Switzerland

Eiskalt muss es sein

Es gibt nicht nur klassische Gelati; der Markt geeister Spezialitäten in der Stadt wächst. Was ein Bingsu ist und wie man Semifreddo selber macht – die grosse Übersicht.

Mit Verspätung hat sich Zürich zu einer Glacestadt entwickelt. Von Rosso Arancio über Eisvogel bis zur
Gelateria di Berna – in den letzten Jahren haben wir über viele neue Glacetempel berichtet, in denen italienische Cremesorten und Sorbets entstehen.

Im Schatten dieses Booms ist ein Markt mit vielen weiteren geeisten Spezialitäten entstanden. Das Eis am Stiel beispielsweise erlebt gerade ein Comeback. Mehrere Zürcher Firmen produzieren es. Im Vergleich zu Zuckerbomben wie der Rakete bestehen diese Stängelglaces, auch Paletas genannt, aus puren Früchten und anderen natürlichen Zutaten. Manchmal enthalten sie sogar Alkohol – wie der Frozé, ein gefrorener Rosé. Ein Klassiker ist das Semifreddo – eine halbgefrorene Spezialität. Wo es diese und weitere kalte Delikatessen in der Stadt gibt, haben wir ausfindig gemacht. Genauso wie die passenden Rezepte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Lemar ist für Leipzig Interessant
FC Chelsea Loftus-Chica will West Ham, Southampton und Aston Villa verpflichten
Khimki wollen Mirzov, Djordjevic und Grigalavu (RB-Sport) Unterschreiben
Barcelona wird Dests Transfer für 20+5 Millionen Euro Anfang Nächster Woche an den rechten Außenverteidiger von Ajax Amsterdam, Sergino Destroy, übergeben. Der 19-jährige US-Nationalspieler soll Anfang Nächster Woche zum katalanischen Klub wechseln, berichtet bbc5live-Journalist Guilem Balage
Nigmatullin über den Transfer von Mandzukic nach Loco: Wäre er vor 5 Jahren passiert, hätte er ihn großartig behandelt. Ex-Torhüter Ruslan Nigmatullin hat sich zu einem möglichen Wechsel zum Klub von Ex-Juventus-Stürmer und Bayern-Profi Mario Mandzukic geäußert
Petr Cech über Mehndi: ein Vielseitiger Torwart. Peter Cech, Ex-Torwart des FC Chelsea und mittlerweile technischer Berater des Klubs, soll die Konkurrenz bei Chelsea verstärken, Sprach über den neuen blauen - Torhüter Eduard Mehndi
Bayern gegen kuizans Abgang. Der FC Bayern will sich nicht von Innenverteidiger Mikael Cuisance trennen. Der 21-jährige Franzose will LeedsUnterschreiben. Auch ist es nicht abgeneigt, Marseille mit der Option der Zwangsversteigerung zu mieten. Allerdings werden die Münchner laut Bild in diesem Transferfenster wegen des Wechsels von Thiago Alcántara zum FC Liverpool und dem bevorstehenden Abgang von Javi Martínez nicht Auflaufen lassen