Switzerland

Eric Stehfest wurde nach Vergewaltigungsdrama um Ehefrau beinahe rückfällig: «Ich hätte gerne wieder Drogen genommen»

Der Schauspieler Eric Stehfest (31) und seine Frau Edith (25) haben ihre Drogensucht in den Griff bekommen. Nachdem das Paar jahrelang abhängig von Crystal Meth war, leben sie heute clean. Doch wie der Schauspieler im Interview mit «Bunte» enthüllt, kämpft er auch weiterhin gegen den Drang, zu konsumieren. «Ich glaube, man kann die Angst vor einem Rückfall besiegen. Ich glaube aber, es wäre falsch zu sagen, ich wäre jetzt raus oder für immer geheilt oder sonst irgendwas.»

Das habe er in den letzten Monaten einmal mehr bemerkt. Denn die Stehfests haben harte Jahre hinter sich. 2018 hat das deutsche Landeskriminalamt Edith Stehfest aufs Revier gebeten. Dort musste sie sich ein Video von ihrer eigenen Vergewaltigung ansehen – von der sie bis dahin nichts wusste. Der Tatverdächtige habe sie unter Drogen gesetzt und sich danach an ihr vergangen. Mitte November sagte sie deswegen vor Gericht gegen den Drogendealer Max H. aus.

«Ich weiss nicht, was passiert wäre»

Die Situation belastet auch Eric, wie er im Interview erzählt: «In letzter Zeit gab es einige Angriffe von aussen, auch diese Gerichtsverhandlung, und da gab es durchaus Tage, wo ich definitiv gerne wieder Drogen genommen hätte. Wenn ich da nicht meinen Sohn Aaron gehabt hätte oder Edith, dann weiss ich auch nicht genau, was passiert wäre.»

Der zusätzliche Stress habe es auch möglich gemacht, dass er in einen Muskelwahn verfiel. Im Oktober enthüllte der Ex-«GZSZ»-Star, dass er durch das Bodybuilding Testosteron-abhängig wurde. «Ich sagte mir: Ich bin jetzt derjenige, der das alles hier aufrechterhält. Und deshalb muss ich jetzt jeden Tag abliefern. Ich darf keine Schwäche zeigen. Ich muss dieser starke Mann sein, den ich dank den Steroiden sein konnte», sagt Stehfest jetzt. Inzwischen konnte er glücklicherweise auch diese Sucht besiegen.

Zweites Kind im Januar

Eric und Edith Stehfest bereiten sich derzeit auf die Geburt ihres zweiten Kindes vor. Edith ist hochschwanger, schon im Januar wird das Baby auf die Welt kommen. Beim zweiten Mal könne die Autorin ihre Schwangerschaft weitaus mehr geniessen: «Ich werde natürlich wieder meine 15, 20 Kilos zunehmen und bin schon auf dem besten Weg dorthin. Aber ich weiss dieses Mal auch, dass ich die wieder wegbekomme. Ich kann mich bei dieser Schwangerschaft total drauf einlassen (...) und möchte das auch präsentieren. Das ist die volle Weiblichkeit.» (klm)

Football news:

Mourinho über Bale: Spielzeit ist nicht gegeben, es muss verdient werden
Noch vor kurzem posierte Leo mit Bartomeu und nahm Millionen, aber dann brach Barcelona zusammen. Warum?
West Ham bot 33 Millionen Euro für en-Nesiri. Sevilla hatte West Ham im Januar den FC Sevilla-Stürmer Youssef en-Nesiri verpflichtet. Die Londoner boten für den 23-jährigen Marokkaner 33 Millionen Euro zusammen mit Boni, doch der Spanische Klub reagierte mit einer Absage, wie Estadio Deportivo mitteilte. Laut der Quelle wird Sevilla wahrscheinlich am Ende der Saison an Nesiri verkaufen, um seine finanzielle Situation zu verbessern. West Ham wiederum will das Angebot bis zur Schließung des wintertransferfensters auf 40 Millionen erhöhen. Mit 12 Toren in 19 Saisonspielen teilt sich la Liga en-Nesiri die Führung im Torjäger-Rennen mit Luis Suarez (Atlético Madrid). Mehr zu seinen Statistiken finden Sie hier
Ich treffe Entscheidungen, also wenn wir nicht gewinnen, bin ich Schuld. Ärgerlich, denn wir hatten den richtigen Plan für das Spiel, in der ersten Halbzeit haben wir 4-5 Tore gemacht und konnten das Schicksal des Spiels entscheiden
Zobolev über tedesco bei Spartak Moskau: vielleicht wird die Saison gut enden und er will bleiben. Überrascht Sie die Aussage von tedesco nach dem Spiel gegen Zenit St. Petersburg, dass er am Ende der Saison gehen wird?
Liverpool steht kurz vor dem Transfer von Englands U16-Stürmer Gordon für 1+ Millionen Pfund
Simeone über die Führung von Atletico in La Liga: wir Denken nur an den nächsten Gegner