Switzerland

Einblick hinter die Kulissen bei viralen Italo-Teens: So war es wirklich mit Federer auf dem Hausdach

Mit seinem Überraschungsbesuch in der italienischen Stadt Finale Ligure beschert Roger Federer den beiden tennisverrückten Mädchen Carola (11) und Vittoria (13) den wohl schönsten Tag ihres Lebens.

Auch der Schweizer hat sichtlich Spass am aussergewöhnlichen Treffen auf dem Hausdach. Das zeigen Einblicke hinter die Kulissen, welche der Teigwarenhersteller «Barilla» auf Instagram postet.

«Die Reaktion der beiden, als sie mich sahen, war wirklich sehr süss», sagt der Maestro. Vor allem Vittoria fielen beinahe die Augen aus dem Kopf, als Federer während dem Interview plötzlich neben ihnen auftaucht. Nachdem die beiden Teenager den ersten «Schock» verdaut haben, schlägt Federer vor, ein Rooftop-Match zu spielen. Und dabei erlebt er sein blaues Wunder.

«Sie waren teilweise besser als ich»

Die aussergewöhnliche Spielstätte bereitet dem 38-Jährigen seine liebe Mühe. Das Video zeigt, dass es viele Bälle nicht auf die andere Seite schaffen. «Es war das erste Mal seit langem, dass ich wieder Tennis spielte. Deshalb haben wir ziemlich viele Bälle verloren», erklärt sich der Schweizer.

Die beiden Mädchen hingegen spielen ziemlich sattelfest und fordern den 20-fachen Grand-Slam-Sieger – deshalb auch Federers hohe Fehlerquote. «Carola und Vittoria konnten nicht glauben, wie viele Fehler ich machte», schmunzelt Federer und fügt an: «Sie waren teilweise besser als ich. Aber immerhin hatten sie auch Heimvorteil.»

Viraler Hit

Carola und Vittoria landeten mit einem Video, das sie zeigt, wie sie während dem Lockdown auf dem Hausdach Tennis spielen, einen viralen Hit. Und haben dadurch auch Federers Aufmerksamkeit gewonnen.

«Es war wirklich eine sehr coole Idee, die sie hatten und zeigte, dass die Leidenschaft fürs Tennis durch den Lockdown nicht einfach verschwindet», so Federer. Eine Leidenschaft, die auch er durch das Treffen wieder aufleben lassen konnte. Denn «es macht unglaublich grossen Spass, einfach mal ohne grosse Erwartungen zu spielen und eine gute Zeit zusammen verbringen zu können.» (red)

Football news:

Neuer über den Sieg im deutschen Supercup: 3 Tore zu Schießen ist immer unmöglich. Zum Glück erzielte Kimmich
Wasins Agent, dass Ex-Trainer Khimki Gunko auf einen Spieler verzichtet hat: davon weiß ich nichts. Vielleicht hat ihm der Taxifahrer
Shomurodov unterzeichnen mit Genoa 4-Jahres-Vertrag. Frankfurt / Main (dpa) - Stürmer Eldor Shomurodow steht am Freitag kurz vor einem Wechsel zu Genoa. Am Freitag wird der 25-jährige Nationalspieler in Italien medizinisch untersucht, danach wird er beim FC Genua einen 4-Jahres-Vertrag Unterschreiben, berichtet der Sport-Express
Vinicius war im abseits, aber der Letzte Ball berührt Verteidiger Valladolid. Ex-Schiedsrichter anduhar Oliver über das Tor von Real Madrid
Müller ist der titelreichste Deutsche der Geschichte. Er gewann die 27. Trophäe und überholte Schweinsteiger
Pep Guardiola: City ist noch weit von seiner besten Form entfernt. Wir haben 10 Spieler ausgeschieden
Zidane über Jovics Zukunft: es kann alles Passieren. Ich kann nichts sagen, bevor das Fenster geschlossen wurde