Switzerland

Die Neuenburgerin Martine Docourt will ins Vizepräsidium der SP Schweiz

(wap) Am Mittwoch hat Martine Docourt ihre Kandidatur für das Vize-Präsidium der SP-Schweiz bekannt gegeben. Docourt ist Co-Präsidentin der SP Frauen* und Grossrätin im Kanton Neuenburg. Sie ist Umweltgeologin und hat sich als Spezialistin für nachhaltige Entwicklung einen Namen gemacht. Das von der SP im November 2019 verabschiedete Positionspapier «Keine Klimagerechtigkeit ohne Gendergerechtigkeit» wurde massgeblich von ihr mitgestaltet. Die Klimapolitik der SP müsse dem Umstand Rechnung tragen, dass wirtschaftlich Benachteilige, und damit in vermehrtem Ausmass Frauen, am stärksten unter der Umweltzerstörung litten, wird Docourt in einer Mitteilung der SP Frauen* zitiert.