Switzerland
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Die Hoffnung stirbt zuletzt – fährt Luzern den ersten Saisonsieg ausgerechnet bei YB ein?

Liveticker

Nach dem ersten Viertel der Schweizer Fussballmeisterschaft ist der FC Luzern sieglos. Am Samstag um 18 Uhr treten die Innerschweizer in Bern bei den Young Boys an, die aus den letzten vier Super-League-Partien das Punktemaximum geholt haben.

Die kleinen Hoffnungen der Luzerner Mannschaft von Trainer Fabio Celestini ruhen auch darauf, dass der Gegner ohne ein paar wichtige Spieler auskommen muss. Den Bernern fehlen nebst den lange Zeit ausfallenden Fabian Lustenberger und Jean-Pierre Nsame auch der ebenfalls verletzte Cédric Zesiger und der gesperrte Ali Camara.

In der zweiten Super-League-Partie vom Samstag messen sich ab 20.30 Uhr im Letzigrund der FC Zürich und Lugano.

Die Tabelle:

DANKE FÜR DIE ♥

Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren

(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

5 CHF

15 CHF

25 CHF

Anderer

GC, Basel und? Diese Klubs wurden schon Schweizer Meister

1 / 17

GC, Basel und? Diese Klubs wurden schon Schweizer Meister

quelle: keystone / paolo foschini

Penalty-Duell gegen Pascal Zuberbühler

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

GC erzielt Eigentor des Jahres, rettet aber einen Punkt – Sion und Luzern mit Remis

Dank einem Tor von Georg Margreitter in der 91. Minute erreichen die Grasshoppers in Lugano ein 1:1. GC verdient sich das Remis, weil beide Teams zu gleichen Teilen ein unansehnliches Spiel bieten.

Bei Luganos 1:0 nach 51 Minuten hatte kein Luganese den Fuss im Spiel, auch nicht den Kopf. Es war in der Tat ein äusserst kurioses, in der Art kaum je gesehenes Eigentor. Mittelfeldspieler Djibril Diani spielte eine scharfe, blinde Rückgabe auf André Moreira, ohne zu bemerken, dass der Goalie zu …

Link zum Artikel