Switzerland

EM in Lettland: Alle Schweizer Duos in der K.o.-Phase

Nach Nina Betschart/Tanja Hüberli, die sich bereits am Mittwoch auf direktem Weg für die zweite K.o.-Runde qualifiziert hatten, folgte den topgesetzten Schweizerinnen mit Joana Heidrich/Anouk Vergé-Dépré auch das zweite Frauenteam in die Achtelfinals. Heidrich/Vergé-Dépré siegten im Sechzehntelfinal gegen die Polinnen Jagoda Gruszczynska/Aleksandra Wachowicz sicher mit 21:17, 21:10 und treffen nun am Freitagabend auf die Niederländerinnen Sanne Keizer/Madelein Meppelink.

Im Turnier der Männer gewannen Mirco Gerson und Adrian Heidrich ihr zweites Gruppenspiel gegen die Weissrussen Alexander Dsjadku/Pawel Pjatruschka 21:19, 21:19. Sie stehen ebenfalls bereits in der Runde der letzten 16. Das frühzeitige Aus verhinderten Florian Breer/Marco Krattiger mit einem 21:14, 21:13-Sieg gegen die Einheimischen Arturs Rinkevics/Matiss Gabdullins. Sie bestreiten ihren Sechzehntelfinal noch am Freitag gegen Dsjadku/Pjatruschka.

Nachdem Sturm und Regen am Donnerstag das Turniergelände am Strand von Jurmala unter Wasser gesetzt hatte, fanden alle Partien vom Freitag in einer Halle in der Nähe von Riga unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Der angepasste Zeitplan sieht vor, dass die Finalspiele vom Wochenende wieder in Jurmala ausgetragen werden.

Football news:

Ex-FIFA-Inspektor Bartfeld über das 2.Tor von loko Red Bull: der Schiedsrichter hat sich geirrt. Der Ehemalige FIFA-Inspektor Nathan Bartfeld sagte, dass das zweite Tor des FC Lokomotive Im Champions-League-Spiel gegen Red Bull Salzburg von Francois Camano am Fuß des Gegners getroffen worden sei
Vinicius nach dem 2:3 mit Bergmann: Real konzentriert sich bereits darauf, den Clásico zu gewinnen
Coman über Atlético-Niederlage: Bayern will weiter gewinnen. Wir haben gut gespielt, ich habe zwei Tore geschossen, was mich sehr freut. Natürlich erinnere ich mich manchmal noch an ein Tor im Finale, aber die neue Saison hat bereits begonnen
Filimonov über Safonov und Maksimenko in der Nationalmannschaft: eine Frage der Zeit
Milner über das 1:0 gegen Ajax: Liverpool war wichtig, ein gutes Spiel zu zeigen nach einer Woche von Höhen und tiefen
Lukaku hat 4 + 2 in den letzten 3 spielen der Champions League. Er hat an allen 6 Toren von Inter teilgenommen
Miranchuk über das Unentschieden gegen Salzburg: Zwei Tore auswärts - sehr gute Leistung