Switzerland

Ein Jahr Corona: Wir müssen alle innovativer werden

Das andauernde Ausnahmeregime ermüdet und frustriert. Es ist an der Zeit für ein Ausstiegsszenario mit mehr Schnelltests, Impfungen und digitalen Hilfsmitteln. Anstatt bloss nichts falsch machen zu wollen, sollten Bundesrat und Verwaltung unternehmerischer handeln.

Es geht vorwärts, wenn auch leider nur aufreizend langsam: ein Impfzentrum im Waadtland.

Es geht vorwärts, wenn auch leider nur aufreizend langsam: ein Impfzentrum im Waadtland.

Cyril Zingaro / Keystone

Die meisten haben es wohl schon selbst erlebt. Ein weiches Stäbchen wird in die Nase bis in den Rachen hineingeführt. Das ist zwar unangenehm, aber absolut zumutbar. Um danach zu wissen, ob man mit dem lästigen Coronavirus angesteckt ist, muss bei den herkömmlichen PCR-Tests der Abstrich zuerst in ein Labor eingeschickt werden. Dasselbe gilt für Speichelproben. Viel schneller geht es bei den Antigentests. Bei diesen kann das Stäbchen in eine mitgelieferte Flüssigkeit getaucht werden. Träufelt man dann einige Tröpfchen auf einen Teststreifen, weiss man schon etwa drei Minuten später, ob man für andere eine Gefahr darstellt. Die Schnelltests sind zwar nicht ganz so genau wie die PCR-Tests, aber sie zeigen sehr sicher an, ob der Getestete in dem Moment ansteckend ist.

Football news:

Roma hat zum ersten Mal seit 1991 das Halbfinale des UEFA-Pokals/der UEFA Europa League erreicht
Kontrast vor dem Abpfiff in Prag: Slavias Spieler reihen sich vor dem Knie
Unai Emery: Er hat sich an die Spiele gegen seine Ex-Klubs gewöhnt, so dass die Spiele gegen Arsenal nichts Neues sind
Ich trinke Bier, Champagner, Rotwein. Ich esse Käse und Kaviar. Figo über das Ansehen von Fußball
Figo über Messi und Ronaldo: Trüffel mit Kaviar schwer zu vergleichen
Pogba über den Wechsel in der Pause: Ich habe versucht, für die 2.Gelbe zu provozieren. Der Trainer entschied, dass es besser wäre, wenn ich vor der roten Karte vom Feld gehe
Ole-Gunnar Sulscher: Manchester United wartet auf einen echten europäischen Kampf mit Roma. Wir sind gut gegen die Italiener