Switzerland

Dubiose Geschäfte: Erster Masken-Wucherer verurteilt

Die Thurgauer Staatsanwaltschaft griff gegen einen Händler durch. Doch die meisten krummen Angebote blieben ohne Konsequenzen. Daten der Zollverwaltung zeigen, dass überteuerte Masken vor allem an ärmste Länder gingen.

Bis zu 100 Franken: Diese Masken beschlagnahmte die Polizei in Kreuzlingen TG.

Bis zu 100 Franken: Diese Masken beschlagnahmte die Polizei in Kreuzlingen TG.

Foto: Kapo Thurgau

Auf seine Ware sind die Menschen verzweifelt angewiesen. Aber es gibt sie kaum noch. Also drückt der 37-Jährige den Preis unerbittlich nach oben. Am Schluss verlangt er bis zu 100 Franken. Für eine einzige Schutzmaske.

Das Angebot ist derart überrissen, dass statt einem Käufer die Kantonspolizei Thurgau zu Besuch kommt. Sie verzeigt den Onlinehändler im März wegen Wucher. Und beschlagnahmt nach einer Hausdurchsuchung über 300 Masken.

Vernichtet werden sie nicht, sondern dem Kanton übergeben. Denn zu jener Zeit handelt es sich um Mangelware. Die Bestände sind schweizweit so knapp, dass der Bund keine Maskenempfehlung für die Bevölkerung aussprechen kann. Stattdessen braucht es Spendenaufrufe: «Personen, die viele Masken zu Hause haben, könnten sie zum Beispiel den lokalen Altersheimen schenken», twittert das Bundesamt für Gesundheit am 24. März. «Dort werden sie gebraucht.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Football news:

Koeman über Transfers: Auf dem Laufenden über Barça-Grenzen. Wenn nicht, dann nicht. Barcelona-Trainer Ronald Koeman hat sich über Transfers geäußert, insbesondere darüber, dass der Klub Eric Garcia im Winter von Manchester City nicht Unterschreiben kann
Barcelona wird Neto im Januar nicht gehen lassen. Der Torwart des FC Barcelona, Ronald Koeman, sagte, der Klub Wolle den Torhüter mindestens bis zum Saisonende Behalten. Der 31-jährige Brasilianer soll sich für den FC Arsenal Interessiert haben
Miranchuk hat in Atalanta mehr Tore als Spiele in der Startelf. Wir erklären, wie er und Gasperini sich aneinander gewöhnen
Liverpool-Ex-Verteidiger Flanagan steht kurz vor einem Wechsel zum polnischen Jagiellonia
Rogers über 2:0 gegen Southampton: hätte mehr erzielen müssen. Leicester geht in die 2. Liga
Real kann Castiglias besten Torschützen Hugo Duro rufen, weil Jovic Weg ist
Covid ist bei Ruiz. Napoli-Mittelfeldspieler Fabian Ruiz hat im italienischen Supercup gegen Juve einen positiven Coronavirus-Test bestanden. Der 24 Jahre alte Spanische Nationalspieler wird mindestens fünf Spiele fehlen, darunter das Spiel um den italienischen Supercup gegen Juventus Turin am Mittwoch. Auch Stürmer Viktor Osimchen steht bei Napoli bereits am 18.Spieltag unter Quarantäne