Switzerland

Favoriten ohne Satzverlust weiter

Simona Halep (gegen Sara Sorribes Tormo) und Viktoria Asarenka (gegen Danka Kovinic) zogen ebenso ohne Satzverlust in die nächste Runde ein wie Alexander Zverev und Diego Schwartzman bei den Männern gegen den Österreicher Dennis Novak respektive den Serben Miomir Kecmanovic.

Schwartzman, der in Rom Rafael Nadal eliminiert hat, gab nur vier Games ab, Asarenka gegen Belinda Bencics Rom-Bezwingerin noch eines weniger. Die Weissrussin sorgte aber um die Mittagsstunden mit einem erzwungenen 40-minütigen Unterbruch für einen Aufreger. Wegen Nieselregens wurde die Partie nach drei Games unterbrochen. Obwohl der Supervisor die Spielerinnen bat, auf dem Platz zu warten, gingen Asarenka und Kovinic wegen der Kälte in die Kabinen. "Ich sitze nicht bei acht Grad auf meinem Stuhl und warte und werde kalt", erklärte Asarenka. Die US-Open-Finalistin spielte wie viele andere in Leggins und trug zudem eine Trainerjacke.

Prominentestes Opfer am ersten Tag war David Goffin. Der als Nummer 11 gesetzte Belgier, der 2016 in Paris im Viertelfinal stand, unterlag dem aufstrebenden 19-jährigen Italiener Jannik Sinner am ersten Turniertag in zwei Stunden 5:7, 0:6, 3:6.

Football news:

Ronaldo postete ein Video, in dem er In Juve-Form läuft, und zeigte die Torflaute: Vorwärts, Jungs!
Carlo Ancelotti: Maradona ist der beste, gegen den ich gespielt habe. Ich habe ihn geschlagen wie kein anderer, er war unaufhaltsam
Josep Bartomeu: Ich und meine Familie wurden beleidigt, wir bekamen Drohungen. Der Ehemalige Präsident des FC Barcelona, Josep Bartomeu, Sprach über die Beleidigungen und Drohungen, die er während seiner Zeit im Verein erhalten habe
Medizinprofessor Burioni: ich Begrüße Ronaldo in den Reihen der Virologen. Der Medizinprofessor Roberto Burioni hat sich mit Ironie zu den Worten von Juventus-Stürmer Cristiano Ronaldo über die Tests gegen Coronavirus geäußert. Der Portugiese wird in der Gruppenphase der Champions League gegen den FC Barcelona nicht spielen können, da sein Coronavirus-Test erneut positiv ausfiel. Ronaldo schrieb auf Instagram:PCR ist Scheiße
Zum 23.Jahrestag des abschiedsspiels wurde der Ehemalige Milan-Verteidiger Franco Baresi zum Ehren-Vizepräsidenten des Vereins ernannt. Laut Rai Sport gab der Präsident des AC Mailand, Paolo Scaroni, dies während des aktionärstreffens des Klubs bekannt, das im Format einer Online-Konferenz stattfand
Ronaldo nannte PCR-Tests Scheiße und entfernte dann den Kommentar. Nach der Champions-League-Auslosung warteten alle auf Ronaldo und Messi (Sie trafen sich seit mehr als zwei Jahren nicht mehr!aber wir müssen noch warten: Cristiano wird sicher nicht im ersten Spiel in Turin spielen
Die Wahl des Präsidenten von Barcelona wird im Jahr 2021 stattfinden (Marca)