Switzerland

Die Telefone laufen heiss

Das Coronavirus schlägt auf die Psyche. So haben auch freischaffende Psychiater alle Hände voll zu tun. Die Dargebotene Hand und andere Institutionen bauen ihre Angebote aus.

Viele Menschen sind mit der aktuellen Krisensituation überfordert. Wer Hilfe benötigt, kann diese auch telefonisch anfordern.

Viele Menschen sind mit der aktuellen Krisensituation überfordert. Wer Hilfe benötigt, kann diese auch telefonisch anfordern.

Foto: Getty Images/iStockphoto

Fachleute erwarten aufgrund der Corona-Krise einen starken Anstieg von psychischen Erkrankungen. Seit Beginn der Krise verzeichnen die psychiatrischen Kliniken denn auch einen deutlichen Patientenzuwachs, und er wird noch steigen. Genau wie die Universitären Psychiatrischen Dienste bereitet sich auch das Psychiatriezentrum Münsingen (PZM) auf einen Ansturm vor. «Wir stocken derzeit die Anzahl Betten für Corona-Erkrankte auf, um die Stationen zu entlasten und keine Durchmischung von Kranken und Gesunden zu haben», sagt Marion Ebinger vom PZM.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen

Football news:

Luis Figo: Früher gab es viele Anwärter auf den Goldenen Ball, nicht nur Messi und Ronaldo
Der unglücklichste Fußballer Deutschlands erzielte zum ersten mal seit 294 spielen. Die Kirche hat sogar seine Geduld als Beispiel genommen
Die Klubs der La Liga nehmen am 1.Juni wieder das kollektive Training auf
Barcelona weigerte sich, Fati im Gegenzug für Pjanic zu Juventus zu entlassen
Ein Teil der Spiele der APL wird in neutralen Stadien stattfinden. Liverpool wird nicht zu Hause spielen, bis die Meisterschaft
La Liga will die neue Saison im September mit einer 30% igen tribünenfüllung beginnen
Das Management von APL schließt Möglichkeit der Annullierung des Abstiegs in dieser Saison aus