Switzerland

Francine Jordi, Seven, Loco Escrito: Darum pfeifen die Schweizer Stars auf den Valentinstag

Am 14. Februar ist wieder Romantik pur angesagt. Der Valentinstag wird auf der ganzen Welt gefeiert. Es werden Kärtchen geschrieben, Blumen besorgt und Schokolade gekauft. Doch ob verliebt oder nicht – manchen ist der Tag egal. So auch einigen Schweizer Musiker.

«Valentinstag müsste jeden Tag sein», findet Sänger Seven (41). Der Musiker ist seit fast einem Jahrzehnt glücklich mit seiner Zahra (35) verheiratet. Wann und wie er seine Liebe zu ihr ausdrückt, will er selbst entscheiden. «Ich lasse mir von niemandem sagen, wann ich meiner Frau Blumen schenke.»

Francine Jordi gegen Kommerzialisierung des Valentinstag

Schlagersängerin Francine Jordi (42) mag den Valentinstag zwar, doch von der damit verbundenen Kommerzialisierung hält sie nicht viel. «Ich persönlich finde nicht, dass man immer Blumen kaufen und sich beschenken muss», sagt sie. Das Schöne am Valentinstag sei, dass es ein Tag der Freundschaft sei und man einander auch einmal sage, dass man sich gegenseitig wertschätze.

Loco Escrito (30) meint, er werde sicher etwas mit seiner neuen Freundin unternehmen. Seine Partnerin muss wohl trotzdem hinten anstehen, denn der Sänger erwartet am 14. Februar auch noch eine Lieferung: «Ich habe ein paar Möbel bestellt, die am Valentinstag kommen.» Die müsse er am Morgen in Empfang nehmen und vielleicht den neuen Tisch schön herrichten.

Steff la Cheffe denkt an die Blumenindustrie

Einer, der Feiertage gar nichts sagen, ist Steff la Cheffe (32). «Es geht ja das Gerücht rum, dass der Valentinstag von der Blumenindustrie erfunden wurde», sagt sie. «Und es gibt wenige Festtage, die ich traditionell feiere.»

Etwas verlegen wird Mundart-Sänger Ritschi (40) beim Thema Valentinstag. Er wisse gar nicht, ob er das sagen dürfe. Er sei seit 23 Jahren mit seiner Frau zusammen und sie feiern den Valentinstag nicht. «Wir haben jeden Tag Valentinstag!» Also wenn sie sich lieben, und das täten sie eigentlich immer, dann sagen sie es sich auch das ganze Jahr über, erklärt er. «Ich bringe auch sehr gerne Blumen an anderen Tagen.» (bsn)

Football news:

Shinnik: ich Hoffe, dass wir bis zum 4. Oktober mit dem Training beginnen können
Kulccius wird wohl stellvertretender Dynamo-Trainer. Novikova wollen im System des Klubs
Aufgrund der covid Saison kann vorzeitig beendet werden, wenn 2/3 und 3/4 Runden
Bayern kann Nübel leihen, wenn Ulreich im Klub bleibt
Italiens Ex-Nationalspieler Pazzini ist Interessiert. Der ehemalige Stürmer von AC Mailand, Inter Mailand und Italiens Nationalspieler Giampaolo Pazzini könnte zum Spieler von Spice werden
Cherevchenko über Khimki: wir werden sowohl taktisch als auch physisch Arbeiten. Wir müssen die Mannschaft hochziehen - Was hat sich in drei Tagen geändert? Was ist das Hauptproblem von Khimki?
Der AC Mailand hat den Transfer von Stürmer Bude-Glimt Hauge für 5 Millionen Euro vereinbart. Der Stürmer von Bude-Glimt, Jens Hauge, steht kurz vor dem Wechsel zum AC Mailand