Switzerland

GASTKOMMENTAR - Kuba – ein bisschen Objektivität, bitte!

Auf Kubas Strassen haben in jüngster Zeit so viele Menschen wie kaum je gegen die desolaten wirtschaftlichen Zustände im Land protestiert. Die Medien zeichneten mehrheitlich ein verzerrtes Bild der Ursachen, so der ehemalige SP-Fraktionschef Franco Cavalli.

Überlebensgrosses Banner von Ex-Präsident Raul Castro am José-Martí-Monument in Havanna.

Überlebensgrosses Banner von Ex-Präsident Raul Castro am José-Martí-Monument in Havanna.

Alexandre Meneghini / Reuters

Seit 1986 kooperiere ich mit dem kubanischen Gesundheits- und Forschungssystem, weswegen ich seither fast jährlich auf der Insel war. Ausser 2007, als ich eine Schweizer Parlamentarierdelegation leitete, habe ich alle Kosten immer selbst getragen. Ich kenne also die kubanische Wirklichkeit recht gut, inklusive der ausufernden Bürokratie und der aufreibenden Langsamkeit in der Verwirklichung der seit langem beschlossenen Reformen. Diese Schwächen hat ja letzthin selbst der kubanische Präsident Díaz-Canel öffentlich und auch in seinen Diskussionen mit gewaltfreien Demonstranten zugegeben.

Football news:

Das Drama von Nathan Ake: Erzielte sein Debüt-Tor in der Champions League, verlor aber wenige Minuten später seinen Vater
Conan wurde wegen einer Arrhythmie am Herzen operiert. Der Bayern-Spieler wird höchstens 2 Wochen fehlen, Bayern-Trainer Julian Nagelsmann hat berichtet, dass sich Mittelfeldspieler Kingsley Coman einer Herzoperation unterzogen hat
Die beste Saison in Manchester lieferte Ronaldo mit Rooney und Tevez ab. Die drei heißen die beste in der Geschichte der APL, obwohl zusammen spielten sie nicht lange
Ronaldo wechselte das Haus nicht wegen der Blendung der Schafe: Die Geschichte ist völlig fabriziert
Barça-Vizepräsident: Die Frage nach dem Rücktritt von Couman im Aufsichtsrat war nicht angesprochen worden. Der FC Barcelona hat nach der 0:3-Niederlage gegen den FC Bayern in der Champions League nicht über den Rücktritt von Cheftrainer Ronald Koeman gesprochen
Ibrahimovic wird nicht mit Juve spielen, wahrscheinlich. Chiesa und Bernardeschi können am Spiel teilnehmen
Boateng, der wegen Körperverletzung mit einer Ex-Freundin zu einer Geldstrafe von 1,8 Millionen Euro verurteilt worden war, hat Berufung eingelegt: Der Verteidiger von Lyon, Jerome Boateng, hat gegen das Urteil eine Geldstrafe von 1,8 Millionen Euro wegen Körperverletzung gegen die Mutter seiner Kinder beantragt. Ein Sprecher des Amtsgerichts München teilte mit, sowohl Boatengs Anwalt als auch der Staatsanwalt hätten das Urteil angefochten. Der Fußballer wurde wegen Körperverletzung gegen seine Ex-Freundin verurteilt, obwohl die Staatsanwaltschaft eine Verurteilung zu 1,5 Jahren auf Bewährung gefordert hatte. Boateng selbst gab seine Schuld nicht zu