Switzerland

Flattern in Zürich nun die Nerven?: Schock gegen Stade Lausanne – GC verliert erneut!

Es sei ein langer Weg, meint GC-Portugiese Cristian Ponde noch vor der Partie gegen Stade Lausanne. «Wir wollen den Titel, das ist kein Geheimnis. Wir geben alles.» Vor 100 Fans im Letzigrund schafft es der Leader der Challenge League dann aber nicht, die Waadtländer zu schlagen. Zwar sieht es für die Zürcher lange gut aus, Léo Bonatini ist es, der für GC in Durchgang eins vom Punkt trifft.

Kurz vor Schluss aber wird Stade Lausanne immer stärker. Und innert zwei Minuten drehen die Waadtländer die Partie – nicht unverdient! Erst trifft Zeki Amdouni in der 83. Minute, dann Ex-Hopper Mersim Asllani.

Zum zweiten Mal in Folge verliert GC in der Meisterschaft. Aus den letzten vier Spielen hat der Aufstiegsanwärter lediglich vier Punkte geholt. Immerhin: Verfolger Thun patzt am Freitagabend ebenfalls (1:1 in Kriens). Bereits am Montag gehts für die Hoppers weiter. Sie treffen dann im Derby auf Winterthur. Thun spielt einen Tag später gegen Schaffhausen.

Chiasso stemmt sich gegen den Abstieg! Die Tessiner schlagen Winterthur 2:1 – und das, obwohl sie einen Drittel des Spiels nur zu zehnt agieren. Kreshnik Hajrizi holt sich nämlich in der 59. Minute für ein Foul an Roman Buess Rot. Buess ist es dann auch, der die Winterthurer noch einmal in Reichweite eines Punktgewinns bringt, doch die Hausherren machen hinten dicht und bringen die drei wichtigen Punkte über die Ziellinie.

Die Berner Oberländer hätten heute mit einem Sieg bis auf einen Punkt auf Leader GC aufschliessen können. Doch das Team von Carlos Bernegger nützt diese Gelegenheit nicht. Statt einem Sieg gibt es in Kriens nur ein 1:1-Unentschieden. Doch auch das Heimteam wird mit dem Resultat kaum zufrieden sein: Weil Chiasso gewinnt, drohen die Luzerner, in den Abstiegskampf zu rutschen: Ihr Vorsprung auf das Tessiner Schlusslicht schmilzt auf drei Punkte.

Xamax – Wil
Last-Minute-Spektakel in Wil! Erst dreht Xamax in diesem Achterbahn-Spiel innert 10 Minuten eine Wil-Führung – doch dann werden die Neuenburger in letzter Sekunde geschockt. Es ist der letzte Angriff der Partie, mit dem sich Wil gegen Xamax einen Punkt rettet – und was für ein Angriff! Ein langer Pass aus der Defensive findet irgendwie den eingewechselten Noah Jones, der lässt sich nicht zwei Mal bitten und hämmert den Ball wunderschön Volley in die Maschen. Die Folge: Super-League-Absteiger Xamax schwebt weiter in akuter Gefahr, erneut abzusteigen. Der Vorsprung auf Chiasso beträgt noch zwei Punkte.

Am Samstag

Football news:

Shaqiri ist Spieler der Partie Schweiz-Türkei. Er machte einen Doppelpack
Aaron Ramsey über das 0:1 aus Italien: Wales zeigte Charakter. Wir haben gegen ein tolles Team gespielt
Chiesa ist Spieler des Spiels Italien-Wales. Mit vier Schlägen und drei Strichen ist Mittelfeldspieler Federico Chiesa der beste Spieler des Spiels
Die Türkei hat 7 Tore bei der Euro kassiert-wie ihre drei Gruppengegner in der Summe
Italien gewann mit insgesamt 32:0 Punkten 11 Spiele in Folge
Eden Hazard: Ramos ist einer der besten Verteidiger der Fußballgeschichte. Ich hoffe, dass er noch alles vor sich hat, sagte der Mittelfeldspieler von Real Madrid und Belgiens Nationalspieler Eden Hazard über Abwehrspieler Sergio Ramos, der den Klub verlassen hat. Der Spanier steht seit 2005 für die Mannschaft. In der Zusammensetzung von Real Ramos fünfmal gewann die spanische Meisterschaft, vier-die Champions League, und viermal wurde der Besitzer des Supercup von Spanien
Mancini ersetzte Donnarumma gegen Sirigu in der 89.Minute des Italien-Spiels gegen Wales