Switzerland

Deutscher Dompteur im Tennis-Zirkus hofft auf Federer-Comeback in Berlin

Von ihm träumt das Berliner Einladungsturnier: Roger Federer. Bild: KEYSTONE

Deutscher Dompteur im Tennis-Zirkus hofft auf Federer-Comeback in Berlin

Wie Pilze schiessen neue Tennis-Formate derzeit aus dem Boden. Nach der von Novak Djokovic initiierten Adria-Tour in mehreren Balkanstaaten gastiert der Tennis-Zirkus Mitte Juli in Berlin. Gespielt wird dabei ohne Zuschauer, dafür um ein Gesamtpreisgeld von 200'000 Euro.

Simon Häring / ch media

Roger Federer sagte, er könne sich nicht vorstellen, ohne Zuschauer zu spielen. Und er erntete dafür massive Kritik von schlechter klassierten Spielern, die auf die Preisgelder angewiesen sind. Ungeachtet dessen schiessen derzeit neue Turnierformate wie Pilze aus dem Boden.

Novak Djokovic initiierte eine Adria-Tour. Gespielt wird ab Mitte Juni bis Anfang Juli in Serbien, Kroatien, Montenegro und Bosnien-Herzegowina. Nun folgt ein Einladungsturnier in Berlin. Zwischen dem 13. und 19. Juli spielen im Steffi-Graf-Stadion und in einem Hangar am Flughafen Tempelhof jeweils sechs Frauen und sechs Männer um ein üppiges Preisgeld von je 100'000 Euro. Unter Einhaltung strenger Hygienemassnahmen und ohne Publikum.

Novak Djokovic hat die Adria Tour ins Leben gerufen. Bild: EPA

Gespielt wird nach folgendem Format: Am erste Tag finden jeweils zwei Viertelfinalpartien statt, die Sieger treffen am zweiten Tag auf die zwei topgesetzten bei Frauen und Männern, die für die Halbfinals gesetzt sind. Am dritten Tag stehen die Finals sowie die Spiele um Platz drei auf dem Programm. Heisst konkret: An den drei Spieltagen sind jeweils vier Partien angesetzt.

Als Veranstalter tritt der deutsche Matratzenhändler «Bett 1» in Erscheinung und verspricht nicht nur hochklassiges Tennis, sondern auch eine Reihe revolutionärer Neuigkeiten. Für die TV-Übertragung, für die bereits eine weltweit grosse Nachfrage bestehe, plane man den Einsatz von Drohnen-Kameras. Linienrichter kommen keine zum Einsatz, ihre Funktion übernimmt die Hawk-Eye-Live-Technologie.

Dompteur im Tennis-Zirkus: Turnierdirektor Edwin Weindorfer. Bild: DPA

Einige Teilnehmer sind bereits bekannt. Bei den Männern sind es der Österreicher Dominic Thiem, der Australier Nick Kyrgios, der Deutsche Alexander Zverev und der Italiener Jannik Sinner. Das Feld der Frauen führen die Ukrainerin Elina Switolina, die Holländerin Kiki Bertens und die beiden Deutschen Julia Görges und Andrea Petkovic an. Während die Frauen im Steffi-Graf-Stadion auf Rasen spielen, treten die Männer im Hangar des Flughafens Tempelhof wohl auf einem Hartbelag an. Die restlichen Protagonisten stehen noch nicht fest.

Der Turnierveranstalter, Edwin Weindorfer, ein umtriebiger Dompteur im Tennis-Zirkus, frohlockt, er verhandle mit zwei Grand-Slam-Siegern und hofft dabei auf Roger Federer. Doch der 39-Jährige dürfte wohl eher nicht in Berlin spielen. Einerseits, weil er sich für Spiele ohne Publikum nicht erwärmen kann. Andererseits, weil er offenbar noch immer unter Knieproblemen leidet. (aargauerzeitung.ch)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das sind die wichtigsten Rekorde von Roger Federer

Junge will wissen, von wo Roger den Spitznamen «The GOAT» hat

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Insta-Könige der Sport-Schweiz – zwei Überraschungen haben es in die Top 10 geschafft

Nachfolgend sind die 20 Schweizer Sportler mit den – gemäss «Likeometer» – meisten Instagram-Followern in absteigender Reihenfolge aufgelistet (Stand: 26. Juni 2019, 12.30 Uhr). Teams (Alfa Romeo Racing), zurückgetretene Sportler (Martina Hingis, Fabian Cancellara) und Schweizer, die für eine andere Nation antreten (Ivan Rakitic, Charyl Chappuis) wurden nicht berücksichtigt.

Der aufgestellte Nati-Stürmer war lange der Hoffnungsträger der Schweizer Fussball-Szene, doch seit seinem Wechsel in die …

Link zum Artikel

Football news:

Kike Setien: Griezmann hat ein tolles Spiel gemacht, Messi gut verstanden, ein schönes Tor erzielt. Wir haben etwas geändert
Barça-Präsident über das Spiel von Real Madrid: VAR ist immer ein Team. Ich habe ein unangenehmes Gefühl
Fathi erzielte das 9000. Tor in der Geschichte Barcelonas
Griezmann erzielte erstmals seit Februar in La Liga mit einem Messi-Transfer
Suarez kam in der Liste der besten Barça-Torschützen der Geschichte auf Platz 3
Guardiola hat zum ersten mal in seiner Karriere 3 Auswärtsspiele in einer Meisterschaft in Folge verloren
Marotta über Lautaro: Er zeigte nicht den geringsten Wunsch zu gehen