Switzerland

Feuz-Gegner tritt ab: Super-Elch Jansrud kündigt Karriereende an

Feuz-Gegner tritt ab

Super-Elch Jansrud kündigt Karriereende an

Ski-Star Kjetil Jansrud (35) hat genug. Der Norweger will nach der kommenden Saison aufhören.

Ski-Olympiasieger Kjetil Jansrud möchte seine erfolgreiche Karriere nach den Winterspielen 2022 in Peking beenden. «Ich gehe davon aus, dass das meine letzte Saison sein wird», sagte der 35-Jährige der norwegischen Tageszeitung Verdens Gang.

Seine letzten Rennen plant der Goldmedaillengewinner im Super-G von 2014 in seinem «Wohnzimmer» in Kvitfjell im März. Ein kleines Hintertürchen lässt er sich aber offen. «Wenn es plötzlich richtig gut läuft, kann es sein, dass man denkt: Verdammt noch mal, was solls, ich hänge ein Jahr dran.» Sein Plan sei aber, 2022 aufzuhören.

Kein Bock auf 15. Plätze

Nach einem durchwachsenen Winter 2020/21 mit nur einer Podestfahrt geht der Abfahrtsweltmeister von 2019 die Olympia-Saison mit gemischten Gefühlen an. «Ich habe definitiv keine Lust darauf, 15. zu werden. Deshalb bin ich nicht hier», sagte er. Aber dann sei da auch die «Liebe zum Sport» und seinem Team – «und wenn die Motivation plötzlich wiederkommt, fahre ich, um zu gewinnen. Das ist eine Olympiasaison. Ich liebe es und bin super motiviert». (sid/sme)

Football news:

Semin in Rostow! Schönheit?
Van Gal zum 3.Mal führte die niederländische Nationalmannschaft
Arsenal bot Leicester den Austausch von Maddison gegen seinen Spieler mit einem Zuschlag an. Die Füchse wollen 60 Millionen Pfund, Arsenal hat Leicester das erste Transferangebot von Mittelfeldspieler James Maddison gemacht. Die Gunners boten den Füchsen einen Austausch mit einem Zuschlag an, behauptet der Fußball-Profi.London. Auch einen ähnlichen Deal will ein anderer ungenannter Klub aus London ausmachen. Der 24-jährige Engländer selbst ist an einem Wechsel zum FC Arsenal Interessiert. Ein Hindernis für den Transfer könnten die Anfragen von Leicester sein, der mehr als 60 Millionen Pfund für seinen Spieler will
La Liga hat für 2,7 Milliarden Euro einen 10-prozentigen Anteil am Geschäft an einen Investmentfonds verkauft. 90% der Summe gehen an die Klubs
Bayern München kann Zabitzer für 18 Millionen Euro plus Boni von RB Leipzig kaufen
Japan Airlines hat sich über das unzulässige Verhalten der australischen Fußball-und Rugby-Nationalmannschaften beklagt-7
Genoa erhält 20% des Wiederverkaufs von Shomurodov. Der Klub kann bis zu 2 Millionen Euro Boni für die Spiele des Stürmers in Rom verdienen