Switzerland

Für Laien, Könner und Profis: Die schönsten Vitaparcours der Schweiz

Die Einfachen

Wer erst mit dem Sporttreiben beginnt, sollte es langsam angehen. Diese Vitaparcours sind nicht allzu anstrengend. Auch für Familien sind sie ausgezeichnet geeignet.

Basel, Freiburgstrasse
Dieser Parcours überzeugt Anfänger mit seiner Steigung von sagenhaften 0 Metern. Aber auch das Umfeld ist wunderbar. Stadtnah und doch im Wald läuft man 2,1 Kilometer zwischen der Wiese, das ist ein Rheinzufluss, und der deutschen Grenze. Nach dem Sport kann man sich die Füsse im Fluss abkühlen oder eine der nahen Grillstellen nutzen.

Walenstadt SG, Lusgässli
Direkt am Walensee startet dieser kurze Parcours. Er ist nur 1,4 Kilometer lang, enthält aber immerhin eine Steigung von 50 Metern, die zu überwinden ist. Geeignet ist dieser Parcours für Familien und Multisportler: Am Anfangspunkt des Parcours befinden sich sowohl ein Spielplatz als auch ein Beachvolleyballfeld. Für alle, die eine Abkühlung brauchen, ist auch der Badestrand nicht weit entfernt.

Für Fortgeschrittene

Sie kennen schon einige Vitaparcours und sind auch recht in Form? Dann sind diese Runden perfekt für Sie. Sie fordern, ohne zu überfordern.

Zürich, Albisgüetli
Für sportliche Stadtmenschen bietet sich der Uetlibergwald an. Mit 2,3 Kilometern Länge ist er weder zu kurz noch zu lange, und auch die Steigung von 70 Höhenmetern verspricht eine Herausforderung. Wer dennoch mehr Action braucht, bricht den Parcours nach drei Vierteln der Strecke ab und joggt den steilen Weg hinauf bis auf den Üetliberg. Dort wartet eine herrliche Aussicht auf die Stadt Zürich. Der Vitaparcours startet bei der Tram-Endstation im Albisgüetli, beim Startpunkt gibt es aber auch Parkplätze.

Weggis LU, Eggisbühl
Ein Schwumm im Vierwaldstättersee ist nach diesem Parcours ein absolutes Muss. Der Parcours liegt idyllisch im Wald direkt am Vierwaldstättersee. Mit 2,3 Kilometern und 60 Metern Steigung verspricht er Anstrengung, jedoch nicht zu viel davon. Wer die Fitnessrunde ein klein wenig vergrössert, kommt zum Badeplatz Röhrli. Ein Geheimtipp, an dem man auch an heissen Tagen in Ruhe schwimmen kann.

Für Profis

Wenn Ihr Körper sehr gut in Form ist und Sie nach Herausforderungen suchen, sind diese Parcours für Sie geeignet. Ein weiterer Pluspunkt: Hier verperren ihnen keine Anfänger den Weg und die Geräte.

Zollikerberg ZH, Waldburg
Die 4,1 Kilometer und 130 Höhenmeter, die es beim Vitaparcours am Zollikerberg zu überwinden gilt, sollten Sie auf keinen Fall abschrecken. Die abwechslungsreiche Strecke führt mal neben einem Feld vorbei, mal durch den Wald und enthält durchaus auch flache Abschnitte. Wems trotzdem zu streng wird, der kann jederzeit aussteigen. Der Zollikerwald ist gut erschlossen und auch für einen Erholungsspaziergang sehr gut geeignet.

Seuzach ZH, Brandholzstrasse
Auch in Seuzach findet sich ein Parcours der längeren Sorte. mit seinen 3,2 Kilometern ist er ideal geeignet für alle, die nicht immer wieder die gleiche Runde absolvieren möchten. Die gesamte Strecke liegt schattig im Wald und ist, trotz der Länge und einer Steigung von 60 Metern, für gross und klein geeignet.

Zermatt VS, Gornerschlucht
Auch wenn der Zermatter Parcours nur 2,7 Kilometer lang ist, wird es auch Vitaprofis bestimmt nicht langweilig. Sei dies wegen der Steigung von 120 Metern, die man zu überwinden hat, oder wegen der atemberaubenden Aussicht auf das Matterhorn, die einen begleitet.

Football news:

Neuer über den Sieg im deutschen Supercup: 3 Tore zu Schießen ist immer unmöglich. Zum Glück erzielte Kimmich
Wasins Agent, dass Ex-Trainer Khimki Gunko auf einen Spieler verzichtet hat: davon weiß ich nichts. Vielleicht hat ihm der Taxifahrer
Shomurodov unterzeichnen mit Genoa 4-Jahres-Vertrag. Frankfurt / Main (dpa) - Stürmer Eldor Shomurodow steht am Freitag kurz vor einem Wechsel zu Genoa. Am Freitag wird der 25-jährige Nationalspieler in Italien medizinisch untersucht, danach wird er beim FC Genua einen 4-Jahres-Vertrag Unterschreiben, berichtet der Sport-Express
Vinicius war im abseits, aber der Letzte Ball berührt Verteidiger Valladolid. Ex-Schiedsrichter anduhar Oliver über das Tor von Real Madrid
Müller ist der titelreichste Deutsche der Geschichte. Er gewann die 27. Trophäe und überholte Schweinsteiger
Pep Guardiola: City ist noch weit von seiner besten Form entfernt. Wir haben 10 Spieler ausgeschieden
Zidane über Jovics Zukunft: es kann alles Passieren. Ich kann nichts sagen, bevor das Fenster geschlossen wurde