Switzerland

Fux über Sex: «Sie hatte grundlos Angst vor mir»

Ich wollte kürzlich eine Frau ansprechen, die ich auf dem Arbeitsweg gelegentlich von weitem sehe. Ich hatte ihr einen Brief geschrieben, den ich ihr geben wollte. Als ich sie auf dem Heimweg ansprach und mich erkundigte, ob ich sie was fragen dürfe, sagte sie Nein und lief weiter. Weil ich in die gleiche Richtung musste, lief ich noch eine Weile entfernt hinterher. Sie bekam offensichtlich Angst und rannte weg. Soll ich es nochmals ohne Worte versuchen und ihr den Brief geben? N. (31, m)

Lieber N.

Die Angst dieser Frau mag aus deiner Sicht unberechtigt gewesen sein, aber es wäre nach eurem kurzen Dialog klüger gewesen, noch klarer auf Abstand zu gehen. Beispielsweise, in dem du die Strassenseite gewechselt und gewartet hättest, bis sie ausser Sicht ist.

Es dürfte nicht einfach werden, diese missglückte Begegnung in etwas Positives zu drehen. Es ist sogar fraglich, ob du das überhaupt versuchen sollst. Denn auch wenn du es gut meinst, so ist das Interesse wohl doch sehr einseitig.

Du hast mit der versuchten Briefübergabe eine Kennenlernstrategie gewählt, die distanziert ist, und dennoch etwas schon fast Intimes beinhaltet, weil du dich offensichtlich auf die Aktion vorbereitet hast. Solche und ähnliche Taktiken werden oft von Leuten gewählt, die beim Flirten mit dem Ansprechen sehr lange warten und ihr Gegenüber dann tendenziell überfordern. Es wäre gut, wenn du für dich prüfst, ob das bei dir auch der Fall sein könnte.

Dieser Frau nochmals abzupassen und ihr wortlos etwas zu überreichen wiederholt nur das, was sie als Grenzüberschreitung erlebt hat. Wenn du sie trotzdem ansprechen willst, dann nur direkt und an einem öffentlichen, belebten Ort, damit sie sich sicher fühlen kann. Ob das für sie angenehm und wünschenswert ist, ist aber mehr als fraglich.

So funktioniert die Beratung

Aissa Tripodi

Weiss, was die Menschen bewegt: Caroline Fux.

Du hast eine Frage zu den Themen Sex, Liebe und Beziehung? Schreibe mir ein Mail auf [email protected] Dein Mail geht direkt an mich und wird vertraulich behandelt.

Je nachdem, wie viele Mails gerade in der Beratung eintreffen, kann es eine Weile dauern, bis ich dir antworten kann. Ich gebe mir jedoch Mühe, auf alle Fragen einzugehen.

Deine Frage kann hier im Ratgeber veröffentlicht werden. Zum Schutze deiner Identität ändere ich Angaben, die es möglich machen würden, dich klar zu identifizieren.

Schildere mir dein Problem. Schreibe, wie es dazu gekommen ist und was du schon versucht hast, um es zu ändern. Gib mir zudem ein paar Angaben zu deiner Person und deiner aktuellen Lebenssituation.

Football news:

Todin erinnert sich an die Euro 2004: Er hätte sich beinahe in die Fugen geschlagen, sich gegen den jungen Cristiano verteidigt und die Aufregung des Brückenbauers verstanden
Gareth Southgate: Wir dürfen keine Fußball-Snobs sein. Englands Trainer Gareth Southgate hat sich für das Spiel seiner Mannschaft gegen Kroatien 2020 ausgesprochen
Leonid Slutsky: Immer noch sicher, dass die Nationalmannschaft von Finnland-der Außenseiter unserer Gruppe. Sie hatten großes Glück gegen Dänemark
Ich bin kein Rassist! Arnautovic entschuldigte sich für Beleidigungen gegen Spieler aus Nordmazedonien
Gary Lineker: Mbappé ist ein Weltstar, er wird Ronaldo ersetzen, aber nicht Messi. Leo macht Dinge, die andere nicht können
Der spanische Fan fährt seit 1979 zu den Spielen der Nationalmannschaft. Er kam mit der berühmten Trommel zur Euro (hätte ihn während des Lockdowns verlieren können)
Ronaldo hat bei der Pressekonferenz die Sponsorencoca Cola weggeräumt. Cristiano ist hart gegen Zucker - wirbt nicht einmal damit Und verbietet dem Sohn, Limonade zu trinken