Switzerland

Freiwillige ersetzen den Staat: Die Armee der Besenträger will Libanon aufräumen

Beiruts Bürger stemmen die jüngste Katastrophe so wie alle Krisen zuvor: in Eigenregie, mit Improvisation und viel Solidarität. Von ihrer Regierung haben sie genug.

Aufmarsch der Besen- und Schaufelträger: Viele Beiruter haben aus eigenen Stücken begonnen, ihre Stadt aufzuräumen.

Aufmarsch der Besen- und Schaufelträger: Viele Beiruter haben aus eigenen Stücken begonnen, ihre Stadt aufzuräumen.

Foto: Elizabeth Fitt (Dukas)

Als die Sonne im Smog hinter dem zerstörten Getreidesilo versinkt, wirkt Mark Darido fast gelöst. In der Nähe des Hafens machen Schaulustige ihre Selfies, umgeben von einer apokalyptisch anmutenden Katastrophenlandschaft. Noch voller ist es in der Rue Armenia, einige Ruinenreihen weiter. Tausende junge Menschen schieben sich über die Hauptstrasse in Beiruts Ausgehviertel Gemmayze, fast wie an einem ganz normalen Freitag. Hallo hier, Faust-Check dort. Es ist ja Corona-Zeit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Kaifanete vom Tor von Rostow als Lieblingslied. Schomurodow Schloss einen irren Pass von Normann aus 40 Metern ab und schockte uns in der Europa-League-Auswahl, jetzt hoffen wir, dass zumindest Rostov nicht im Stich lässt. Jetzt Stand es 1:1 für Makkabi, doch die Gastgeber begannen clever
Valery Karpin: Maccabi ist eine spielende, pressingfähige Mannschaft. Es ist sehr gefährlich, Sie alles tun zu lassen
Barcelona wird einen letzten Versuch Unternehmen, Lautaro zu Unterschreiben
Mittelfeldspieler Jesse Lingard kann Manchester United verlassen
Boateng sagte, er habe die Haare lila gefärbt, weil er den Streit mit einem Freund verloren habe
Bayer hat Verteidiger Aryas an Atletico ausgeliehen
Van de Beck über Trophäen: Manchester United wird um alles kämpfen