Switzerland

Die Stars betrinken sich daheim: Diese 5 Dinge musst du über die Golden Globes 2021 wissen

Die Stars betrinken sich daheim: Diese 5 Dinge musst du über die Golden Globes 2021 wissen

Wie werden die Golden Globes heuer durchgeführt?

Die Golden Globes gelten als die vergnüglichste Award-Show der Film-und-Serien-Welt. Verliehen werden die Preise seit 1944 von der Hollywood Foreign Press Association (HFPA), einer Vereinigung von Journalistinnen und Journalisten, die vornehmlich in Hollywood arbeiten, aber in der nicht-amerikanischen Presse publizieren.

Normalerweise findet die Verleihung im Rahmen eines Gala-Dinners statt, die Stars halten launige Reden und sind zunehmend betrunken, und die Moderationen sind komplett anmassend und die lustigsten überhaupt.

2020 folgten auf normale Golden Globes noch ganz knapp normale Oscars

Nach 2013, 2014 und 2015 hätten auch heuer Amy Poehler und Tina Fey die Gala in Los Angeles moderieren sollen, doch Corona verbannte die Show in den virtuellen Raum. Auf dem TV-Sender NBC werden nun Fey aus New York und Poehler aus Los Angeles miteinander im Zoom-Modus moderieren und die Gewinnerinnen und Gewinner werden ebenfalls von ihrem jeweiligen Zuhause aus zugeschaltet, was hoffentlich für einige neue Einblicke in die privaten Pyjama-Partys der Stars sorgen wird.

Tina Fey und Amy Poehler werden sich in der Corona-Disziplin der Long-Distance-Moderation üben. Bild: John Shearer/Invision/AP/Invision

Kann man die Golden Globes in der Schweiz schauen?

Offiziell? Nein. Der Bezahlsender TNT Serie soll angeblich die Live-Übertragung zeigen, verspricht die deutsche Netzwelt.de, aber wenn, dann nur in Deutschland. Nicht in der Schweiz. Dafür will E! Entertainment ab Mitternacht eine zweistündige Live-Show vom roten Teppich übertragen. Den es heuer bekanntlich nicht geben wird. «E! bringt den Zauber des roten Teppichs direkt zu den Fans der Popkultur und liefert authentische Interviews mit den grössten Stars von heute», sagt die Programmvorschau. Das könnte ein spannendes Experiment werden! Höhepunkte wird es auf dem YouTube-Kanal der Golden Globes zu sehen geben.

War da nicht ein Skandal?

Ja! Netflix lud eine Delegation der HFPA nach Paris zum Dreh von «Emily in Paris» ein. Eine bestechend absichtsvolle Dienstreise der Luxus-Sonderklasse, direkt mit Pierre Maudets Dubai-Trip vergleichbar. Was dazu führte, dass «Emily in Paris», dieses allzu süsse Luxemburgerli unter den Serien, doppelt nominiert wurde – Lily Collins als beste Hauptdarstellerin in einer komödiantischen oder musikalischen Serie und als Ganzes für die beste komödiantische oder musikalische Serie. Selbstverständlich streiten die HFPA-Mitglieder jeden Bestechungsversuch ab.

«Emily in Paris» ist süss, aber auch sehr albern. Selbst die Emily-Crew würde es lieber sehen, wenn stattdessen das leer ausgegangene Vergewaltigungsdrama «I May Destroy You» nominiert wäre. Bild: keystone

Wer sind die Favoriten?

Dies sind die Nominierten in den wichtigsten Kategorien. Fettgedruckt jeweils die voraussichtlichen Gewinnerinnen und Gewinner – die Prognosen wurden erstellt aufgrund amerikanischer und britischer Vorhersagen und der persönlichen Meinung der Verfasserin dieses Artikels (es herrscht grosse Einigkeit).

Beste Serie (Drama)

Beste Serie (Comedy/ Musical)

Emma Corrin darf als Diana in «The Crown» mit einem Golden Globe rechnen. Bild: keystone

Beste Miniserie

Bester Film (Drama)

Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ist Frances McDormand die beste Schauspielerin Hollywoods. Allerdings hat sie schon so viele Preise gewonnen, dass es unfair wäre, dieses Jahr nicht eine andere Schauspielerin zu bevorzugen. Bild: keystone

Bester Film (Comedy/ Musical)

Beste Regie

«Promising Young Woman» mit Carey Mulligan ist eine so bitterböse, abgefahrene Komödie, wie das nur die Briten können. Komischerweise aber unter den «ernsthaften» Filmen nominiert. Bild: keystone

Beste Hauptdarstellerin einer Serie (Drama)

Bester Hauptdarsteller einer Serie (Drama)

Chadwick Boseman (Mitte) ist nicht mehr. In Filmen wie «Ma Rainey's Black Bottom» wird er uns bleiben. Bild: keystone

Beste Hauptdarstellerin eines Films (Drama)

Bester Hauptdarsteller eines Films (Drama)

Mehr zu den diesjährigen Nominierten

Was sind die Besonderheiten 2021?

Zwei Nominierte fallen besonders auf: Zum einen ist das der 2020 mit nur 43 Jahren an Krebs verstorbene Chadwick Boseman. Er könnte zum Heath Ledger der Award Season von 2021 werden. Ledger wurden 2009, also ein Jahr nach seinem Tod im Januar 2008, sowohl ein Golden Globe als auch ein Oscar für seine Rolle des Jokers im Batman-Film «The Dark Knight» zugesprochen.

Da sitzt ein kommender Weltstar neben einem Hollywood-Veteranen auf dem Kutschbock: Tom Hanks und Helena Zengel in «News of the World». Bild: sda

Bereits mit 12 ist die deutsche Helena Zengel für ihren ersten Golden Globe in der Kategorie «Beste Nebendarstellerin» nominiert. Sie spielt im Western «News of the World» an der Seite von Tom Hanks noch einmal furios, womit sie in «Systemsprenger» bekannt wurde: Ein eigensinniges, schlaues Kind aus katastrophal zerrütteten Verhältnissen, dessen Überlebensstrategien denen von Tieren ähnlicher sind als denen von Menschen. Sensationell. Voraussichtlich wird der Preis in ihrer Kategorie jedoch an Amanda Seyfried in «Mank» gehen.

Die Nominierungen für die diesjährigen Oscars werden am 15. März bekannt gegeben. Die Verleihung soll am 25. April stattfinden.

DANKE FÜR DIE ♥

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren

(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

5 CHF

15 CHF

25 CHF

Anderer

11 denkwürdige Oscar-Looks

Politik ist einfach besser mit Katzen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

SRF-Pannen-Studios kosten die Gebührenzahler 400'000 Franken pro Monat

Sie hätten 2019 in Betrieb gehen sollen, funktionieren aber immer noch nicht. Die Reparatur der Fernsehstudios von SRF verschlingt Millionen, weil 30 Techniker daran sind, die Mängel zu beheben. Streicht das Schweizer Fernsehen darum so viele Programme?

466 Angestellte des Schweizer Fernsehens – rund ein Fünftel der Belegschaft – haben im vergangenen Dezember einen Brief an die Geschäftsleitung unterschrieben. Sie fordern darin «dringend mehr Transparenz und ehrliche Kommunikation» über den Umbau des Senders. Das Schreiben enthält darüber hinaus interessante Informationen.

Die Verfasser möchten wissen: Trifft es zu, dass wegen der verspäteten Inbetriebnahme der Fernsehstudios im neuen News- und Sportcenter «monatlich 400'000 Franken verloren …

Link zum Artikel

Football news:

Antoine Griezmann: Ich bin glücklich bei Barça. Wir wollen auch La Liga gewinnen
Ronaldo Kuman: Es ist nicht das letzte Spiel von Messi für Barça im spanischen Pokal, ich hoffe
Lionel Messi: Ich nehme als Kapitän eines besonderen Klubs eine besondere Trophäe auf. Wir sind glücklich
Couman gewann als siebter den spanischen Pokal sowohl als Trainer als auch als Spieler von Barcelona
Laporte über Messi bei Barça: Leo ist der Beste der Welt. Ich bin überzeugt, dass er Barcelona-Präsident Joan LaportaLionele Messi bleiben will und sich über die Zukunft des Argentiniers beim katalanischen Klub geäußert hat
Messi, Piqué und Busquets gewannen den spanischen Pokal zum 7.Mal und wiederholten den Rekord des Ex-Stürmers Athletic Gainza
Messi erzielte 9 Tore in den Finals des spanischen Pokals. Er übertraf die Leichtathletik-Legende Sarah