Switzerland

Emmanuel Macron muss sich noch beweisen

Die Ärmel hochgekrempelt, das Gesicht der Sonne zugewandt, die Haltung aufrecht, strotzend vor Zuversicht, im Hintergrund das türkisblaue Meer: So liess sich der französische Präsident kürzlich bei einem Besuch auf den zu Frankreich gehörenden Iles Glorieuses, einem kleinen Archipel im Indischen Ozean, ablichten. Ob Zufall oder bewusste Inszenierung, Emmanuel Macron wirkte dabei wie ein Eroberer. Man sah den Präsidenten wie zu Beginn seiner Amtszeit: jung, dynamisch, voller Tatendrang, angetreten, um zu verändern.

Football news:

Barcelona hatte das beste Spiel unter Netzen. Auch Griezmann erzielte: der perfekte Fallschirmspringer nach einem Pass mit der Ferse von Messi
Arsenal hat nichts zu Feiern, muss jede Gelegenheit nutzen. Mourinho reagierte auf puskarys Scherz über Tottenham
Kike Setien: immer weniger verstehe ich VAR
Matic hat seinen Vertrag bei Manchester United bis 2023 verlängert
Mit dem Tod von Morricone geht ein Teil des Weltkinos Weg. De laurentis über den Komponisten
Josep Bartomeu: Setien macht einen tollen Job. Wir sind völlig zuversichtlich
Piqué über La Liga: Barça mag es nicht, zurückzutreten, aber wir haben uns bemüht, die Dinge zu ändern