Wunder, dass du nur 60 Minuten gelaufen bist. Du spielst in Italien
Spanien wird in den Playoffs, sicher. Alba über die Euro
Mendieta über das 1:1 gegen Polen: Spanien wirkte sehr eintönig
Lewandowski über das 1:1 gegen Spanien: Unser Plan hat funktioniert. Im Spiel gegen Schweden wird Polen nicht der Favorit sein
Pau Torres: Spanien wird alles tun, um in die nächste Euro-Runde zu kommen. Man muss an sich glauben
Enrique über das 1:1 gegen Polen: Von Spanien hatte er mehr Überlegenheit erwartet. Niemand hat gesagt, dass es einfach sein wird
Rodri über das 1:1 gegen Polen: Wir sind sehr enttäuscht. Das Feld war nicht in bester Verfassung, aber das ist keine Entschuldigung