Switzerland

Diese Kandidatin stolpert bei 500 Euro fast über eine einfache Fussballfrage

Diese Kandidatin stolpert bei 500 Euro fast über eine einfache Fussballfrage

Kandidatin stolpert fast bei 500-Euro-Frage – danach wird es auch nicht besser

Wenn man einmal ins Straucheln gerät, legt man sich entweder direkt hin oder man versucht sich noch einige Meter zu retten, bevor man dann trotzdem mit dem Gesicht nach unten auf dem Boden landet. Genau das passierte diese Woche Olivia Peters bei Günther Jauch und «Wer wird Millionär?».

Peters war Immobilienmaklerin, bis sie sich einen Hund kaufte. Danach quittierte sie ihren Job, weil sie diesen Hund eben «richtig erziehen» wollte, was bei Jauch auf wenig Verständnis stösst. Noch weniger Verständnis zeigt die Kandidaten dann gleich selbst, als es bei der 500-Euro-Frage um Fussball und diese «Fussball-Listen» (die Tabelle) geht.

Der Lauf von Olivia Peters geht bei Günther Jauch früh zu Ende. Bild: RTL

Jauch versucht zu helfen, trägt aber gleich noch mehr zur Verwirrung bei. Schliesslich rät sich Peters doch noch zur richtigen Antwort durch. Doch nach diesem Stolperstein kommt die Kandidatin nicht mehr aus dem Straucheln heraus und verbraucht alle ihre Joker bis zur 16'000-Euro-Frage. Wie weit wärst du gekommen? Probier es hier:

1.50 Euro: Bei Geografie-Fragen kommt es häufig darauf an, dass ich als Quizkandidat das richtige ...?

Bürger meister

Land rat

Stadt direktor

Amts Richter

2.100 Euro: Lotterie-Teilnehmer sollen angelockt werden, indem ihnen attraktive Preise ...?

zunicken

ein Lächeln schenken

winken

schöne Augen machen

3.200 Euro: Ungebremst, ohne Einschränkung – oder auch salopp: ...?

komplette Kartoffel

ganze Kurke

totale Tomate

volle Möhre

4.300 Euro: Wenn Führungskräfte falsche Entscheidungen treffen, ist es gut möglich, dass danach ...?

Finger hakeln

Bäuche tanzen

Köpfe rollen

Säcke hüpfen

5.500 Euro: In welchem Dienstleistungsbereich sind schwache Fussballklubs – dem Branchenjargon nach – unfreiwillig tätig?

Punktelieferant

Streifenhändler

Karozusteller

Rautenbeschaffer

6.1000 Euro: Um ihrer Bezeichnung gerecht zu werden, wird gemeinhin erwartet, dass ...?

Professoren professern

Sponsoren sponsern

Direktoren direktern

Ventilatoren ventilatern

7.2000 Euro: Wer wurde 2021 mit einem Golden Globe ausgezeichnet?

Rosamund

Lilanase

Blauauge

Rotbäckchen

8.4000 Euro: Was wird schon mal vom HNO-Arzt diagnostiziert?

Tinitus

Tinittus

Tinnitus

Tinnittus

9.8000 Euro: Wer sich beim Videospielen als Noob bezeichnet, ...?

kriegt nichts auf die Reihe

spielt nur mit einer Hand

schlägt jeden Gegner

zockt rund um die Uhr

Bei der Fussballfrage steht die Kandidatin total auf dem Schlauch. Erst als Jauch nochmals darlegt, wie absurd die anderen Antwortmöglichkeiten sind, wird Peters der Zusammenhang zwischen Punkten und Fussball in dieser «Fussball-Tabellen-Listen-Liga» klar und sie tippt doch noch auf die richtige Antwort. Danach fragt der Moderator noch fies nach, wie viele Punkte man den im Fussball für einen Sieg kriegt, worauf die Kandidatin meint: «Genug.» Der ganze Prozess hatte Peters aber derart verwirrt, dass sie danach auch bei den einfachsten Fragen zögerte.

Olivia Peters ist aus dem Konzept. Bild: RTL

Den ersten Joker braucht sie dann auch gleich bei der 2000-Euro-Frage. Das mit den Golden Globes hat sie überhaupt nicht verfolgt. Bei der 4000-Euro-Frage verpulvert sie sogar zwei Joker, weil sie sich nach dem 50/50 nicht zwischen «Tinnitus» und «Tinittus» entscheiden kann.

Der freundliche Kollege am Telefon kann ihr aber weiterhelfen. Da fragt Günther Jauch trotzdem nochmals sarkastisch nach: «Arbeitet der oder hat er sich ein Pferd gekauft?»

Ihren letzten Joker braucht Peters dann bei der Gaming-Frage. Mit Unterstützung aus dem Publikum schafft sie es so mit Ach und Krach doch noch zu dieser Frage für 16'000 Euro:

Hier muss sie abwinken und geht mit 8000 Euro nach Hause. Eigentlich wollte sich für ein Jahr eine Auszeit nehmen, daraus wird nun leider nichts. Das Geld reicht immerhin für einen neuen Wäschetrockner und den Motorradführerschein. Die richtige Antwort wäre gewesen: das Pantheon in Rom. (leo)

Mehr zu «Wer wird Millionär?»:

DANKE FÜR DIE ♥

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren

(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

5 CHF

15 CHF

25 CHF

Anderer

«Schlag den Raab» – die Highlights

1 / 19

«Schlag den Raab» – die Highlights

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Relativ einfache Mathe-Frage bringt Pfarrer fast um 32'000 Euro

Bei Günther Jauch sass diesen Montag ein katholischer Pfarrer auf dem heissen Stuhl. Dieser setzte etwas gar oft auf seinen Freund im Obergeschoss. Sprich: Er zockte sich bei «Wer wird Millionär?» ziemlich durch die Fragen durch.

Dabei wirkte Martin Fohl – eben der Pfarrer – bei den ersten Fragen bis 500 Euro noch ordentlich souverän. Danach entschied sich Fohl gerne auch mal ohne viel Überlegung für eine Antwort, die ihm halt gerade passte. Damit gelang es ihm sogar bis zur …

Link zum Artikel

Football news:

Todin erinnert sich an die Euro 2004: Er hätte sich beinahe in die Fugen geschlagen, sich gegen den jungen Cristiano verteidigt und die Aufregung des Brückenbauers verstanden
Gareth Southgate: Wir dürfen keine Fußball-Snobs sein. Englands Trainer Gareth Southgate hat sich für das Spiel seiner Mannschaft gegen Kroatien 2020 ausgesprochen
Leonid Slutsky: Immer noch sicher, dass die Nationalmannschaft von Finnland-der Außenseiter unserer Gruppe. Sie hatten großes Glück gegen Dänemark
Ich bin kein Rassist! Arnautovic entschuldigte sich für Beleidigungen gegen Spieler aus Nordmazedonien
Gary Lineker: Mbappé ist ein Weltstar, er wird Ronaldo ersetzen, aber nicht Messi. Leo macht Dinge, die andere nicht können
Der spanische Fan fährt seit 1979 zu den Spielen der Nationalmannschaft. Er kam mit der berühmten Trommel zur Euro (hätte ihn während des Lockdowns verlieren können)
Ronaldo hat bei der Pressekonferenz die Sponsorencoca Cola weggeräumt. Cristiano ist hart gegen Zucker - wirbt nicht einmal damit Und verbietet dem Sohn, Limonade zu trinken