Switzerland
This article was added by the user Ella Wright. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Fanmärsche vor dem Cupfinal: Für einmal dominiert in der Bundesstadt Grün-Weiss

Fanmärsche vor dem CupfinalFür einmal dominiert in der Bundesstadt Grün-Weiss

Für den Cupfinal, der am Sonntagnachmittag im Berner Wankdorfstadion ausgetragen wird, strömen Tausende Fans aus St. Gallen und dem Tessin nach Bern.

Mit Kampfansage: Der Fanmarsch der St. Galler Fans auf der Berner Lorrainebrücke.

Mit Kampfansage: Der Fanmarsch der St. Galler Fans auf der Berner Lorrainebrücke.

Foto: Alessandro della Valle (Keystone)

Rund 30'000 Fans aus St. Gallen und Lugano haben am Sonntag die Stadt Bern in Beschlag genommen. Grün-weiss und Weiss-schwarz waren für einmal die dominierenden Farbkombinationen in der Bundesstadt.

Die Stimmung vor dem Fussball-Cupfinal im Wankdorfstadion war friedlich. Bei strahlendem Wetter brachten sich die Fans mit Gesängen in Stimmung für das grosse Spiel. Die St. Galler schienen zahlenmässig in Überzahl.

Kurz vor Mittag zogen Tausende Fans des FC St. Gallen vom Bahnhof Bern her in Richtung Wankdorfstadion.

Video: smb

Die beiden Lager wurden auf unterschiedlichen Routen zum Stadion geführt. Die Sonderzüge aus dem Tessin kamen im Bahnhof Ostermundigen an, von dort leitete die Polizei die Fans Richtung Stadion.

Die Route des St. Galler Fanmarschs führte vom Bahnhof Bern über die Länggasse und das Lorrainequartier in Richtung Wankdorf. Auch Klubpräsident Matthias Hüppi hatte angekündigt, er wolle mitmarschieren. Unterwegs zündeten Fans einzelne Knallpetarden.

Der Vorplatz des Wankdorfstadions begann sich bereits gegen Mittag zu füllen. Viele Fans deckten sich mit Cupfinal-Souvenirtrikots in den Farben ihres Vereins ein.

SDA/chh

Fehler gefunden? Jetzt melden.