Switzerland

Die Welt der Tiere, vom Schreibtisch aus gesehen

Am 30. Juni 1827 machte halb Paris einen langen Hals, denn es spazierte eine Giraffe durch die Stadt. Zarafa, so hiess das junge Tier, war aus dem Sudan gekommen. Der Gouverneur von Ägypten hatte sie als Geschenk für den französischen König nach Marseille verschifft, und als sie nach über vierzig Tagen Fussmarsch endlich in der Hauptstadt anlangte, wurde Zarafa von einer begeisterten Menschenmenge empfangen. 60 000 Leute geleiteten das Tier zum Jardin des Plantes und erwiesen ihm auf Pariser Art die Ehre: Hochsteckfrisuren à la giraffe waren nunmehr genauso in Mode wie giraffengemusterte Krawatten oder Kleider.

Football news:

💛 💙Cádiz kehrte nach 14 Jahren in la Liga zurück
Pioli über 2:2 gegen Napoli: Ein Punkt ist ein gutes Ergebnis
Gattuso über Milans Elfmeter: die Regel muss geändert werden. Mit den Händen hinter dem Rücken zu springen ist eine andere Sportart
Milan bietet 25 Millionen Euro für CELTIC-Verteidiger Ayer
Klopp über die Pläne: Vier Jahre in Liverpool. Danach will ich ein Jahr nichts machen
Rogers über 1:4 gegen Bournemouth: Leicester spielt nur 45 Minuten nach der Pause gut
Inter und Roma Interessieren sich für Garay