Switzerland

Die SVP Bezirk Brugg tritt an den Grossratswahlen mit den vier Bisherigen an

Das Coronavirus hat einige Turbulenzen ausgelöst. Der geplante Nominationsparteitag der SVP Bezirk Brugg mit Referent Jean-Pierre Gallati musste abgesagt werden. Damit die Parteimitglieder trotzdem mitbestimmen können, beschloss der Vorstand, die Nominationen für die Grossratswahlen diesen Herbst schriftlich vorzunehmen.

Die zurückgesandten Stimmzettel sind am Montag ausgezählt worden. Die nominierten Kandidaten sind die bisherigen Grossräte Martin Wernli (Jahrgang 1968, Thalheim), Maya Meier (1985, Auenstein), Tonja Kaufmann (1987, Hausen) und Doris Iten (1961, Birr) sowie neu: Patrick von Niederhäusern (1983, Brugg-Umiken), Miro Barp (1971, Brugg), Carlo Blättler (1975, Rüfenach), Fabian Schütz (1995, Windisch), Sandro Wächter (1994, Schinznach-Bad), Daniel Zulauf (1988, Brugg). (az)

Football news:

Die Bayern haben keine Angebote für Thiago bekommen, aber der Spieler hat sich bereits von der Mannschaft verabschiedet
Brunu, Martial, Ings und Jimenez – unter den Anwärtern auf den Preis der beste Spieler Juni in der APL
Barça-Spieler baten Javi, den Klub zu führen. Er will bis zum Rücktritt Netzers nicht verhandeln
Pep Guardiola: Jetzt ist de Bruyne der beste Mittelfeldspieler der Welt
Geheime Reisen, Charisma des Tschechen, Anrufe von Frankie, Granowskis perfekter Ruf: so hat Chelsea Werner und Ziesch abgefangen
Sané wird für die Bayern unter Nummer 10 spielen
Neville über Robertson: Im Spiel gegen City spielte er, als hätte er eine Woche nicht ausgetrocknet