Switzerland

Favorit Salzburg mit Okafor locker zum 7. Cupsieg

Im einseitigen Final herrschten schon nach etwas mehr als 20 Minuten klare Verhältnisse. Zu jenem Zeitpunkt lag Salzburg dank einem Doppelschlag innert zwei Minuten - der zweite Treffer war ein Eigentor - 2:0 voraus. In der zweiten Hälfte trafen die Salzburger, die ihren siebten Cupsieg feierten, in regelmässigen Abständen drei weitere Mal. Zu den Torschützen gehörte auch Noah Okafor. Das im Januar von Basel nach Salzburg gewechselte Talent war für den dritten Treffer besorgt.

Die Partie war der Auftakt zum Wiederbeginn im österreichischen Spitzenfussball nach der durch die Corona-Pandemie bedingten Pause.

Football news:

Woolves ist wieder unter den Top (über Arsenal und Tottenham): gehören Superkräfte in der zweiten Halbzeit, ziehen nicht Eisen und erholen sich von der NASA-Technologie
Nemanja Matic: bei Manchester United eine tolle Kameradschaft. Es wäre eine Ehre für mich, mit dieser Mannschaft viel zu erreichen
Liverpools 17-jähriger Stürmer Elliott unterschrieb einen Profivertrag
Inter hat einen 18-jährigen Flüchtling erschossen. 2016 segelte er aus Afrika mit einem Gummiboot nach Sizilien
Der Generaldirektor des Banners der Arbeit über den Spieler, der den Blitz getroffen hat: die Dynamik der Erholung ist positiv, wird spielen
Die Autobiographie über modrichs Karriere wird auf Russisch erscheinen
Dani Alves über das Foul von Ramos: Real hat uns beigebracht, dass wir mehr tun müssen, als wir es gewohnt sind