Switzerland

Formel-1-Knall: Weltverband FIA will Hotline für Whistleblower

Kaum haben die FIA und Liberty Media die Budget-Obergrenze für 2021 von 175 auf 145 Millionen Dollar gesenkt, ist jetzt schon der Teufel los.

Der Weltverband FIA stellt vor allem die Formel 1 mit einer wahnsinnigen Idee unter Generalverdach, wie das Onlineportal «FormulaSpy» berichtet. Man will eine Hotline für Whistleblower einrichten – anders kann man die Aufforderungen zum Verrat am eigenen oder gegnerischen Team nicht sehen.

Da die Budget-Obergrenze bei den Topteams auch mit vielen Beobachtern und Kontrolleuren kaum fair über die Runden gebracht werden kann, sollen jetzt eben die anonymen Anklagen helfen, den Sport sauber zu halten.

Die «Sünden-Liste»

Von der FIA werden von den «Verbrechen», die man im Hinblick auf einen sauberen Rennsport melden sollte, unter anderem genannt: Diskriminierung, Belästigung, Korruption, Geldwäsche Erpressung, Betrug, Manipulation der Regeln, Anti-Doping-Verstösse.

Football news:

Pioli über Juve-Sieg: Milan wurde zur Mannschaft. Wir können noch besser spielen
Pioli hatte Juventus erstmals als Trainer verpflichtet
Vardy erzielte 10 Tore für Arsenal in den spielen der APL. Mehr nur bei Rooney
Ronaldo erzielt oder gibt Assist 17 Spiele der Serie A in Folge, wo er 25 (21+4) Punkte erzielte
Saka gab in dieser Saison in allen Turnieren 12 Assists. Mehr unter den Spielern sind nur de Bruyne und Trent
Sulscher-AKE: Manchester United braucht einen Linksverteidiger, weiter so
Simeone kam in der Liga an der Spitze eines Vereins auf den Dritten Platz