Switzerland

Ein Punkt gegen Stuttgart: Schalke kann weiterhin nicht gewinnen


Wieder kein Sieg für die Schalker. Wir sind bei Spiel 22 in Folge ohne Sieg. Gegen Stuttgart springt für Schalke 04 nur ein Punkt heraus. Dabei sieht es lange gut aus für «Königsblau». Sie erwischen einen ordentlichen Start in die Partie gegen die Schwaben und können Mitte der ersten Halbzeit dank eines Kopfballs von Verteidiger Malick Thiaw in Führung gehen – ein ungewohntes Gefühl für die Schalker. In der Folge nehmen aber die Stuttgarter wieder Fahrt auf, drücken auf den Ausgleich. Nach einer Flanke springt Salif Sané der Ball im Strafraum an die Hand: ein klarer Hands-Penalty. Nicolas Gonzalez bleibt ruhig und verwandelt eiskalt zum Ausgleich. Die Gäste haben danach die besseren Möglichkeiten das Spiel noch zu gewinnen. So bleibt es beim Unentschieden und Schalke im Tabellenkeller.
Die Tore:
Der Schweizer: Gregor Kobel ist im Stuttgarter Kasten beim Gegentor ohne Chance.

Am Samstag

Am Sonntag

Am Montag

Football news:

Van Dijk ist der beste Innenverteidiger von 2020, Trent ist rechts, Robertson ist Links (ESPN)
Massimiliano Allegri: Ronaldo ist ein Topspieler in Sachen Mentalität. Er hat jedes Jahr ein neues Ziel
Borussia Dortmund präsentiert eine Kollektion mit SpongeBob Im Rahmen eines Nickelodeon-Deals
Woodward über Manchester United und die Trophäen: es gibt viel Arbeit vor Uns, um die Stabilität zu erreichen, die dafür notwendig ist
Neuer ist der beste Torhüter von 2020, Alisson 2., Cloud 3. (ESPN)
Liverpool Interessiert sich für den 21-jährigen Leipziger Abwehrspieler Konaté, der FC Liverpool will die abwehrlinie stärken. Die Merseburger Interessieren sich für den Verteidiger von RB Leipzig, Ibrahima konate, berichtet Bild-Reporter Christian Falk. Auch die roten halten Interesse an DAIO Upamecano, den Leipzig auf 40 Millionen Euro schätzt. Der 21-jährige konate, dessen Vertrag 2023 ausläuft, absolvierte in dieser Bundesliga-Saison vier Spiele. Die Statistik des Franzosen-hier
Niko Kovac: ich Freue mich auf Golovins Rückkehr. Aber vielleicht ist es besser, noch ein bis zwei Wochen zu warten. Monaco-Trainer Niko Kovac hat sich nach seiner Verletzung über die Rückkehr von Innenverteidiger Alexander Golowin geäußert