Switzerland

Flugtaxis: Vom Luftschloss zum Businessmodell

Fliegende Autos waren schon vor fast 100 Jahren ein Menschheitstraum. Künftig könnten zumindest Taxis in die Luft gehen.

Volante Vision Concept: Selbst Luxusautomarken wie der britische Hersteller Aston Martin arbeiten an Konzepten für Lufttaxis.

Volante Vision Concept: Selbst Luxusautomarken wie der britische Hersteller Aston Martin arbeiten an Konzepten für Lufttaxis.

Foto: Aston Martin

Gerade noch überzeichnete Science-Fiction, jetzt schon ein Geschäftsmodell mit Zukunft: Die lange Zeit skeptisch beäugte Lufttaxi-Branche scheint kurz vor dem Abheben zu stehen. In den vergangenen vier Jahren haben sich die Investitionen in die selbstfliegenden Drohne-Shuttles verzwanzigfacht. Und schon bald sollen die ersten Elektro-Flieger in der Luft sein.

Bis jetzt sind Flugtaxis lediglich in einzelnen Pilotversuchen unterwegs, etwa seit 2018 im chinesischen Guangzhou. In Paris sollen schon vor Mitte des Jahrzehnts erste Maschinen Menschen transportieren, und in Dallas stehen demnächst Testflüge auf dem Programm. Weltweit mehr als 110 städtische oder regionale Projekte zur Bereitstellung autonomer Lufttransportangebote hat die internationale Unternehmensberatung Roland Berger für eine aktuelle Studie zum Lufttaxi-Geschäft gezählt. Die Hälfte davon aus Europa.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Ole-Gunnar sulscher: wenn man sich auf dem Gipfel des Mount Everest hinsetzt und sich entspannt, stirbt man. Manchester United muss weitermachen
Mandzukic steht kurz vor einem Wechsel zum AC Mailand. Vertrag bis Saisonende: der Ex-Stürmer von Juventus Turin und dem FC Bayern München, Mario Mandzukic, steht kurz vor einem Wechsel zum AC Mailand auf der rechten Außenbahn. Der deal ist fast abgeschlossen, der 34-jährige Kroate wird einen Vertrag bis Saisonende Unterschreiben, berichtet Insider Nicolo Skira
Antonio Conte: Juventus ist in Italien vorne, aber Inter konnte den Rückstand verkürzen
NAVAS über Pochettino: PSG ist motiviert und versucht, sich an die Ideen des trainers anzupassen
Chalhanoglu und Theo haben sich mit dem Coronavirus infiziert. In Mailand erkranken noch Rebic und Krunic, der AC Mailand berichtete, dass sich zwei Teamplayer mit dem Coronavirus infiziert haben
Real Madrid gab Inter eine 3-monatige Verzögerung für die Zahlung der ersten Zahlung für hakimi in 10 Millionen Euro
Koeman über Transfers: Auf dem Laufenden über Barça-Grenzen. Wenn nicht, dann nicht. Barcelona-Trainer Ronald Koeman hat sich über Transfers geäußert, insbesondere darüber, dass der Klub Eric Garcia im Winter von Manchester City nicht Unterschreiben kann