Switzerland

Deutsches Bundesfamilienministerium schlägt Alarm: Heidi Klums Nacktshow kommt nicht gut an

«Germany's Next Topmodel» ist bekannt für ausgefallene Shooting und Laufsteg-Challenges. Doch nun schickte Heidi Klum die Models (19-25 Jahre alt) fast füdliblutt über den Laufsteg. Sie durften lediglich eine hautfarbene Unterhose – und Schaum – tragen.

Die Modelmama habe wissen wollen, wie wohl sich die Kandidatinnen in ihrer Haut fühlen. Um mit gutem Beispiel voranzugehen, lässt auch Klum selbst die Hüllen fallen. Doch was da am Donnerstag über die Bildschirme flimmerte, wird kritisiert.

«Sexismus ist nichts, das wir einfach tolerieren»

Kritik kommt auch vom deutschen Bundesfamilienministerium. Eine Sprecherin sagte zur «Bild»: «Sexismus ist nichts, das wir einfach tolerieren oder ignorieren können. Gemeinsam müssen wir Sexismus ganz klar als das bezeichnen, was er ist: nämlich eine Form von Gewalt.»

Und auch die Ex-«GNTM»-Gewinnerin Vanessa Fuchs (24) ist laut der Zeitung gegen den Nacktwalk. Es habe überhaupt nichts mit der Model-Realität zu tun.

Ex-Gewinnerin hält Walk für No-Go

Sie sagt: «Das ist ein No-Go! Speziell nach der intensiven, aber wichtigen ‹Metoo›-Zeit für unsere Mode-Branche.» Sie erklärt, der Nacktwalk sei «sehr weit von der aktuellen Modewelt entfernt».

Die Model-Anwärterinnen meisterten den Walk dennoch. Beim Sender Prosieben wurde zum Schaum, mit dem sich die jungen Frauen bedecken durften, ein Unschärfefilter über die TV-Bilder gelegt. (euc)

Football news:

Die Fans haben Agnelli mit ihrer Kritik an der Champions-League-Reform kritisiert: Sie werden nur die Kluft zwischen den Reichen und den Anderen vergrößern In der Erwartung, dass die Fans Zeit und Geld spenden
Wenn ich den Richter, Hitler und Napoleon, und mir zwei Kugeln geben würde, würde ich beide zum Richter fahren. April fand in Jewpatoria das Spiel der Nationalen studentischen Fußballliga zwischen den Mannschaften der Rostower Staatlichen Wirtschaftsuniversität (RINCH) und der Kalmückischen staatlichen Universität aus Elista statt. Die Rostocker gewannen 2:1, aber Schiedsrichter Maxim Klim zeigte der Mannschaft sieben gelbe Karten und eine rote Karte. Nach dem Spiel war Rinchs Trainer Viktor Zubtschenko wütend
Real erwartet, dass Ramos geht. Real Madrid erwartet, dass Verteidiger Sergio Ramos seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert und den Verein verlässt, teilte Cadena SER mit
Owen Hargreaves: Cavani als Versicherungspolice für Manchester United. Der ehemalige Mittelfeldspieler von Manchester United und dem FC Bayern, Owen Hargreaves, hat seine Bewunderung für das Spiel von Mankunians Stürmer Edinson Cavani geäußert
Bewaffnete Männer haben Smallings Haus in Rom überfallen. Der Spieler mit Frau und Kind waren im Haus von Roma-Verteidiger Chris Smalling in Rom ausgeraubt worden
Er war so ein kleiner, fetter Junge, der immer mit seiner PlayStation herumschleppte. Wir erinnern uns an Sergio Agüero vor City
Piqué und Fati stehen in der Bewerbung von Barça um das Finale des spanischen Pokals mit Athletic Bilbao. Die Teilnahme an der Partie gegen den FC Barcelona ist bekannt geworden für das Finale des spanischen Pokals mit Atlético Madrid. Die Liste umfasst unter anderem Verteidiger Gerard Piqué, Mittelfeldspieler Anssumane Fati und Torwart Neto, die frühere Spiele wegen Verletzungen fehlten