Switzerland

Der Treter-Klub heisst Sion: Das ist die fairste Mannschaft der Super League

Der FCB ist auf dem Niveau des FC Liverpool! Zumindest, was die Anzahl der Foulspiele angeht. Sowohl die Bebbi als auch die Reds begehen pro Spiel rund 10 Regelwidrigkeiten, alle 9 Minuten pfeift der Schiedsrichter im Schnitt in seine Pfeife. Keine Mannschaft der Super League begeht weniger Fouls als die Basler, Servette, der FCZ und St.Gallen folgen auf den weiteren Rängen (siehe Tabelle).

Tritt sich Sion in die Challenge League?

Die Treter-Elf der Liga kommt aus dem Wallis, pro Foul braucht der FC Sion 6 Minuten und 48 Sekunden, wie eine Studie des CIES herausgefunden hat. Auch in der Fairplay-Wertung der Liga liegen die Sittener auf dem letzten Rang, 90 Gelbe Karten! Keine Mannschaft wurde öfter verwarnt als der Tabellenletzte, hinzu kommen insgesamt fünf Platzverweise. Tritt sich Sion in die Challenge League? Oder retten sich die Walliser nächsten Freitag im Duell gegen den FC Basel dank gesunder Härte noch auf den Barrage-Platz?

Arsenal die fairste Elf der Top-5

Die fairste Mannschaft der Top-5-Ligen ist der FC Arsenal, pro Foul vergehen fast elf Minuten. Auf den weiteren Rängen folgen der FC Barcelona (10:27), Bayern München (10:19), Manchester City (10:15) und West Ham United (9:42).

Fairness-Tabelle

Minuten pro Foul:

Football news:

Todin erinnert sich an die Euro 2004: Er hätte sich beinahe in die Fugen geschlagen, sich gegen den jungen Cristiano verteidigt und die Aufregung des Brückenbauers verstanden
Gareth Southgate: Wir dürfen keine Fußball-Snobs sein. Englands Trainer Gareth Southgate hat sich für das Spiel seiner Mannschaft gegen Kroatien 2020 ausgesprochen
Leonid Slutsky: Immer noch sicher, dass die Nationalmannschaft von Finnland-der Außenseiter unserer Gruppe. Sie hatten großes Glück gegen Dänemark
Ich bin kein Rassist! Arnautovic entschuldigte sich für Beleidigungen gegen Spieler aus Nordmazedonien
Gary Lineker: Mbappé ist ein Weltstar, er wird Ronaldo ersetzen, aber nicht Messi. Leo macht Dinge, die andere nicht können
Der spanische Fan fährt seit 1979 zu den Spielen der Nationalmannschaft. Er kam mit der berühmten Trommel zur Euro (hätte ihn während des Lockdowns verlieren können)
Ronaldo hat bei der Pressekonferenz die Sponsorencoca Cola weggeräumt. Cristiano ist hart gegen Zucker - wirbt nicht einmal damit Und verbietet dem Sohn, Limonade zu trinken