Switzerland

Fotos aus dem Archiv: Aus der Zeit der stolzen PTT

Vor 55 Jahren wurde die Schanzenpost eingeweiht. Die Erbauung bedeutete eine Operation am offenen Herzen, die dem jetzigen Bahnhofumbau in nichts nachsteht.

Briefträger, stolz wie Swissair-Piloten, 1969 vor der Schanzenpost in Bern.

Briefträger, stolz wie Swissair-Piloten, 1969 vor der Schanzenpost in Bern.

pd/MfK, Walter Studer

Wenn der Bahnhof Bern umgebaut wird, ist es eine grosse Sache. Der Tiefbahnhof, der jetzt gebaut wird, ist spektakulär, samt Zufahrt, neuer Unterführung und Neugestaltung der Umgebung. Doch bereits der Umbau in den 50er- und 60er-Jahren hatte es in sich. Im Oktober 1965, also vor 55 Jahren, wurde die Schanzenpost eröffnet, die inzwischen wieder Geschichte ist. Die Bilder, die das Museum für Kommunikation und das PTT-Museum dieser Zeitung zur Verfügung gestellt haben, zeugen nicht nur von einer spektakulären Baustelle, sondern auch von der Ära einer stolzen Post.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Pierre-Emerick Aubameyang: Arsenal hofft, die Welt zu überraschen. Das Hauptproblem ist der Mangel an Toren, es wird gelöst
Raiola über die Gehaltsobergrenze im Fußball: würden Sie die Gehälter von Banksy oder da Vinci begrenzen? Infantino will, dass wir Nordkorea werden
Liverpool kann In Dortmund aufgrund von Einschränkungen im Zusammenhang mit COVID-19
Der Präsident des FC Barcelona, Emily Ruso, die früher als Vizepräsidentin des Klubs tätig war und ihn wegen eines Konflikts mit Josep Bartomeu verließ, will im Falle eines Wahlsiegs die Frage nach der Umbenennung des heimstadions der blau-gelben aufwerfen
Maradona = Stil. Hell gekleidet, Tat sich mit Che Guevara und Fidel, fotografierte mit Queen, drehte für ein Slum-Magazin
Samuel Eto' O: mit Rassismus ist die Situation die gleiche. Wir brauchen mehr Bildung
Daniele Bonera: Milan will immer Dominieren, das ist die Philosophie des Vereins. Lille-ein schwieriger Gegner