Switzerland

Effizientere Paketzustellung: City Snap soll mobile Packstationen beliefern

Die Zustellung von Paketen ist heutzutage zeitraubend, schlecht für die Umwelt und teuer. Der Think Thank Rinspeed schlägt ein neues System vor.

Weniger Lieferverkehr: Die Päckli können an dezentralen Automaten abgeholt werden.

Weniger Lieferverkehr: Die Päckli können an dezentralen Automaten abgeholt werden.

Foto: Rinspeed

Mobile Packstationen könnten die Paketzustellung künftig effizienter machen. Das verspricht zumindest ein neues Fahrzeugkonzept der Zürcher Ideenschmiede Rinspeed. Der «City Snap» liefert Pakete nicht direkt zum Empfänger, sondern stellt in der Nachbarschaft automatisiert Packstationen auf, an denen die Sendungen abgeholt werden können.

Die mobilen Stationen sind flexibler als die fest installierten Packstationen, vermeiden jedoch genau wie diese starken Lieferverkehr in den Städten. Mastermind Frank Rinderknecht rechnet damit, «dass das System rund die Hälfte aller heutigen Paketdienst-Fahrzeuge überflüssig machen würde». Die CO2-Einsparung berechnet Rinspeed mit 6 Prozent pro Paket. Aber auch limitierte Öffnungszeiten und lange Anfahrtswege gehören damit der Vergangenheit an. Und ganz nebenbei: Wenn es keine unbeaufsichtigten Lieferungen gibt, gibt es auch keine Päckli-Diebstähle mehr. Der City Snap läuft selbstverständlich elektrisch, gefahren wird das Lieferfahrzeug von einem menschlichen Fahrer, doch auch ein Robotermobil ist denkbar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Barcelona will Netzen keine Entschädigung zahlen. Der Klub glaubt, dass der Trainer die Erwartungen des FC Barcelona nicht erfüllt hat und sich mit dem ehemaligen Teamchef Kike Setien auf eine Entschädigung für die Entlassung geeinigt hat
Ramos, Carvajal, Valverde, Edegor und Nacho werden das Spiel von Real gegen Alaves in La Liga verpassen
Drinkwater fuhr nach Kasympaşa: spielte fast ein Jahr nicht, Schnitt den 16-jährigen in einem Jugendspiel ab und veranstaltete während der Champions League eine Harry-Potter-Nacht
Lampard über den Rücktritt: Ich bin nicht dumm und weiß, wie hoch der Druck ist, mit einem Top-Klub zu arbeiten. Chelsea-Trainer Frank Lampard hat sich nach einer Reihe von unglücklichen spielen in der Mannschaftsleistung zu Gerüchten über seinen möglichen Rücktritt geäußert
Klopp über Transfers: ich kann kein Geld ausgeben, sondern nur Empfehlungen geben. Noch nie hat sich Liverpool-Trainer Jürgen Klopp über die Möglichkeit einer Verstärkung des Kaders im Winter-Transferfenster geäußert
Allegri steht nicht auf der Kandidatenliste für den posten des Chelsea-trainers. Tuchel ist Favorit, Rangnick ist Ersatzmann beim FC Chelsea und sucht nach einem Spezialisten, der Frank Lampard als Cheftrainer ersetzen kann
De Bruyne wird wegen einer Verletzung 4 bis 6 Wochen fehlen. Er wird nicht mit Liverpool und Tottenham spielen, wahrscheinlich