Switzerland

Erneut Erdbeben bei Elm im Glarnerland registriert

Erneut Erdbeben bei Elm im Glarnerland registriert

Der Erdbebendienst der ETH Zürich (Archivbild). Bild: sda

Im Kanton Glarus hat am Dienstagmorgen die Erde erneut gebebt. Die Stärke des Bebens wurde vom Erdbebendienst der ETH Zürich mit einer Magnitude von etwa 3,0 registriert.

Das Epizentrum befand sich bei Elm im Kanton Glarus, wie der Erdbebendienst auf seiner Internetseite am Dienstagmorgen bekanntgab. Das Beben habe sich gegen 4.40 Uhr ereignet. Schäden seien bei einem Erdbeben dieser Stärke keine zu erwarten, hiess es weiter. Die Bewegungen der Erde seien aber durchaus deutlich spürbar gewesen.

Im Kanton Glarus hatte bereits am Sonntagabend die Erde mehrmals gebebt. Das stärkste Beben war gemäss dem Erdbebendienst der ETH Zürich um 20.35 Uhr mit einer Magnitude von etwa 4.4 registriert worden. Erdbeben dieser Stärke sind in der Schweiz eher selten. (sda)

Das verheerende Erdbeben von 1985 in Mexiko

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wer im Büro Maske trägt, kann die Quarantäne umgehen

Wenn Home Office nicht möglich ist, empfehlen Experten, den ganzen Tag eine Maske zu tragen – auch am eigenen Arbeitsplatz. Im Zweifelsfall kann man so eine Quarantäne umgehen.

Im Juni hatte der Bundesrat die Home-Office-Empfehlung aufgehoben, am Sonntag machte er dies rückgängig. Bei Möglichkeit sind die Arbeitgeber angehalten, ihre Angestellten von zu Hause aus arbeiten zu lassen. Vielerorts wird auch auf einen Split-Modus gesetzt, also dass jeweils ein Teil der Belegschaft im Home-Office arbeitet, während der andere Teil vor Ort im Büro ist.

>>> Hier geht es zum Corona-Liveticker

Welche Regeln dann für die Angestellten gelten, ist sehr unterschiedlich. Laut …

Link zum Artikel

Football news:

Neymar über Maradona: du wirst für immer in unserer Erinnerung bleiben. Fußball - PSG Und Brasiliens Nationalspieler Neymar haben sich über den Tod von Argentiniens Ex-Nationalstürmer Diego Maradona geäußert
Wenn Fußball ein Film wäre, wäre Diego seine Hauptfigur. Showsport-Leser verabschieden sich von Maradona
Napoli-Fans feierten in Erinnerung an Maradona eine Feuershow vor dem Stadion
Maradona unterzeichnete Dokumente über Einbalsamierung und Ausstellung. Die Familie wusste nicht, dass Argentiniens Ex-Nationalspieler Diego Maradona am 25.November an einem Herzstillstand starb. Wie der Journalist Hernan Castillo berichtet, unterschrieb der Fußballer Dokumente, nach denen er nach dem Tod einbalsamiert und ausgestellt werden soll
Zork über Holands Zukunft: wir haben langfristige Pläne
Juve spielt gegen Genoa, Inter gegen Fiorentina, AC Mailand - Torino und andere Paare des Achtelfinales des italienischen Pokals
Musa über Sheffield: ich Möchte auf Topniveau spielen, bei allem Respekt vor diesem Klub