Switzerland

Fischer und Umweltschützer plädieren für stärkeren Schutz von Aalen

"Bei der Sanierung der Kraftwerke muss mehr Tempo her", heisst es in einer gemeinsamen Mitteilung vom Samstag. Ansonsten würden die Tiere in den Turbinen der Grosskraftwerke im Rhein weiterhin zerhackt und stürben qualvoll. In den vergangenen Tagen seien wieder verletzte und tote Aale gesichtet worden.

Auch andere Fische litten wegen fischuntauglicher Flusskraftwerke. Gerade der Rhein mit total 21 Grosskraftwerken stelle ein grosses Problem für die Tiere dar. An kleineren Kraftwerken gebe es bereits gute Lösungen und Umsetzungsbeispiele, um den Fischabstieg zu realisieren.

Gemäss Gesetz müssen bis im Jahr 2030 alle Schweizer Kraftwerke fischgängig sein. Der Fischerei-Verband und Aqua Viva haben angesichts des aktuellen Stands jedoch "höchste Bedenken, dass diese Frist eingehalten wird".

Der Aal ist seit Jahren auf der Roten Liste der bedrohten Tierarten. Bis zur Industrialisierung gehörten Aale hierzulande zu den häufigsten Fischarten.

Football news:

Was für ein Torwart hat Chelsea genommen? Eduard Mehndi saß vor 6 Jahren ohne Job, beeindruckte den Tschechen und ersetzte Kepu
Trainer Ole-Gunnar sulscher Sprach davon, dass Mittelfeldspieler Donny Van de Beck der einzige Transfer des Klubs in diesem Fenster sei
Milan will Stürmer Bude-Glimt Hauge Unterschreiben. Der AC Mailand will den Stürmer von Bude-Glimt, Jens Hauge, am Donnerstag in die Europa League Holen. Der italienische Klub habe mit den Norwegern Gespräche über einen Transfer des 20-jährigen begonnen, berichtete der Journalist Fabrizio Romano. Bemerkenswert ist, dass Hauge am Donnerstag den AC Mailand in der Europa-League-Qualifikation gegen San Siro bezwang, das Spiel endete mit einem 3:2-Sieg der Gastgeber. Der AC Mailand erwägt einen Transfer von Hauge. Die Verhandlungen laufen, demnächst wird ein erstes offizielles Angebot abgegeben
Rivaldo: Barcelona wird nicht einfach ohne Tore von Suarez
Munir aus Sevilla Zwang die FIFA, die Regeln neu zu schreiben. Jetzt können die Spieler die Nationalmannschaft wechseln, haben Schon für Spanien gespielt und wollen für Marokko
Lampard wird nach der Unterzeichnung von Mehndi mit Kepa und Caballero sprechen
Ralf Rangnick: Havertz - Cruyff unserer Tage. Der Frühere Leipziger Trainer Ralf Rangnick hat sich über Chelsea-Mittelfeldspieler Kai Havertz keine Schwächen in seinem Spiel ausgedacht