Switzerland

Die zehn wichtigsten Bücher im September: Thilo Sarrazin wirbt für mehr Grenzschutz, Roberto Calasso jagt am Himmel, und keiner scheitert genialischer als Friedrich Dürrenmatt

Ausserdem blicken wir in den Erzählkosmos des australischen Dichters Gerald Murnane, wir stellen eine umfassende Biografie des jüdischen Denkers Martin Buber vor und besprechen Thomas Hettches für den Deutschen Buchpreis nominierten Roman «Herzfaden».

Der Kulturphilosoph Roberto Calasso hat sich in zahlreichen Büchern mit den Mythologien antiker Kulturen beschäftigt. Nun umkreist er mit seinem stupenden Wissen eine der seltsamsten Leidenschaften der Menschen: die Jagd.

Seit knapp zwei Generationen wächst die Zahl aussereuropäischer Migranten unaufhörlich. Für die Zielländer stelle dies angesichts grassierender Parallelgesellschaften ein massives Problem dar. Wer den Sozialstaat in der bisherigen Form zu erhalten gedenke, müsse die europäischen Aussengrenzen effektiv schützen, schreibt Thilo Sarrazin in seinem neuen Buch.

Der amerikanische Historiker Paul Mendes-Flohr hat eine umfassende und in vieler Hinsicht grossartige intellektuelle Biografie des gerade in jüdischen Milieus stets umstrittenen deutschjüdischen Sinnsuchers Martin Buber veröffentlicht.

Die Universitäten und Fachhochschulen stehen unter grossem Druck, sich für die Milliardenbeiträge zu rechtfertigen, mit denen sie von der öffentlichen Hand unterstützt werden. Das habe den Diskurs über Wissenschaft grundlegend verändert, konstatiert der Soziologe Urs Hafner in seinem neuen Buch.

Die Spuren der Erdgeschichte zu lesen und im scheinbar Unveränderlichen das Vergehen der Zeit zu entziffern: Darauf musste der Mensch erst kommen. Die amerikanische Geologin Marcia Bjornerud erzählt mit den Geschichten aus der Geologie die Geschichte dieser Wissenschaft.

Die 2019 verstorbene amerikanische Schriftstellerin Toni Morrison hatte sich die paradoxe Aufgabe gestellt, eine «rassenspezifische, rassenfreie Prosa» zu schaffen. Was sie damit meinte und vor welche Schwierigkeiten sie das stellte, beschreibt sie neben anderem in ihren Essays, die nun in einer denkwürdigen Sammlung erschienen sind.

Friedrich Dürrenmatt, aufgenommen 1985 in Paris.

Friedrich Dürrenmatt, aufgenommen 1985 in Paris.

Imago

Mit den Dramen «Der Besuch der alten Dame» und «Die Physiker» wurde Friedrich Dürrenmatt weltberühmt und ein reicher Mann. Doch nicht die Erfolge sind das Interessanteste an ihm, mehr über ihn lernen wir aus seinen Niederlagen. Im Scheitern war er ein Genie. Nun ist die erste umfassende Biografie zum bevorstehenden 100. Geburtstag erschienen, sie schöpft aus vielen – auch bisher unbekannten – Quellen.

Mit dem Dichter und Denker Botho Strauss lehnt man sich hinüber aus dem Eben-noch einer scharf beobachteten Gegenwart in ein Noch-nicht, das uns aus Urzeiten urgewaltig entgegenstürzt. Dieser Band dokumentiere einen Denkweg und hole das Geheimnis der Prosa und des Theaters von Botho Strauss ins Sichtbare, schreibt Thomas Hürlimann in seiner Rezension.

Die gerade erschienene deutsche Übersetzung dieses Erzählzyklus nimmt Angela Schader zum Anlass, den literarischen Kosmos des immer wieder als Nobelpreiskandidaten gehandelten australischen Dichters Gerald Murnane nach allen Seiten abzuschreiten.

Der Untertitel «Roman der Augsburger Puppenkiste» klingt fast wie eine Untertreibung, aber vielleicht ist das Buch gar nicht kleiner als Deutschland. Dieses Lummerland, das sich selbst entkommen muss, um sich nicht zu wiederholen. Thomas Hettche verbindet in seinem Roman die dreissiger Jahre mit der Wirtschaftswunderzeit zu einem bewegenden Panoptikum deutscher Geschichte.

Football news:

Präsident La Liga über den Abgang von Messi: Das wird kein Drama für uns. Und Sein Ruf wird leiden
Ronaldo ist ein UFC-Fan. Habib ist angeschlagen, hat mit Conor trainiert, ist bei allen Top - Kämpfern unter Vertrag, wird Sicher auch Zuschauen-direkt während des Juventus-Spiels
Nur Milan hat in dieser Saison in den Top 5 der europäischen Ligen keine Punkte verloren. Aston Villa verlor 0:3
🎮 Wir haben ein Spiel über Habib gemacht - kämpfen Sie für ihn und versuchen Sie, Gage zu füllen
Tebas über den Clásico: das Spiel der besten Teams der Welt. La Liga-Präsident Javier Tebas hat sich über die Konfrontation zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid geäußert
Leeds-Stürmer Bamford machte einen hattrick. Er hat 6 Tore in 6 spielen der APL
Moyes über die Zuschauer in den Stadien: die Leute schauen Spiele in den Kinos, warum kann man das nicht auf der Straße machen? David Moyes, Trainer von West Ham, glaubt, dass wir die Fans wieder auf die Tribüne Holen müssen