Switzerland

Er ist der Täter, wer denn sonst

Es gibt keinen Beweis für seine Schuld. Trotzdem wird ein 29-Jähriger wegen Brandstiftung verurteilt. «Ihr habt den Falschen», sagt seine Verlobte.

Das Bezirksgericht Zürich hat, was selten vorkommt, den Strafprozess zweigeteilt und erst über die Schuld des Beschuldigten entschieden.

Foo. Urs Jaudas

Lange hat der Verteidiger mit sich gerungen, ehe er seinem Mandanten empfahl, zur Sache, die nun vor Gericht verhandelt wird, nichts zu sagen. Er befürchtet, dass der 29-Jährige sich «ziemlich unbeholfen» anstellen würde. Aber sein Mandant dürfe «hier nicht verheizt werden».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Kike Setien: Griezmann hat ein tolles Spiel gemacht, Messi gut verstanden, ein schönes Tor erzielt. Wir haben etwas geändert
Barça-Präsident über das Spiel von Real Madrid: VAR ist immer ein Team. Ich habe ein unangenehmes Gefühl
Fathi erzielte das 9000. Tor in der Geschichte Barcelonas
Griezmann erzielte erstmals seit Februar in La Liga mit einem Messi-Transfer
Suarez kam in der Liste der besten Barça-Torschützen der Geschichte auf Platz 3
Guardiola hat zum ersten mal in seiner Karriere 3 Auswärtsspiele in einer Meisterschaft in Folge verloren
Marotta über Lautaro: Er zeigte nicht den geringsten Wunsch zu gehen