Switzerland

Deutschland: Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland

Die Gesundheitsämter meldeten dem Robert Koch-Institut (RKI) am Freitag 22.806 neue Corona-Infektionen binnen 24 Stunden (Stand: 27.11., 00.00 Uhr). Damit stieg die Gesamtzahl der bekanntgewordenen Fälle auf 1,006 394, wie das RKI am Freitag bekanntgab.

Viele Infektionen dürften aber unentdeckt geblieben sein, auch weil viele Menschen keine oder kaum Symptome entwickeln. Am Freitag vor einer Woche war mit 23 648 ans RKI übermittelten Fällen zuletzt ein Höchststand bei den täglichen Neuinfektionen erreicht worden.

Anders als erhofft, hat der seit Anfang November geltende Teil-Lockdown mit Schliessungen etwa von Kneipen und Restaurants noch zu keinem deutlichen Rückgang der Ansteckungen in Deutschland geführt. Die sogenannte 7-Tage-Inzidenz - also die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner und Woche - schwankt seit mehr als zwei Wochen um 140. Am Mittwoch hatten die Regierungschefs der Länder und die Bundeskanzlerin eine Verlängerung des Teil-Lockdowns bis kurz vor Weihnachten mit teils schärferen Regeln beschlossen.

Nach dem rasanten Anstieg der Fallzahlen im Oktober stieg mit zeitlicher Verzögerung auch die Zahl der täglich ans RKI gemeldeten Corona-Todesfälle. So übermittelten die Gesundheitsämter zuletzt 426 Fälle binnen 24 Stunden (Datenstand 27.11. 00.00 Uhr), das ist ein Höchstwert seit Beginn der Pandemie. Insgesamt starben 15 586 Menschen an oder unter Beteiligung einer Sars-CoV-2-Infektion.

Bei der Gesamtzahl der Corona-Infektionen liegt Deutschland laut James-Hopkins-Universität gegenwärtig weltweit auf dem zwölften Platz. Spitzenreiter sind die USA mit knapp 12,9 Millionen Fällen.

Football news:

Arthur erzielte zum ersten mal für Juventus. Er trifft in der 15.Spielminute zum 19. Mal für den FC Bayern. Der Spieler schlug aus der Ferne, und der Ball war im Tor nach einem Querschläger
Chelsea-Fans unterstützten Lampard mit einem Banner, das wir an Frank glauben. Dann. Jetzt. Immer wieder wurden die Fans des FC Chelsea von Cheftrainer Frank Lampard unterstützt
Real-Direktor boutrageño: Jeder weiß, was zidane für uns bedeutet. Gerüchte Tauchen auf, als sich Real-Trainer Emilio butrageño über Teamchef Zinedine Zidane äußerte
Hertha BSC hat nach dem 1:4 von Werder den Cheftrainer und Geschäftsführer entlassen, Hertha hat den Abgang von Cheftrainer Bruno Labbadia und Geschäftsführer Michael Preetz angekündigt. Bis zum Saisonende wird Preetz Sportdirektor Arne Friedrich übernehmen. Michael war bei Hertha für Sport, Medien und Kommunikation zuständig. Nach 18 Bundesliga-Runden holte Hertha 17 Punkte und rangiert auf Platz 14 von 18
Karim Benzema: Real braucht eine bessere Version von Hazard. Er war großartig bei Chelsea und sollte in Madrid Geschichte schreiben
Inter kann Eriksen gegen Jacko eintauschen. Der Klub will den BVB nicht aus Italien an den Klub verkaufen, hat aber Angst, keine Käufer zu finden
Ex-Agent Todibo: Barcelona glaubte an ihn, und Jean-Claire glaubte, er sei schon ein Phänomen. Sehr schade