Switzerland

Deuxième vague de Covid-19: Pas de confinement mais une vie sociale en veilleuse

Genève serre la vis pour tenter de freiner la pandémie. Les sports collectifs sont interdits, les bars et les restaurants doivent fermer à 23h. Une «catastrophe» pour les gérants.

Vidéo: Georges Cabrera

Après plusieurs conférences de presse pour sonner l’alarme et en appeler à la responsabilité individuelle, le Conseil d’État a finalement donné un tour de vis concret vendredi. Il a annoncé de nouvelles mesures pour tenter de freiner la pandémie de Covid-19, emboîtant le pas aux autres cantons romands. Les restrictions entrent en vigueur dimanche à minuit jusqu’au 30 novembre au moins.

«Face à une crise de cette ampleur, le gouvernement est obligé de prendre des mesures difficiles pour casser la courbe exponentielle», justifie la présidente du Conseil d’État, Anne Emery-Torracinta. Et pour éviter, ajoute son collègue Thierry Apothéloz, «de devoir fêter Noël par vidéoconférence»…

Les articles ABO sont réservés aux abonnés.

Football news:

Klopp über Firmino: die Mannschaft ist ein Orchester, und Bobby spielt darin auf 12 Instrumenten. Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat sich über Stürmer Roberto Firmino sehr geäußert
Antonio Conte: ich glaube nicht, dass Real wegen seiner Verluste Weinen kann. Lustig, dass die Medien über Ihre Probleme mit der Aufstellung schreiben
Lewandowski über die Abschaffung des Goldenen Balls: das ist nicht so wichtig. Solche Preise sind etwas besonderes: Bayern-Stürmer Robert Lewandowski hat sich über die Absage der Verleihung des Goldenen Ballsgeäußert
Salah kann mit Atalanta spielen. Er erkrankte an einem Coronavirus
Klopp über die Verletzten: keine Nachricht. Ich weiß nicht, wer für Atalanta spielt. Warum sollten wir Ihnen Informationen geben?
Barcelona denkt an Garay wegen Piqués Verletzung
Pepe entschuldigte sich für die roten im Spiel gegen Leeds: Für mein Verhalten gibt es keine Ausreden. Ich habe die Mannschaft in den entscheidenden Momenten des Spiels geführt, und mein Verhalten hat keine Ausreden. Ich bin zutiefst traurig und möchte mich bei den Fans, den Teamkollegen, dem Trainer und den anderen Mitarbeitern des Vereins entschuldigen, schrieb Pepe