Switzerland

Forscher entwickeln neues Material zur Abschirmung von Strahlung in Elektromotoren

(gb.) Ein neues Aerogel soll ein grundlegendes Problem der Mikroelektronik lösen. Wie die Empa am Donnerstag mitteilte, haben zwei Forscher ein neues Material entwickelt, das elektromagnetische Strahlen abweist und zugleich sehr leicht ist.

Diese zwei Eigenschaften sind besonders bei Elektromotoren und anderen elektronischen Geräten gefragt. In den Motoren und Geräten werden elektromagnetische Felder erzeugt, die bisweilen abgeschirmt werden müssen. Etwa, um benachbarte Teile vor der Strahlung zu schützen. Bis anhin verwendete man in der Praxis oft dünne Bleche oder metallbedampfte Folien. Diese seien aber oft zu schwer, heisst es in der Mitteilung der Empa.

Das neue Aerogel besteht aus Nanofasern aus Zellulose und Silbernanodrähten. Die Mixtur erlaube es, elektromagnetische Strahlung bestens abzuschirmen, heisst es in der Mitteilung weiter. Bei einer Dichte von 1,7 Milligramm pro Kubikzentimeter erziele das Aerogel im Frequenzbereich von hochauflösender Radarstrahlung mehr als 40 Dezibel Abschirmung.

Football news:

Giovane Elber: Lewandowski ist jetzt besser als Messi. Lionel ist ein Genie, aber in diesem Jahr ist Robert unerreichbar
In Minsk verhaftet Leiter der belarussischen Tribüne. Max, wir beide
Karl-Heinz Rummenigge: bei der FIFA wird ernsthaft über die Vergabe des Goldenen Balls nachgedacht. Ich will, dass Lewandowski gewinnt
Ein Barça-Spieler aus der Vorsaison hat sich mit dem Coronavirus infiziert
Malinowski hat sich in Italien zurechtgefunden: nach der Quarantäne erzielte er Lazio und Juve, vor Mertens, Higuain und De Ligt in der Rangliste der besten Spieler der Serie A
City ist bereit, Coulibaly einen Vertrag über 5 Jahre mit einem Gehalt von 10 Millionen Euro zu geben. Napoli will dafür 80 Millionen Euro.Manchester City arbeitet an einem Transfer von Verteidiger Kalido Coulibaly von Napoli
Bei PSG gibt es viele Verletzungen vor der Champions League (auch bei Tuchel!). Kehrer brach sich das Ohr, doch Mbappé erholt sich