Switzerland

Erstes Podest der Saison von Stefan Küng

Der WM-Dritte vom letzten Herbst belegte im abschliessenden Zeitfahren der Algarve-Rundfahrt in einem stark besetzten Feld den 3. Rang. Küng musste sich in der 20,3 km langen Prüfung gegen die Uhr rund um die südportugiesische Küstenstadt Lagoa nur dem Belgier Remco Evenepoel und dem Australier Rohan Dennis geschlagen geben. Auf den Europa- und Weltmeister im Zeitfahren verlor der Thurgauer 10 respektive 19 Sekunden. Vor einem Jahr hatte der für das französische Team Groupama-FDJ fahrende Küng das Zeitfahren der Algarve-Rundfahrt gewonnen.

Der 20-jährige Evenepoel, der bereits die 2. Etappe gewonnen hatte, liess sich in Portugal ausserdem als Gesamtsieger feiern. Das belgische Supertalent setzte sich nach fünf Etappen 38 Sekunden vor dem Deutschen Maximilian Schachmann durch. Von den Schweizern schaffte es keiner unter die besten 15.