Switzerland

Ein Hotel nur zum Selfies schiessen? Hier wird den fotografischen Ideen freien Lauf gelassen

Der Testlauf für das Selfie Hotel ist zu Ende, und die Eröffnung steht an: Das Selfie Hotel ist ein temporäres Pop-Up Erlebnis und öffnet diesen Sommer seine Tore. 

Als Reaktion auf die anstehende Ferienzeit und den wegfallenden Festivalsommer konzipierten Aroma und FS Activation das Selfie Hotel. Jungen Publikum wird im umgestalteten 25 Hours Hotel an der Langstrasse in Zürich auf zwei Etagen und in unterschiedlichen, spektakulären Räumen viele Kulissen geboten. Denn jeder Raum erstrahlt in anderen Farben und individuellem Design. Vom Raum voll mit orangefarbener Luftballons zum Pinken Bällebad. Die erlaubte Aufenthaltsdauer beschränkt sich auf zwei Stunden. 

Wie bei fast allen Aktivitäten, sind auch hier die Corona-Sicherheitsmassnahmen unumgänglich. Diese Regeln gelten im Selfie Hotel:

Abstand: Es muss ein Abstand von 2 Meter eingehalten werden.

Hygiene: Es stehen verschiedene Stadtionen mit Desinfektionsmittel zur Verfügung. Husten und niesen sollten Sie immer in die Armbeuge, und es soll vermieden werden, sich ins Gesicht zu fassen.

Bezahlung: Vor Ort wird eine bargeldlose Bezahlung via Kredit- oder Bankkarte empfohlen. Das Hotel rät  ebenfalls, die Tickets bereits Frühzeitig im Shop zu beziehen um Wartezeiten zu vermeiden. 

Besucherzahlen: Besucherzahlen: Das Hotel achtet stets darauf, dass sich nicht zu viele Leute gleichzeitig in der Ausstellung befinden und regulieren die maximale Besucherzahl pro Tag.

Football news:

Koke: Der Sieg gegen Liverpool hat uns gut beeinflusst. Es ist nicht einfach, zweimal den Europameister und den a-Ligisten zu schlagen
Giovane Elber: Lewandowski ist jetzt besser als Messi. Lionel ist ein Genie, aber in diesem Jahr ist Robert unerreichbar
In Minsk verhaftet Leiter der belarussischen Tribüne. Max, wir beide
Karl-Heinz Rummenigge: bei der FIFA wird ernsthaft über die Vergabe des Goldenen Balls nachgedacht. Ich will, dass Lewandowski gewinnt
Ein Barça-Spieler aus der Vorsaison hat sich mit dem Coronavirus infiziert
Malinowski hat sich in Italien zurechtgefunden: nach der Quarantäne erzielte er Lazio und Juve, vor Mertens, Higuain und De Ligt in der Rangliste der besten Spieler der Serie A
City ist bereit, Coulibaly einen Vertrag über 5 Jahre mit einem Gehalt von 10 Millionen Euro zu geben. Napoli will dafür 80 Millionen Euro.Manchester City arbeitet an einem Transfer von Verteidiger Kalido Coulibaly von Napoli