Switzerland

Enge Platzverhältnisse: Corona-Infektionen in Berner Rückkehrzentren

Mehrere abgewiesene Asylsuchende haben sich in den kantonalen Rückkehrzentren mit dem Coronavirus angesteckt. Die Betreiberin ORS sei mit der Situation überfordert, sagen Kritiker. Der Kanton spricht von Einzelfällen.

Das Rückkehrzentrum Eschenhof in Gampelen.

Das Rückkehrzentrum Eschenhof in Gampelen.

Archivfoto: Adrian Moser

Die Tibeterin Karma Lusotsang wohnt im sogenannten Rückkehrzentrun Eschenhof in Gampelen. Die Verhältnisse dort sind eng. Manche der abgewiesenen Asylsuchenden teilen sich zu dritt oder zu viert ein Zimmer. Nun ist in der Unterkunft passiert, womit alle rechnen mussten: Eine Bewohnerin hat sich mit dem Coronavirus angesteckt, wie Lusotsang dem «Bund» berichtet. In der Frauenabteilung des Zentrums teilte sich die an Covid-19 erkrankte Frau ein Zimmer mit zwei weiteren Bewohnerinnen.

Laut Lusotsang wurde die Frau im Eschenhof am Mittwoch mit der Ambulanz ins Spital gebracht und dort positiv auf das Virus getestet. Inzwischen ist die Infizierte wieder zurück in der Unterkunft. Bei den Bewohnenden sorgt das für Unmut. Denn um die Quarantäneregeln des BAG korrekt umzusetzen, fehle es an Platz, so die Kritik.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Van Dijk ist der beste Innenverteidiger von 2020, Trent ist rechts, Robertson ist Links (ESPN)
Massimiliano Allegri: Ronaldo ist ein Topspieler in Sachen Mentalität. Er hat jedes Jahr ein neues Ziel
Borussia Dortmund präsentiert eine Kollektion mit SpongeBob Im Rahmen eines Nickelodeon-Deals
Woodward über Manchester United und die Trophäen: es gibt viel Arbeit vor Uns, um die Stabilität zu erreichen, die dafür notwendig ist
Neuer ist der beste Torhüter von 2020, Alisson 2., Cloud 3. (ESPN)
Liverpool Interessiert sich für den 21-jährigen Leipziger Abwehrspieler Konaté, der FC Liverpool will die abwehrlinie stärken. Die Merseburger Interessieren sich für den Verteidiger von RB Leipzig, Ibrahima konate, berichtet Bild-Reporter Christian Falk. Auch die roten halten Interesse an DAIO Upamecano, den Leipzig auf 40 Millionen Euro schätzt. Der 21-jährige konate, dessen Vertrag 2023 ausläuft, absolvierte in dieser Bundesliga-Saison vier Spiele. Die Statistik des Franzosen-hier
Niko Kovac: ich Freue mich auf Golovins Rückkehr. Aber vielleicht ist es besser, noch ein bis zwei Wochen zu warten. Monaco-Trainer Niko Kovac hat sich nach seiner Verletzung über die Rückkehr von Innenverteidiger Alexander Golowin geäußert