Switzerland

DIE NEUSTEN ENTWICKLUNGEN - Coronavirus weltweit:  Mehr als 25 Millionen Infektionen in Indien, Ärzte in Tokio fordern Absage der olympischen Spiele

Die neusten Entwicklungen

Über 163 Millionen Menschen sind laut der Johns-Hopkins-Universität weltweit positiv auf das Virus getestet worden. Mehr als 3,3 Millionen Infizierte sind gestorben. Über 1,4 Milliarden Impfdosen wurden weltweit verabreicht.

Impfen ab 12 Jahren: Das ist mit dem Biontech/Pfizer-Impfstoff nun auch in den USA möglich.

Impfen ab 12 Jahren: Das ist mit dem Biontech/Pfizer-Impfstoff nun auch in den USA möglich.

Ute Grabowsky / Photothek / Imago

Die neusten Entwicklungen

  • Ärzte in Tokio fordern die Absage der olympischen Spiele in Japan. Eine Organisation, die 6000 Ärzte vertritt, teilte am Montag (17. 5.) mit, die Krankenhäuser in Tokio seien schon jetzt überfordert. Es gebe wegen des steilen Anstiegs von Corona-Infektionen keine Kapazitäten mehr für Gäste. Die Organisation fordert den japanischen Ministerpräsidenten Yoshihide Suga in einem offenen Brief auf, die Olympia-Chefs zu überzeugen, die Spiele abzusagen. In Japan sind erst 3,5 Prozent der Bevölkerung geimpft worden. Ministerpräsident Suga hat bereits mehrmals versichert, Japan könne mit den richtigen Massnahmen sichere olympische Spiele durchführen. 
  • In Indien ist die Zahl der Infektionen am Dienstag (18. 5.) auf über 25 Millionen gestiegen. 4329 Menschen starben im Zusammenhang mit dem Virus innerhalb von 24 Stunden. Damit erhöhte sich die Zahl der Toten den Daten des indischen Gesundheitsministeriums zufolge auf 278 719.  
  • Das als Vorbild bei der Bekämpfung von Sars-CoV-2 geltende Taiwan hat plötzlich mit dem stärksten Ausbruch seit Beginn der Pandemie zu kämpfen. Nach bereits erhöhten Zahlen in den vergangenen Tagen verzeichnete die Inselrepublik am Montag (17. 5.) laut Angaben der Behörden 333 neue lokal übertragene Infektionen. Bereits am Sonntag waren 206 neue Fälle gemeldet worden. Die Regierung des Landes hat ihre Diplomaten beauftragt, Impfstoff aufzutreiben. Sie bat auch die USA, Vakzine nach Taiwan zu schicken. Erst knapp ein Prozent der Bevölkerung ist geimpft worden und es gibt zur Zeit nur noch 300 000 Impfdosen für die 23 Millionen Einwohner. Taiwan hat 20 Millionen Dosen der Impfstoffe von AstraZeneca und Moderna bestellt. Seit Beginn der Corona-Pandemie hat es auf Taiwan nur rund 2000 Infektionen gegeben – mehr als ein Viertel der Fälle stammt damit aber aus den vergangenen Tagen. Als Konsequenz auf den jüngsten Ausbruch kündigten die Behörden ein Einreise-Verbot für Ausländer an, deren regulärer Wohnsitz nicht Taiwan ist. Die Globale Allianz für Vakzine (Gavi) sagte am Montag, sie gehe davon aus, dass Taiwan bis spätestens Ende Juni Astra-Zeneca-Impfdosen erhalten werde.  Zum Bericht
  • Am Mittwoch (19. 5.) stehen in den Niederlanden weitere Lockerungen bevor. Die Lage bei Neuinfektionen und Aufnahmen in Spitäler habe sich deutlich verbessert, sagte Gesundheitsminister Hugo de Jonge am Montag in Den Haag. Die Regierung hatte in der vergangenen Woche bereits die Lockerungen angekündigt, aber von sinkenden Infektionszahlen abhängig gemacht. Ab Mittwoch dürfen nun Zoos und Vergnügungsparks wieder öffnen, ebenso wie Fitnessstudios und Musikschulen. Prostituierte dürfen wieder Kunden empfangen, und auch die Gaststätten im Aussenbereich von 6 bis 20 Uhr täglich Speisen und Getränke servieren.
  • In Israel soll der Impfpass bald wieder abgeschafft werden. Dies kündigte Boaz Lev, der Leiter der Impfstoff Taskforce in Israel, in einem «Blick»-Interview an: «Den ‹grünen Pass›, der noch für viele Aktivitäten nötig ist, werden wir wohl auch bald abschaffen.» Über 60 Prozent der Bevölkerung in Israel hat bereits mindestens eine Impfdosis erhalten. Das Land weist weltweit die höchste Impfrate auf.

Football news:

Todin erinnert sich an die Euro 2004: Er hätte sich beinahe in die Fugen geschlagen, sich gegen den jungen Cristiano verteidigt und die Aufregung des Brückenbauers verstanden
Gareth Southgate: Wir dürfen keine Fußball-Snobs sein. Englands Trainer Gareth Southgate hat sich für das Spiel seiner Mannschaft gegen Kroatien 2020 ausgesprochen
Leonid Slutsky: Immer noch sicher, dass die Nationalmannschaft von Finnland-der Außenseiter unserer Gruppe. Sie hatten großes Glück gegen Dänemark
Ich bin kein Rassist! Arnautovic entschuldigte sich für Beleidigungen gegen Spieler aus Nordmazedonien
Gary Lineker: Mbappé ist ein Weltstar, er wird Ronaldo ersetzen, aber nicht Messi. Leo macht Dinge, die andere nicht können
Der spanische Fan fährt seit 1979 zu den Spielen der Nationalmannschaft. Er kam mit der berühmten Trommel zur Euro (hätte ihn während des Lockdowns verlieren können)
Ronaldo hat bei der Pressekonferenz die Sponsorencoca Cola weggeräumt. Cristiano ist hart gegen Zucker - wirbt nicht einmal damit Und verbietet dem Sohn, Limonade zu trinken