Switzerland

Erstes offizielles Foto nach dem Megxit: So teuer ist Meghans Outfit

Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) lassen sich zum ersten Mal seit dem Megxit wieder offiziell fotografieren. Ihr Vertrauen haben sie dafür dem Fotografen Matt Sayles gegeben. Der lichtet sie für das «Time»-Magazin ab. Denn das Paar moderiert am 20. Oktober die «Time100 Talks». Die abtrünnigen Royals zeigen sich darauf locker wie nie. Statt steif in die Kamera zu schauen, lacht Meghan herzlich und ignoriert den Fotografen komplett. Doch es ist nicht ihr Lachen, dass besonders hervorsticht, sondern ihr Outfit. Denn das kostet stolze 350'000 Franken, wie die «Bild»-Zeitung schreibt.

Meghan trägt Schmuckstücke von Prinzessin Diana

Mit Abstand am teuersten ist dabei ihr Verlobungsring. Das Ringband ist aus Gelbgold angefertigt und mit zwei Diamanten von Harrys Mutter, Prinzessin Diana (1961-1997) verziert. Der Ring hat einen Wert von 320'00 Franken. Um ihr Handgelenk trägt sie ein weiteres Schmuckstück ihrer verstorbenen Schwiegermutter. Prinz Harry hat seiner Frau die «Cartier»-Uhr von Diana geschenkt. Gekostet hat diese 21'000 Franken.

Meghans Anzug war am günstigsten

Die Herzogin von Sussex scheint eine Schwäche für die Marke zu haben. Hinter der Uhr glänzt nämlich noch ein «Cartier»-Love-Armband. Das erwarb Meghan bereits vor zehn Jahren für 7100 Franken.

Am günstigsten war der Anzug von Meghan. Der bestand aus einer schwarzen Hose und einem schwarzen Blazer von Alexander McQueen. Gerade mal 2200 Franken musste sie dafür ausgeben. (bsn)

Football news:

Trois stieg in die 1.Liga auf und gewann die zweite Liga. Der Verein gehört der Man City Holding Trois, die vorzeitig die 2.Liga gewann
Ich bin mir sicher, dass es keinen Elfmeter geben wird, weil es VAR gibt
Rummenigge über den 9.Titel in Folge: Die Leistung der Bayern kann man nicht überbewerten. Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern, Karl-Heinz Rummenigge, hat sich zum neunten Mal in Folge über die Vereinsmeisterschaft geäußert
Tuchel hat 3 Auswärtssiege gegen die Klubs der großen Sechs. Thomas Tuchel hat in 103 Tagen an der Spitze des Londoner Teams 3 Auswärtssiege gegen die Big Six - Teams geholt. Der ehemalige Chelsea-Trainer Frank Lampard hat in anderthalb Saisonspielen nur 2 Auswärtssiege in der Liga gegen die Big-Six-Teams erzielt
Sergio Agüero: Ich entschuldige mich für den verschossenen Elfmeter. Ich habe eine schlechte Entscheidung getroffen
Hans-Dieter Flick: Ich bin seit meiner Kindheit für den FC Bayern und habe hier zwei schöne Saisons gespielt
Conte über das 5:1 gegen Sampdoria: Inter macht weiter unglaubliche Dinge