Switzerland

Der Vulkan Semeru deckt Teile Indonesiens in Asche und einer seltenen Rothschild-Giraffe werden in Kenya die Augen verbunden – das sind die Bilder des Tages

Hier spiegelt sich die Welt in Aufnahmen. Zusammengestellt von der NZZ-Bildredaktion.

2. Dezember
Eine vom Aussterben bedrohte Rothschild-Giraffe, der die Augen verbunden wurden, um sie ruhig zu halten, wird in Kenya auf einem speziell angefertigten rechteckigen Lastkahn von Longicharo Island zum östlichen Ufer des Baringo-Sees getrieben, um sie vor dem Anstieg des Seespiegels zu retten, der ihre Zukunft bedroht. Die Operation, die von Wildtierorganisationen mit Hilfe der örtlichen Gemeinde durchgeführt wurde, fand statt, nachdem der Wasserspiegel des Sees um schätzungsweise 15 cm pro Tag angestiegen war und das ursprüngliche Zuhause der Giraffe in eine immer kleiner werdende Insel verwandelt hatte. Nach Angaben des Northern Rangelands Trust verbleiben sieben Giraffen auf der Insel, von denen zwei in den nächsten Tagen und der Rest in den kommenden Monaten umgesiedelt werden sollen.

Eine vom Aussterben bedrohte Rothschild-Giraffe, der die Augen verbunden wurden, um sie ruhig zu halten, wird in Kenya auf einem speziell angefertigten rechteckigen Lastkahn von Longicharo Island zum östlichen Ufer des Baringo-Sees getrieben, um sie vor dem Anstieg des Seespiegels zu retten, der ihre Zukunft bedroht. Die Operation, die von Wildtierorganisationen mit Hilfe der örtlichen Gemeinde durchgeführt wurde, fand statt, nachdem der Wasserspiegel des Sees um schätzungsweise 15 cm pro Tag angestiegen war und das ursprüngliche Zuhause der Giraffe in eine immer kleiner werdende Insel verwandelt hatte. Nach Angaben des Northern Rangelands Trust verbleiben sieben Giraffen auf der Insel, von denen zwei in den nächsten Tagen und der Rest in den kommenden Monaten umgesiedelt werden sollen.

AP

Ein sehbehinderter Mann webt am Vorabend des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderungen einen Stuhl an der Government School and Institute for the Blind, in Peshawar, Pakistan. Laut Berichten gibt es in Pakistan etwa fünf Millionen Menschen, die in irgendeiner Form von Behinderung betroffen sind. Der Internationale Tag der Menschen mit Behinderungen, der jedes Jahr am 3. Dezember begangen wird, wurde 1992 durch die Resolution 47/3 der UN-Generalversammlung ausgerufen und zielt darauf ab, "die Rechte und das Wohlergehen von Menschen mit Behinderungen in allen Bereichen der Gesellschaft und Entwicklung zu fördern", wie die UNO mitteilt.

Ein sehbehinderter Mann webt am Vorabend des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderungen einen Stuhl an der Government School and Institute for the Blind, in Peshawar, Pakistan. Laut Berichten gibt es in Pakistan etwa fünf Millionen Menschen, die in irgendeiner Form von Behinderung betroffen sind. Der Internationale Tag der Menschen mit Behinderungen, der jedes Jahr am 3. Dezember begangen wird, wurde 1992 durch die Resolution 47/3 der UN-Generalversammlung ausgerufen und zielt darauf ab, "die Rechte und das Wohlergehen von Menschen mit Behinderungen in allen Bereichen der Gesellschaft und Entwicklung zu fördern", wie die UNO mitteilt.

Bilawal Arbab / EPA

Ein beschädigtes Fahrzeug, das in der Folge des Ausbruchs des Mount Semeru in Lumajang, Ostjava, Indonesien, von Asche getroffen wurde. Der Vulkan Semeru brach am 1. Dezember aus und spuckte 3000 Meter heisse Asche seine Hänge hinunter, was unter den Dorfbewohnern Panik auslöste. Die Behörden sind in höchster Alarmbereitschaft, da mehrere Vulkane erhöhte Aktivität zeigten.

Ein beschädigtes Fahrzeug, das in der Folge des Ausbruchs des Mount Semeru in Lumajang, Ostjava, Indonesien, von Asche getroffen wurde. Der Vulkan Semeru brach am 1. Dezember aus und spuckte 3000 Meter heisse Asche seine Hänge hinunter, was unter den Dorfbewohnern Panik auslöste. Die Behörden sind in höchster Alarmbereitschaft, da mehrere Vulkane erhöhte Aktivität zeigten.

Fully Handoko / EPA

1. Dezember
Ein verletzter aserbaidschanischer Soldat steht neben der Büste des ehemaligen Präsidenten Heydar Aliyev. Menschen feiern die Rückgabe der Region Latschin von Armenien an Aserbaidschan. Zum Artikel

Ein verletzter aserbaidschanischer Soldat steht neben der Büste des ehemaligen Präsidenten Heydar Aliyev. Menschen feiern die Rückgabe der Region Latschin von Armenien an Aserbaidschan. Zum Artikel

Emrah Gurel / AP

Unzählige Ständer stehen in einem Lagerraum des neu erstellten Isabel-Zendal-Spitals in Madrid, Spanien. Das Notfallspital wurde in kurzer Zeit für 100 Millionen Euro gebaut, um Patienten der zweiten Covid-19-Welle zu versorgen. Dem Spital fehlt es aber an genügend medizinischem Personal.

Unzählige Ständer stehen in einem Lagerraum des neu erstellten Isabel-Zendal-Spitals in Madrid, Spanien. Das Notfallspital wurde in kurzer Zeit für 100 Millionen Euro gebaut, um Patienten der zweiten Covid-19-Welle zu versorgen. Dem Spital fehlt es aber an genügend medizinischem Personal.

Pablo Blazquez Dominguez / Getty

Erster Schnee in Zürich. Fussspuren und Parkplätze in der Innenstadt.

Erster Schnee in Zürich. Fussspuren und Parkplätze in der Innenstadt.

Karin Hofer / NZZ

30. November
Die Präsidentschaftswahlen in Uganda finden erst in einem Monat statt, werden aber bereits jetzt von Gewalt überschattet. Bei einem Auftritt des oppositionellen Kandidaten Bobi Wine in einem Aussenquartier der Hauptstadt Kampala setzen die Sicherheitskräfte Tränengas ein.

Die Präsidentschaftswahlen in Uganda finden erst in einem Monat statt, werden aber bereits jetzt von Gewalt überschattet. Bei einem Auftritt des oppositionellen Kandidaten Bobi Wine in einem Aussenquartier der Hauptstadt Kampala setzen die Sicherheitskräfte Tränengas ein.

Abubaker Lubowa / Reuters

29. November
Demonstranten mit aufblasbaren Gummi-Enten marschieren durch die Strassen von Bangkok. Seit Monaten finden in Thailands Hauptstadt Proteste gegen die Regierung und die Monarchie des Landes statt.

Demonstranten mit aufblasbaren Gummi-Enten marschieren durch die Strassen von Bangkok. Seit Monaten finden in Thailands Hauptstadt Proteste gegen die Regierung und die Monarchie des Landes statt.

Lauren Decicca / Getty

Schneekanonen und ein Skifahrer mit Corona-Schutzmaske, aufgenommen beim «Hörnli» in Arosa. Ab diesem Wochenende sind einige Lifte vor Ort im täglichen Betrieb.

Schneekanonen und ein Skifahrer mit Corona-Schutzmaske, aufgenommen beim «Hörnli» in Arosa. Ab diesem Wochenende sind einige Lifte vor Ort im täglichen Betrieb.

Gian Ehrenzeller / Keystone

28. November
Polizeikräfte in Paris marschieren auf, als es bei Demonstrationen zu Ausschreitungen und Sachbeschädigungen kam. Protestiert wird gegen den Artikel 24, der verbieten soll, Aufnahmen von Polizisten zu verbreiten, wenn sie darauf abzielen, den Beamten zu schaden. Doch nicht nur Medienvertreter und Juristen, selbst einzelne Mitglieder der Regierungspartei schlugen Alarm. Befürchtet werden eine Schwächung der Pressefreiheit und eine Einschränkung der Möglichkeiten, unverhältnismässige Polizeigewalt anzuprangern. Zum Artikel

Polizeikräfte in Paris marschieren auf, als es bei Demonstrationen zu Ausschreitungen und Sachbeschädigungen kam. Protestiert wird gegen den Artikel 24, der verbieten soll, Aufnahmen von Polizisten zu verbreiten, wenn sie darauf abzielen, den Beamten zu schaden. Doch nicht nur Medienvertreter und Juristen, selbst einzelne Mitglieder der Regierungspartei schlugen Alarm. Befürchtet werden eine Schwächung der Pressefreiheit und eine Einschränkung der Möglichkeiten, unverhältnismässige Polizeigewalt anzuprangern. Zum Artikel

Kiran Ridley / Getty

Eine Demonstrantin in den Strassen von Bangkok, Thailand, erhebt drei Finger als Zeichen für ihre Forderungen nach politischen Reformen.

Eine Demonstrantin in den Strassen von Bangkok, Thailand, erhebt drei Finger als Zeichen für ihre Forderungen nach politischen Reformen.

Rungroj Yongrit / EPA

27. November
Indische Bauern auf ihrem Marsch in die Hauptstadt Delhi, mit dem sie gegen das neue Landwirtschaftsgesetz protestieren. An der Grenze zwischen Delhi und dem Gliedstaat Haryana kommt es zu Zusammenstössen mit der Polizei.

Indische Bauern auf ihrem Marsch in die Hauptstadt Delhi, mit dem sie gegen das neue Landwirtschaftsgesetz protestieren. An der Grenze zwischen Delhi und dem Gliedstaat Haryana kommt es zu Zusammenstössen mit der Polizei.

Altaf Qadri / AP

Dichter Nebel in Teddington hält die englische Rugby-Nationalmannschaft nicht von ihrem Training ab.

Dichter Nebel in Teddington hält die englische Rugby-Nationalmannschaft nicht von ihrem Training ab.

Matthew Childs / Reuters

26. November
Flüchtlinge aus der Region Tigray im Norden von Äthiopien blicken von einem Hügel auf das Flüchtlingslager Umm Rakouba im sudanesischen al-Qadarif.

Flüchtlinge aus der Region Tigray im Norden von Äthiopien blicken von einem Hügel auf das Flüchtlingslager Umm Rakouba im sudanesischen al-Qadarif.

Nariman El-Mofty / AP

Ein Schüler der Yuba-Pratibha-Schule mit Gesichtsschutz und Maske. Der Schulleiter hat damit begonnen, den Unterricht für Schüler, die sich keinen Online-Unterricht leisten können, mit strengen Hygienevorschriften durchzuführen und kostenlose Gesichtsmasken und Schilder für die Schüler zur Verfügung zu stellen.

Ein Schüler der Yuba-Pratibha-Schule mit Gesichtsschutz und Maske. Der Schulleiter hat damit begonnen, den Unterricht für Schüler, die sich keinen Online-Unterricht leisten können, mit strengen Hygienevorschriften durchzuführen und kostenlose Gesichtsmasken und Schilder für die Schüler zur Verfügung zu stellen.

Narendra Shrestha / EPA

Der Weihnachtsmann-Wagen, der Teil der modifizierten «Macy’s Thanksgiving Day Parade» ist, ist vom Empire State Building in New York aus zu sehen. Aufgrund der Pandemie durften keine Schaulustigen an der jährlichen Parade teilnehmen.

Der Weihnachtsmann-Wagen, der Teil der modifizierten «Macy’s Thanksgiving Day Parade» ist, ist vom Empire State Building in New York aus zu sehen. Aufgrund der Pandemie durften keine Schaulustigen an der jährlichen Parade teilnehmen.

Craig Ruttle / AP

Ein geschlossener Sessellift im Skigebiet Passo Tonale in den Dolomiten, das zu einer virtuellen Geisterstadt geworden ist, nachdem die Regierung aus Furcht vor der steigenden Zahl von Coronavirus-Infektionen beschlossen hatte, alles zu schliessen.

Ein geschlossener Sessellift im Skigebiet Passo Tonale in den Dolomiten, das zu einer virtuellen Geisterstadt geworden ist, nachdem die Regierung aus Furcht vor der steigenden Zahl von Coronavirus-Infektionen beschlossen hatte, alles zu schliessen.

Guglielmo Mangiapane / Reuters

25. November
Rettungskräfte bergen an der Küste Lanzarotes den Körper eines ertrunkenen Immigranten. Ein Fischerboot mit 37 Flüchtlingen an Bord ist heute vor der Küste gesunken. Acht Menschen verloren ihr Leben. Die Suche nach weiteren möglichen Opfern dauert noch an.

Rettungskräfte bergen an der Küste Lanzarotes den Körper eines ertrunkenen Immigranten. Ein Fischerboot mit 37 Flüchtlingen an Bord ist heute vor der Küste gesunken. Acht Menschen verloren ihr Leben. Die Suche nach weiteren möglichen Opfern dauert noch an.

Javier Fuentes Figueroa / EPA

Die Fussballerin Yamila Rodriguez weint vor dem Stadion der Boca Juniors in Buenos Aires, Argentinien, nachdem sie vom Tod von Diego Maradona erfahren hat. Maradona zählte zu den weltbesten Fussballern und gewann mit Argentinien 1986 den Fussball-Weltmeistertitel. Er starb im Alter von 60 Jahren an einem Herzinfarkt.

Die Fussballerin Yamila Rodriguez weint vor dem Stadion der Boca Juniors in Buenos Aires, Argentinien, nachdem sie vom Tod von Diego Maradona erfahren hat. Maradona zählte zu den weltbesten Fussballern und gewann mit Argentinien 1986 den Fussball-Weltmeistertitel. Er starb im Alter von 60 Jahren an einem Herzinfarkt.

Tomas Cuesta / Getty

Eine Luftaufnahme zeigt Gräber von Covid-19-Opfern auf dem Friedhof Pondok Ranggon in Jakarta, Indonesien.

Eine Luftaufnahme zeigt Gräber von Covid-19-Opfern auf dem Friedhof Pondok Ranggon in Jakarta, Indonesien.

Willy Kurniawan / Reuters

24. November
China hat erfolgreich eine unbemannte Mission zum Mond gestartet. Die nach der chinesischen Mondgöttin «Chang'e 5» benannte Raumsonde soll erstmals seit 44 Jahren wieder Gesteinsproben zur Erde zurückbringen.

China hat erfolgreich eine unbemannte Mission zum Mond gestartet. Die nach der chinesischen Mondgöttin «Chang'e 5» benannte Raumsonde soll erstmals seit 44 Jahren wieder Gesteinsproben zur Erde zurückbringen.

EPA

Das aggressive Vorgehen der Pariser Polizei bei der Räumung eines Migranten-Camps hat für Empörung gesorgt. Aus Protest haben einige hundert Migranten Zelte auf der Place de la République aufgebaut.

Das aggressive Vorgehen der Pariser Polizei bei der Räumung eines Migranten-Camps hat für Empörung gesorgt. Aus Protest haben einige hundert Migranten Zelte auf der Place de la République aufgebaut.

Christophe Petit Tesson / EPA

Die Gebeine eines rund 8400 Jahre alten Hunds sind nun im Blekinge Museum im Karlskrona in Südschweden zu sehen. Ende September ist er entdeckt worden.

Die Gebeine eines rund 8400 Jahre alten Hunds sind nun im Blekinge Museum im Karlskrona in Südschweden zu sehen. Ende September ist er entdeckt worden.

Johan Nilsson / EPA

In Nordsumatra in Indonesien wird der Sarg mit einem Corona-Toten zu Grabe getragen.

In Nordsumatra in Indonesien wird der Sarg mit einem Corona-Toten zu Grabe getragen.

Binsar Bakkara / AP

23. November
Eine Drohne versprüht auf der südkoreanischen Insel Jeju Desinfektionsmittel in einem saisonalen Heim für Zugvögel, nachdem in der Region ein hochpathogener Vogelgrippestamm entdeckt worden ist.

Eine Drohne versprüht auf der südkoreanischen Insel Jeju Desinfektionsmittel in einem saisonalen Heim für Zugvögel, nachdem in der Region ein hochpathogener Vogelgrippestamm entdeckt worden ist.

Yonhap/EPA

Ein Junge ruht sich in einem provisorischen Unterschlupf aus, nachdem er vor dem anhaltenden Konflikt in der Tigray-Region in Äthiopien geflohen ist. Im Konflikt mit der lokalen Regierung der Region Tigray hat der Regierungschef Abiy Ahmed eine finale Militäroffensive angekündigt. Das äthiopische Militär warnt Zivilisten davor, dass es «keine Gnade» geben werde, solange «sie sich nicht retten».

Ein Junge ruht sich in einem provisorischen Unterschlupf aus, nachdem er vor dem anhaltenden Konflikt in der Tigray-Region in Äthiopien geflohen ist. Im Konflikt mit der lokalen Regierung der Region Tigray hat der Regierungschef Abiy Ahmed eine finale Militäroffensive angekündigt. Das äthiopische Militär warnt Zivilisten davor, dass es «keine Gnade» geben werde, solange «sie sich nicht retten».

Nariman El-Mofty / AP

Vertriebene afghanische Kinder tragen leere Behälter zum Sammeln von Wasser während eines Schneefalles in Kabul, Afghanistan.

Vertriebene afghanische Kinder tragen leere Behälter zum Sammeln von Wasser während eines Schneefalles in Kabul, Afghanistan.

Mohammad Ismail / Reuters

22. November
Eine Demonstrantin hält ihren Hund und ein Schild mit der Aufschrift «Frauen werden gleichberechtigt leben» während einer Kundgebung zur «Prävention von Gewalt gegen Frauen» in Istanbul. Laut Berichten wurden im Jahr 2020 in der Türkei 335 Frauen durch geschlechtsspezifische Gewalt getötet und Hunderte von Männern angegriffen.

Eine Demonstrantin hält ihren Hund und ein Schild mit der Aufschrift «Frauen werden gleichberechtigt leben» während einer Kundgebung zur «Prävention von Gewalt gegen Frauen» in Istanbul. Laut Berichten wurden im Jahr 2020 in der Türkei 335 Frauen durch geschlechtsspezifische Gewalt getötet und Hunderte von Männern angegriffen.

Sedat Suna / EPA

Weihnachtsdekoration an einer Fassade eines Gebäudes, während der Alltag inmitten der zweiten Welle der Coronavirus-Pandemie in der Innenstadt von Rom weitergeht.

Weihnachtsdekoration an einer Fassade eines Gebäudes, während der Alltag inmitten der zweiten Welle der Coronavirus-Pandemie in der Innenstadt von Rom weitergeht.

Massimo Percossi / EPA

Zwei Aktivisten sitzen auf einer Barrikade vor Polizeibeamten während der laufenden Rodung eines teilweise besetzten Waldes in der Nähe von Dannenrod in Deutschland. Seit mehr als einem Jahr protestieren Aktivisten gegen den umstrittenen Weiterbau der Autobahn A 49 mit der Besetzung von Teilen des Waldes.

Zwei Aktivisten sitzen auf einer Barrikade vor Polizeibeamten während der laufenden Rodung eines teilweise besetzten Waldes in der Nähe von Dannenrod in Deutschland. Seit mehr als einem Jahr protestieren Aktivisten gegen den umstrittenen Weiterbau der Autobahn A 49 mit der Besetzung von Teilen des Waldes.

Andreas Arnold / AP

21. November
Die Bereitschaftspolizei setzt Wasserkanonen gegen Demonstranten ein, die sich auf dem Place du Trocadero in der Nähe des Eiffelturms in Paris gegen das globale Sicherheitsgesetz versammelt hatten. Das vom französischen Parlament verabschiedete Gesetz zielt darauf ab, die Verbreitung von Fotos zu verbieten, auf denen Polizisten und Gendarmen identifiziert werden können.

Die Bereitschaftspolizei setzt Wasserkanonen gegen Demonstranten ein, die sich auf dem Place du Trocadero in der Nähe des Eiffelturms in Paris gegen das globale Sicherheitsgesetz versammelt hatten. Das vom französischen Parlament verabschiedete Gesetz zielt darauf ab, die Verbreitung von Fotos zu verbieten, auf denen Polizisten und Gendarmen identifiziert werden können.

Ian Langsdon / EPA

«Black Lives Matter»-Demonstranten halten Kerzen in der Hand, während sie an einer Mahnwache am Fusse des Denkmals für den Konföderierten General Robert E. Lee in Richmond, Virginia, teilnehmen.

«Black Lives Matter»-Demonstranten halten Kerzen in der Hand, während sie an einer Mahnwache am Fusse des Denkmals für den Konföderierten General Robert E. Lee in Richmond, Virginia, teilnehmen.

Hannah Mckay / Reuters

20. November
In einem abgeriegelten Gebiet in Colombo, Sri Lanka, werden Covid-19-Abstrichproben genommen. Sri Lanka befindet sich mitten in der zweiten Corona-Welle, die Zahl der infizierten Personen nimmt von Tag zu Tag zu. Die Regierung hat in einigen Teilen des Landes vor etwa einem Monat eine Ausgangssperre verhängt, nachdem die Covid-19-Fälle in Verbindung mit einer Textilfabrik und einem Fischmarkt im westlichen Landesteil plötzlich sprunghaft angestiegen waren.

In einem abgeriegelten Gebiet in Colombo, Sri Lanka, werden Covid-19-Abstrichproben genommen. Sri Lanka befindet sich mitten in der zweiten Corona-Welle, die Zahl der infizierten Personen nimmt von Tag zu Tag zu. Die Regierung hat in einigen Teilen des Landes vor etwa einem Monat eine Ausgangssperre verhängt, nachdem die Covid-19-Fälle in Verbindung mit einer Textilfabrik und einem Fischmarkt im westlichen Landesteil plötzlich sprunghaft angestiegen waren.

Chamila Karunarathne / EPA

Eine junge Frau ist mit ihrer Tochter vor jihadistischen Gruppierungen im Norden Burkina Fasos in ein informelles Lager am Rande der Hauptstadt Ouagadougou geflüchtet. Am Sonntag finden in Burkina Faso Präsidenten- und Parlamentswahlen statt. In etwa einem Fünftel aller Provinzen wird aber kein Urnengang stattfinden können. Die unsichere Lage hat es nicht zugelassen, im Vorfeld Wählerinnen und Wähler zu registrieren oder jetzt ein Wahlbüro zu öffnen.

Eine junge Frau ist mit ihrer Tochter vor jihadistischen Gruppierungen im Norden Burkina Fasos in ein informelles Lager am Rande der Hauptstadt Ouagadougou geflüchtet. Am Sonntag finden in Burkina Faso Präsidenten- und Parlamentswahlen statt. In etwa einem Fünftel aller Provinzen wird aber kein Urnengang stattfinden können. Die unsichere Lage hat es nicht zugelassen, im Vorfeld Wählerinnen und Wähler zu registrieren oder jetzt ein Wahlbüro zu öffnen.

Zohra Bensemra / Reuters

Kaschmirische Kinder hüten Schafe in der Umgebung von Srinagar, dem von Indien besetzten Teil Kaschmirs. Etwas über ein Jahr nachdem die Regierung in Delhi überraschend dem indischen Bundesstaat Jammu und Kaschmir seinen Sonderstatus entzogen hat, lebt die Bevölkerung im Kaschmir-Hochtal weiter im Ausnahmezustand.

Kaschmirische Kinder hüten Schafe in der Umgebung von Srinagar, dem von Indien besetzten Teil Kaschmirs. Etwas über ein Jahr nachdem die Regierung in Delhi überraschend dem indischen Bundesstaat Jammu und Kaschmir seinen Sonderstatus entzogen hat, lebt die Bevölkerung im Kaschmir-Hochtal weiter im Ausnahmezustand.

Mukhtar Khan / AP

19. November
Auf Haiti eskalieren die Proteste gegen Präsident Jovenel Moïse aufs Neue. Bei Demonstrationen in der Hauptstadt Port-au-Prince hat es mindestens einen Toten sowie mehrere Verletzte gegeben. Die Opposition wirft der Regierung Misswirtschaft und Korruption vor.

Auf Haiti eskalieren die Proteste gegen Präsident Jovenel Moïse aufs Neue. Bei Demonstrationen in der Hauptstadt Port-au-Prince hat es mindestens einen Toten sowie mehrere Verletzte gegeben. Die Opposition wirft der Regierung Misswirtschaft und Korruption vor.

Jean Marc Herve Abelard / EPA

Ein überfluteter Parkplatz in La Lima, Honduras, ist noch ein vergleichsweise harmloser Schaden, den der Hurrikan «Iota» in Lateinamerika verursacht hat. Mindestens vierzehn Tote sind zu beklagen.

Ein überfluteter Parkplatz in La Lima, Honduras, ist noch ein vergleichsweise harmloser Schaden, den der Hurrikan «Iota» in Lateinamerika verursacht hat. Mindestens vierzehn Tote sind zu beklagen.

Jorge Cabrera / Reuters

18. November
Prodemokratische Demonstranten umringen die übergrossen gelben Gummienten während eines Protests am Ratchaprasong-Kreuzungspunkt in Bangkok. Regierungsfeindliche Demonstranten versammeln sich am späten Mittwochnachmittag dort, und die Polizei weist warnend darauf hin, dass jeder Versuch, das angrenzende Hauptquartier zu stürmen, auf eine entschiedene Reaktion stossen würde.

Prodemokratische Demonstranten umringen die übergrossen gelben Gummienten während eines Protests am Ratchaprasong-Kreuzungspunkt in Bangkok. Regierungsfeindliche Demonstranten versammeln sich am späten Mittwochnachmittag dort, und die Polizei weist warnend darauf hin, dass jeder Versuch, das angrenzende Hauptquartier zu stürmen, auf eine entschiedene Reaktion stossen würde.

Sakchai Lalit / AP

Ein Mann, der ein Kreuz und eine Bibel hält, predigt während des zweiten Lockdowns in England vor der Royal Exchange und der Bank of England im Londoner Finanzbezirk. Grossbritannien meldete gestern 598 Todesfälle von Personen, die in den letzten 28 Tagen positiv auf das Virus getestet worden waren. Das ist die höchste tägliche Todesrate seit Mai.

Ein Mann, der ein Kreuz und eine Bibel hält, predigt während des zweiten Lockdowns in England vor der Royal Exchange und der Bank of England im Londoner Finanzbezirk. Grossbritannien meldete gestern 598 Todesfälle von Personen, die in den letzten 28 Tagen positiv auf das Virus getestet worden waren. Das ist die höchste tägliche Todesrate seit Mai.

Matt Dunham / AP

Lohane Ferreira, 20, beendet ihr Frühstück, bevor sie rund sieben Kilometer zu Fuss geht und drei Busse nimmt, um mit ihrem Team von Taboão da Serra zu trainieren. Der Fussballklub verlor bei der Paulista-Frauenmeisterschaft mit 29:0 gegen einen Grossklub aus São Paulo. Die Niederlage führte in São Lourenço da Serra, am Stadtrand von São Paulo, zu einer Debatte darüber, wie sehr dieses Ergebnis die Ungleichheit im Sport in Bezug auf die soziale und geschlechterspezifische Entwicklung zeigt, die in Brasilien immer noch langsam voranschreitet.

Lohane Ferreira, 20, beendet ihr Frühstück, bevor sie rund sieben Kilometer zu Fuss geht und drei Busse nimmt, um mit ihrem Team von Taboão da Serra zu trainieren. Der Fussballklub verlor bei der Paulista-Frauenmeisterschaft mit 29:0 gegen einen Grossklub aus São Paulo. Die Niederlage führte in São Lourenço da Serra, am Stadtrand von São Paulo, zu einer Debatte darüber, wie sehr dieses Ergebnis die Ungleichheit im Sport in Bezug auf die soziale und geschlechterspezifische Entwicklung zeigt, die in Brasilien immer noch langsam voranschreitet.

Amanda Perobelli / Reuters

17. November
Eine Demonstrantin wird in Bangkok nach einem Tränengaseinsatz der Polizei von Helfern versorgt. Seit August kommt es in der thailändischen Hauptstadt immer wieder zu Protesten, an denen sich Tausende von Studenten und Aktivisten beteiligen. Sie fordern Reformen und grössere politische Freiheiten; ein Teil ihrer Kritik richtet sich auch immer offener gegen die Monarchie.

Eine Demonstrantin wird in Bangkok nach einem Tränengaseinsatz der Polizei von Helfern versorgt. Seit August kommt es in der thailändischen Hauptstadt immer wieder zu Protesten, an denen sich Tausende von Studenten und Aktivisten beteiligen. Sie fordern Reformen und grössere politische Freiheiten; ein Teil ihrer Kritik richtet sich auch immer offener gegen die Monarchie.

Lauren Decicca / Getty

Eine Familie verlässt ihr Heimatort in der Region Nagorni Karabach – mit einem kleinen Haus auf dem Transporter. Armenier müssen die Gegend verlassen, bevor das Gebiet unter Kontrolle von Aserbaidschan fällt.

Eine Familie verlässt ihr Heimatort in der Region Nagorni Karabach – mit einem kleinen Haus auf dem Transporter. Armenier müssen die Gegend verlassen, bevor das Gebiet unter Kontrolle von Aserbaidschan fällt.

Sergei Grits / AP

16. November
Ein Bewohner watet durch das Hochwasser im Dorf Linao Norte in Tuguegarao, Philippinen. Die Region Cagayan Valley im Norden der Philippinen erlebte die schlimmste Überschwemmung seit 48 Jahren, nachdem ein Damm jene riesigen Mengen Regenwasser, die der Taifun Vamco freigesetzt hatte, nicht mehr hatte zurückhalten können. Das Land ist von der weitverbreiteten Zerstörung stark betroffen. Es starben mindestens 67 Menschen.

Ein Bewohner watet durch das Hochwasser im Dorf Linao Norte in Tuguegarao, Philippinen. Die Region Cagayan Valley im Norden der Philippinen erlebte die schlimmste Überschwemmung seit 48 Jahren, nachdem ein Damm jene riesigen Mengen Regenwasser, die der Taifun Vamco freigesetzt hatte, nicht mehr hatte zurückhalten können. Das Land ist von der weitverbreiteten Zerstörung stark betroffen. Es starben mindestens 67 Menschen.

Ezra Acayan / Getty

Sirio Persichetti, ein 7-jähriger Italiener, wurde durch die Thematisierung des gesellschaftlichen Umgangs mit Behinderungen zum Influencer. Sirio lebt mit spastischer Tetraparese und Zerebralparese.

Sirio Persichetti, ein 7-jähriger Italiener, wurde durch die Thematisierung des gesellschaftlichen Umgangs mit Behinderungen zum Influencer. Sirio lebt mit spastischer Tetraparese und Zerebralparese.

Yara Nardi / Reuters

Experten des Observatoire Pelagis untersuchen die Überreste eines gestrandeten Finnwals in Saint-Hilaire-de-Riez, Frankreich.

Experten des Observatoire Pelagis untersuchen die Überreste eines gestrandeten Finnwals in Saint-Hilaire-de-Riez, Frankreich.

Stephane Mahe / Reuters

15. November
Eine Kirchengängerin zieht Schutzhandschuhe an, bevor sie an der Sonntagsmesse in der Kirche St. Joseph in Paluse, Litauen, teilnimmt. In Litauen herrscht vom 7. bis 29. November drei Wochen lang ein Lockdown um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Kirchen sind jedoch nach wie vor für Messen geöffnet.

Eine Kirchengängerin zieht Schutzhandschuhe an, bevor sie an der Sonntagsmesse in der Kirche St. Joseph in Paluse, Litauen, teilnimmt. In Litauen herrscht vom 7. bis 29. November drei Wochen lang ein Lockdown um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Kirchen sind jedoch nach wie vor für Messen geöffnet.

Mindaugas Kulbis / AP

Lewis Hamilton wird von Sergio Perez mit Sekt übergossen, als er nach dem Gewinn des Rennens in Istanbul und der Weltmeisterschaft auf dem Podium feiert.

Lewis Hamilton wird von Sergio Perez mit Sekt übergossen, als er nach dem Gewinn des Rennens in Istanbul und der Weltmeisterschaft auf dem Podium feiert.

Clive Mason / Reuters

Prinz Charles und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zollen bei einer Kranzniederlegung im Neuen Wache-Denkmal zum Gedenktag in Berlin am 15. November 2020 ihren Respekt.

Prinz Charles und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zollen bei einer Kranzniederlegung im Neuen Wache-Denkmal zum Gedenktag in Berlin am 15. November 2020 ihren Respekt.

Pool / Reuters

14. November
Eine verletzte Frau flüchtet während den Protesten gegen die neue Regierung von Präsident Manuel Merino in Lima, Peru.

Eine verletzte Frau flüchtet während den Protesten gegen die neue Regierung von Präsident Manuel Merino in Lima, Peru.

Aldair Mejia / EPA

Blick auf den Vulkan Merapi in Indonesien. Aufgrund eines Erdbebens in Magelang tritt Solfatara-Rauch aus dem Vulkan aus. Dutzende Einwohner an den Hängen des Berges Merapi wurden evakuiert.

Blick auf den Vulkan Merapi in Indonesien. Aufgrund eines Erdbebens in Magelang tritt Solfatara-Rauch aus dem Vulkan aus. Dutzende Einwohner an den Hängen des Berges Merapi wurden evakuiert.

Devi Rahman / Ina Photo Agency / Imago

13. November
Ein Slum in Mumbai wird mit Laternen und Lichtern geschmückt, während die Menschen Diwali, das hinduistische Lichterfest, feiern. Indiens diesjährige Festsaison begann mit den Dussehra-Feierlichkeiten im vergangenen Monat verhalten, aber Händler sagen, dass die Menschen jetzt aus ihren Häusern gekommen seien und in dieser Woche in die Einkaufszentren wichtiger indischer Städte geströmt seien.

Ein Slum in Mumbai wird mit Laternen und Lichtern geschmückt, während die Menschen Diwali, das hinduistische Lichterfest, feiern. Indiens diesjährige Festsaison begann mit den Dussehra-Feierlichkeiten im vergangenen Monat verhalten, aber Händler sagen, dass die Menschen jetzt aus ihren Häusern gekommen seien und in dieser Woche in die Einkaufszentren wichtiger indischer Städte geströmt seien.

Rafiq Maqbool / AP

Eine Frau trägt einen Computermonitor, den sie aus ihrem Haus in dem vom Taifun zerstörten Dorf Kasiglahan in Rodriguez geborgen hat. Dicker Schlamm und Schutt bedeckten am Freitag viele Dörfer rund um die philippinische Hauptstadt, nachdem der Taifun «Vamco» grosse Überschwemmungen verursacht hatte, die die Bewohner auf die Dächer ihrer Häuser flüchten liessen und Dutzende von Menschen töteten.

Eine Frau trägt einen Computermonitor, den sie aus ihrem Haus in dem vom Taifun zerstörten Dorf Kasiglahan in Rodriguez geborgen hat. Dicker Schlamm und Schutt bedeckten am Freitag viele Dörfer rund um die philippinische Hauptstadt, nachdem der Taifun «Vamco» grosse Überschwemmungen verursacht hatte, die die Bewohner auf die Dächer ihrer Häuser flüchten liessen und Dutzende von Menschen töteten.

Aaron Favila / AP

12. November
Polizeibeamte feuern Tränengaskanister auf Demonstranten während einer Kundgebung gegen den peruanischen Präsidenten Manuel Merino auf der Plaza San Martín in Lima. Merino trat sein Amt am 10. November inmitten eines umstrittenen Verfassungsprozesses an, nachdem der peruanische Kongress den ehemaligen Präsidenten Martín Vizcarra wegen «moralischer Unfähigkeit» entlassen hatte.

Polizeibeamte feuern Tränengaskanister auf Demonstranten während einer Kundgebung gegen den peruanischen Präsidenten Manuel Merino auf der Plaza San Martín in Lima. Merino trat sein Amt am 10. November inmitten eines umstrittenen Verfassungsprozesses an, nachdem der peruanische Kongress den ehemaligen Präsidenten Martín Vizcarra wegen «moralischer Unfähigkeit» entlassen hatte.

Aldair Mejia / EPA

Der Taifun «Vamco» verursachte weitläufige Überschwemmungen auf der philippinischen Hauptinsel Luzon. Zum Artikel

Der Taifun «Vamco» verursachte weitläufige Überschwemmungen auf der philippinischen Hauptinsel Luzon. Zum Artikel

Eloisa Lopez / Reuters

Die Proteste in der armenischen Hauptstadt Erewan dauern an. Demonstranten fordern den Rücktritt von Ministerpräsident Nikol Paschinjan und seiner Regierung. Zum Artikel

Die Proteste in der armenischen Hauptstadt Erewan dauern an. Demonstranten fordern den Rücktritt von Ministerpräsident Nikol Paschinjan und seiner Regierung. Zum Artikel

Stepan Poghosyan / Photolure / EPA

11. November
In einem Altersheim in Castelfranco Veneto, Italien, umarmt eine Frau ihren Besucher.

In einem Altersheim in Castelfranco Veneto, Italien, umarmt eine Frau ihren Besucher.

Centro Domenico Sartor / Reuters

Noch hängen die Aktivisten in den Bäumen des Dannenröder Forsts, doch bleiben ihre Proteste gegen die geplante Autobahnerweiterung vergebens: Die hessische Polizei setzt die Räumung des Waldes östlich von Marburg fort.

Noch hängen die Aktivisten in den Bäumen des Dannenröder Forsts, doch bleiben ihre Proteste gegen die geplante Autobahnerweiterung vergebens: Die hessische Polizei setzt die Räumung des Waldes östlich von Marburg fort.

Kai Pfaffenbach / Reuters

Ein Rettungsschwimmer schreitet den Strand in Bradenton Beach, Florida, ein letztes Mal ab, bevor er in Erwartung des tropischen Sturms Eta geschlossen wird.

Ein Rettungsschwimmer schreitet den Strand in Bradenton Beach, Florida, ein letztes Mal ab, bevor er in Erwartung des tropischen Sturms Eta geschlossen wird.

Steve Nesius / Reuters

10. November
Ein Veteran demonstriert in Erewan, Armenien, gegen das Friedensabkommen mit Aserbaidschan. Nach Verkündung des Waffenstillstandes stürmen aufgebrachte Menschen das Büro von Ministerpräsident Nikol Paschinjan. Die Demonstrierenden wollen nicht akzeptieren, dass der Kampf um die Verteidigung von Nagorni Karabach aufgegeben wird. Zum Artikel

Ein Veteran demonstriert in Erewan, Armenien, gegen das Friedensabkommen mit Aserbaidschan. Nach Verkündung des Waffenstillstandes stürmen aufgebrachte Menschen das Büro von Ministerpräsident Nikol Paschinjan. Die Demonstrierenden wollen nicht akzeptieren, dass der Kampf um die Verteidigung von Nagorni Karabach aufgegeben wird. Zum Artikel

Alex Mcbride / Getty

Seit Tagen liegt die Stadt Delhi in Indien unter einer nebligen Smogglocke. Gemäss Ärzten könnte die starke Luftverschmutzung die Verbreitung von Sars-CoV-2 begünstigen.

Seit Tagen liegt die Stadt Delhi in Indien unter einer nebligen Smogglocke. Gemäss Ärzten könnte die starke Luftverschmutzung die Verbreitung von Sars-CoV-2 begünstigen.

Danish Siddiqui / Reuters

9. November
Eine tschechische Zollbeamtin stellt einen Hund vor, der auf die Geruchssignatur des neuartigen Covid-19-Erregers trainiert ist. In Tschechien sollen entsprechend trainierte Tiere auf Flughäfen und in Altersheimen eingesetzt werden.

Eine tschechische Zollbeamtin stellt einen Hund vor, der auf die Geruchssignatur des neuartigen Covid-19-Erregers trainiert ist. In Tschechien sollen entsprechend trainierte Tiere auf Flughäfen und in Altersheimen eingesetzt werden.

Ondrej Deml / Imago

8. November
Armenische Soldaten patrouillieren an der Frontlinie im Konfliktgebiet.

Armenische Soldaten patrouillieren an der Frontlinie im Konfliktgebiet.

AP

7. November
In Washington freut sich eine Anhängerin der Demokraten über den Wahlsieg von Joe Biden.

In Washington freut sich eine Anhängerin der Demokraten über den Wahlsieg von Joe Biden.

Hannah Mckay / Reuters

6. November
Der Argentinier Diego Schwartzman entfernt seine Schutzmaske vor Beginn seines Viertelfinalspiels gegen den Russen Daniil Medwedew.

Der Argentinier Diego Schwartzman entfernt seine Schutzmaske vor Beginn seines Viertelfinalspiels gegen den Russen Daniil Medwedew.

Gonzalo Fuentes / Reuters

Ein palästinensischer Demonstrant kämpft mit einem israelischen Grenzpolizisten in Beit Dajan im von Israel besetzten Westjordanland während eines Protestes gegen jüdische Siedlungen und den US-Präsidenten Donald Trump.

Ein palästinensischer Demonstrant kämpft mit einem israelischen Grenzpolizisten in Beit Dajan im von Israel besetzten Westjordanland während eines Protestes gegen jüdische Siedlungen und den US-Präsidenten Donald Trump.

Mohamad Torokman / Reuters

Indische Jugendliche machen Selfies am Strand von Juhu nahe der Küste des Arabischen Meeres in Mumbai, Indien.

Indische Jugendliche machen Selfies am Strand von Juhu nahe der Küste des Arabischen Meeres in Mumbai, Indien.

Divyakant Solanki / EPA

Junge ukrainische Militärangehörige richten sich in Kiew gegenseitig die Uniformen für die Feier zum Erhalt ihrer Schulterabzeichen.

Junge ukrainische Militärangehörige richten sich in Kiew gegenseitig die Uniformen für die Feier zum Erhalt ihrer Schulterabzeichen.

Gleb Garanich / Reuters

5. November
Oregon State Troopers und die Polizei von Portland zerstreuen Demonstranten der «Black Lives Matter»-Bewegung, die vor dem Haus von Commissioner Dan Ryan protestierten, nachdem er am 5. November 2020 in Portland gegen eine Budgetkürzung von 18 Millionen US-Dollar gestimmt hatte. Der Vorschlag zur Kürzung des Budgets wäre eine Massnahme zur Umverteilung der finanziellen Mittel zugunsten der Pandemie-Hilfsmassnahmen gewesen.

Oregon State Troopers und die Polizei von Portland zerstreuen Demonstranten der «Black Lives Matter»-Bewegung, die vor dem Haus von Commissioner Dan Ryan protestierten, nachdem er am 5. November 2020 in Portland gegen eine Budgetkürzung von 18 Millionen US-Dollar gestimmt hatte. Der Vorschlag zur Kürzung des Budgets wäre eine Massnahme zur Umverteilung der finanziellen Mittel zugunsten der Pandemie-Hilfsmassnahmen gewesen.

Christian Monterrosa / EPA

Luftaufnahme einer Warteschlange von Autos, die sich vor einem Drive-in-Coronavirus-Testcenter in Milwaukee, Wisconsin, aufreihen.

Luftaufnahme einer Warteschlange von Autos, die sich vor einem Drive-in-Coronavirus-Testcenter in Milwaukee, Wisconsin, aufreihen.

Bing Guan / Reuters

US-Präsident Donald Trump verlässt den Presseraum des Weissen Hauses nach einer Rede zu den Ergebnissen der diesjährigen Präsidentschaftswahlen.

US-Präsident Donald Trump verlässt den Presseraum des Weissen Hauses nach einer Rede zu den Ergebnissen der diesjährigen Präsidentschaftswahlen.

Carlos Barria / Reuters

Die Themse und das Parlamentsgebäude in London liegen im Nebel. In England begann heute der zweite Lockdown, der mindestens vier Wochen andauern soll.

Die Themse und das Parlamentsgebäude in London liegen im Nebel. In England begann heute der zweite Lockdown, der mindestens vier Wochen andauern soll.

Matt Dunham / AP

Anhänger des US-Präsidenten Donald Trump versammeln sich zu einem Protest gegen die frühen Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen 2020 im Viertel Westchester in Miami, Florida, USA.

Anhänger des US-Präsidenten Donald Trump versammeln sich zu einem Protest gegen die frühen Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen 2020 im Viertel Westchester in Miami, Florida, USA.

Marco Bello / Reuters

Im Internationalen Kongresszentrum von Katowice in Polen wird ein temporäres Spital eingerichtet. Ministerpräsident Mateusz will im ganzen Land 3000 zusätzliche Spitalbetten für Covid-19-Patienten schaffen.

Im Internationalen Kongresszentrum von Katowice in Polen wird ein temporäres Spital eingerichtet. Ministerpräsident Mateusz will im ganzen Land 3000 zusätzliche Spitalbetten für Covid-19-Patienten schaffen.

Andrzej Grygiel / EPA

4. November
US-Präsident Donald Trump hält eine Notiz mit den frühen Ergebnissen der US-Präsidentschaftswahlen 2020.

US-Präsident Donald Trump hält eine Notiz mit den frühen Ergebnissen der US-Präsidentschaftswahlen 2020.

Carlos Barria / Reuters

Der Veteran Jim Henderson gedenkt im Garten der Erinnerung in Edinburg den Gefallenen der beiden Weltkriege. Da die traditionellen Gedenkfeiern und Paraden zum «Remembrance Sunday» und «Armistice Day» aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt wurden, werden die Menschen gebeten, die zweiminütige Stille sicher in ihren Häusern zu halten.

Der Veteran Jim Henderson gedenkt im Garten der Erinnerung in Edinburg den Gefallenen der beiden Weltkriege. Da die traditionellen Gedenkfeiern und Paraden zum «Remembrance Sunday» und «Armistice Day» aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt wurden, werden die Menschen gebeten, die zweiminütige Stille sicher in ihren Häusern zu halten.

Jeff J. Mitchell / Getty

Nach dem Erdbeben vom 30. Oktober in Izmir, Türkei, wurden in einem Fussballstadion Zelte für die obdachlos gewordenen Bewohner errichtet. Mehr als hundert Personen starben aufgrund des Erdbebens.

Nach dem Erdbeben vom 30. Oktober in Izmir, Türkei, wurden in einem Fussballstadion Zelte für die obdachlos gewordenen Bewohner errichtet. Mehr als hundert Personen starben aufgrund des Erdbebens.

Emrah Gurel / AP

In den frühen Morgenstunden nach den Präsidentschaftswahlen in den USA zeigen sich das Lincoln Memorial, das Washington Monument und das Capitol im Morgennebel.

In den frühen Morgenstunden nach den Präsidentschaftswahlen in den USA zeigen sich das Lincoln Memorial, das Washington Monument und das Capitol im Morgennebel.

J. Scott Applewhite / AP

3. November
Eine Teilnehmerin trägt eine Trump-Anstecknadel während einer US-Präsidentschaftswahlnacht in New Hudson, Michigan, USA. Joe Biden übernahm frühzeitig die Führung vor Donald Trump, nachdem er eine Reihe traditionell demokratischer Staaten im Osten der USA gewonnen hatte, während der Präsident laut Associated Press und Netzwerken mehrere republikanische Hochburgen im Süden und im Mittleren Westen gewann.

Eine Teilnehmerin trägt eine Trump-Anstecknadel während einer US-Präsidentschaftswahlnacht in New Hudson, Michigan, USA. Joe Biden übernahm frühzeitig die Führung vor Donald Trump, nachdem er eine Reihe traditionell demokratischer Staaten im Osten der USA gewonnen hatte, während der Präsident laut Associated Press und Netzwerken mehrere republikanische Hochburgen im Süden und im Mittleren Westen gewann.

Emily Elconin / Bloomberg

Wartende Wähler vor einem Wahllokal in Las Vegas.

Wartende Wähler vor einem Wahllokal in Las Vegas.

John Locher / AP

Ein Anhänger von Präsident Donald Trump ruht sich während der Wahlnacht in Las Vegas auf einem Tisch aus.

Ein Anhänger von Präsident Donald Trump ruht sich während der Wahlnacht in Las Vegas auf einem Tisch aus.

John Locher / AP

Eine beschädigte Uhr hängt an einer von Schusslöchern übersäten Wand in einem Zimmer der Universität von Kabul, Afghanistan. 22 Studentinnen und Studenten wurden getötet, als Bewaffnete am Montag in die Universität stürmten und um sich schossen. 22 weitere wurden verletzt. Zum Artikel

Eine beschädigte Uhr hängt an einer von Schusslöchern übersäten Wand in einem Zimmer der Universität von Kabul, Afghanistan. 22 Studentinnen und Studenten wurden getötet, als Bewaffnete am Montag in die Universität stürmten und um sich schossen. 22 weitere wurden verletzt. Zum Artikel

Mohammad Ismail / Reuters

Ein Polizist steht hinter einem Sicherheitszaun. In der Gegend um das Weisse Haus in Washington wurden verschärfte Sicherheitsmassnahmen angeordnet. Man befürchtet, dass es in der Nacht der Wahl um das Präsidentenamt zu Ausschreitungen kommen könnte.

Ein Polizist steht hinter einem Sicherheitszaun. In der Gegend um das Weisse Haus in Washington wurden verschärfte Sicherheitsmassnahmen angeordnet. Man befürchtet, dass es in der Nacht der Wahl um das Präsidentenamt zu Ausschreitungen kommen könnte.

Hannah McKay / Reuters

Friedhofsarbeiter in Omsk, Russland, bereiten die Beerdigung eines wahrscheinlich an Covid-19 verstorbenen Menschen vor. Die Angehörigen beobachten die Szene aus sicherer Entfernung.

Friedhofsarbeiter in Omsk, Russland, bereiten die Beerdigung eines wahrscheinlich an Covid-19 verstorbenen Menschen vor. Die Angehörigen beobachten die Szene aus sicherer Entfernung.

Alexey Malgavko / Reuters

2. November
Ein Künstler tritt in der weltberühmten Inka-Zitadelle Machu Picchu in Peru auf, die zum ersten Mal seit ihrer achtmonatigen Schliessung wiedereröffnet wird.

Ein Künstler tritt in der weltberühmten Inka-Zitadelle Machu Picchu in Peru auf, die zum ersten Mal seit ihrer achtmonatigen Schliessung wiedereröffnet wird.

Martin Mejia / AP

Der leere Garten des Schlosses von Versailles in Frankreich. Das Nachbarland hat eine weitere nationale Sperre für mindestens vier Wochen verhängt, da die Zahl der Coronavirus-Fälle während der zweiten Welle in die Höhe geschossen ist.

Der leere Garten des Schlosses von Versailles in Frankreich. Das Nachbarland hat eine weitere nationale Sperre für mindestens vier Wochen verhängt, da die Zahl der Coronavirus-Fälle während der zweiten Welle in die Höhe geschossen ist.

Pascal Le Segretain / Getty

1. November
Rettungskräfte in Izmir suchen in den Trümmern eines eingestürzten Gebäudes nach Überlebenden. Die türkische Grossstadt war am Freitag von einem starken Erdbeben heimgesucht worden. Dutzende Menschen kamen ums Leben, Hunderte wurden verletzt.

Rettungskräfte in Izmir suchen in den Trümmern eines eingestürzten Gebäudes nach Überlebenden. Die türkische Grossstadt war am Freitag von einem starken Erdbeben heimgesucht worden. Dutzende Menschen kamen ums Leben, Hunderte wurden verletzt.

Darko Bandic / AP

Polizisten in Barcelona nehmen Jugendliche in Gewahrsam, die sich nicht an die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen gehalten haben, die wegen des Coronavirus erlassen worden waren.

Polizisten in Barcelona nehmen Jugendliche in Gewahrsam, die sich nicht an die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen gehalten haben, die wegen des Coronavirus erlassen worden waren.

Emilio Morenatti / AP

Football news:

Miranchuk debütiert bei Atalanta Bergamo in der Serie A im Spiel gegen Udinese Calcio. Er wurde 9 mal ersetzt
Rummenigge über Euro: UEFA-Präsident denkt, ob es angemessener ist, das Turnier in einem Land
Nacho wird nicht mit Alcoyano spielen. Real Madrid-Verteidiger Nacho Fernandez wird das Spiel 1/16 des spanischen pokalfinales gegen Alcoyano verpassen. Der 31-jährige war nach Bekanntwerden des Kontakts mit einem mit dem Coronavirus infizierten Mann nicht mit der Mannschaft zum Spiel Gefahren
Cuadrado wurde von covid geheilt und kann mit Napoli spielen
Inter bot an, Origi von Liverpool zu mieten
Messi, Ronaldo, Neymar, Lewandowski und Ramos - in der symbolischen Nationalmannschaft des Jahres von der UEFA-Website
Berbatov über Bale: er wird zu Real Madrid zurückkehren, wenn er nicht beginnt, das Niveau zu zeigen, das Mourinho erwartet