Switzerland

Es sieht düster aus für Meyer Burger

ABO+

Beim Solarunternehmen aus Thun sind Umsatz und Bestellungen eingebrochen. Dafür hat das Unternehmen Gespräche mit seinem rebellischen Grossaktionär aufgenommen.

Das Geschäft des Thuner Maschinenherstellers Meyer Burger schrumpft weiterhin drastisch. Letztes Jahr ist der Umsatz von 407 Millionen Franken auf 262 Millionen gesunken, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Ein Teil des Rückgangs ist auf den Verkauf einzelner Geschäftsbereiche zurückzuführen. Doch auch ohne diesen Effekt sank der Umsatz um 27 Prozent.

Football news:

Inter ist näher an Juve, aber es ist unwahrscheinlich, dass die Serie A. Es gibt Probleme mit der Verteidigung und System Conte
Sané wird wegen einer Knieverletzung rund zwei Wochen fehlen, Bayern-Mittelfeldspieler Leroy Sané wird der Mannschaft in den nächsten spielen nicht helfen können. Der Flügelspieler wird nach der Länderspielpause wieder Fit sein. Er hat eine kapselbandverletzung im Knie, sagte Teamchef Hans - Dieter Flick
Der Vertrag über den Transfer von Stürmer Eldor Shomurodow nach Genua ist noch lange nicht abgeschlossen. Nach Informationen des Sport-Express bot der italienische Klub für den Spieler 8 Millionen Euro an, doch die Rostocker werden wohl mit einer Absage rechnen
Mendes verdiente rund 20 Millionen Euro für das Sommer-Transferfenster
Carrager über Arsenal: Liverpool ist ein paar Jahre Voraus, aber Arteta könnte Sie in die Champions League führen
Roma ist Favorit im Kampf um Jovic. Real hat Angebote von Inter Mailand und Milan
Ruben diash flog nach Manchester, um den Wechsel zu City abzuschließen