Switzerland

Der Schatten-Staatssekretär – wie sich Michael Ambühl beim EU-Rahmenvertrag engagiert

Michael Ambühl war als Schweizer Chefdiplomat der Mann für die schwierigen Fälle. Keiner beeinflusst nun die Argumentation der Gegner des Abkommens stärker als der ETH-Professor.

Der frühere Staatssekretär Michael Ambühl befasst sich als ETH-Professor mit der Verhandlungsführung.

Der frühere Staatssekretär Michael Ambühl befasst sich als ETH-Professor mit der Verhandlungsführung.

Daniel Winkler / 13 Photo

Als Staatssekretär galt er als hartnäckig. Aus dem Bundesdienst ist Michael Ambühl zwar ausgeschieden. Doch beim Rahmenabkommen zieht er seine Linie nicht weniger konsequent durch. Bei den Gegnern hat neben Carl Baudenbacher, dem früheren Präsidenten des Efta-Gerichtshofs, niemand eine so grosse Resonanz wie Ambühl. Immer wieder tauchen seine Ideen auf.

Football news:

In unserem Serie-A-Telegramm führen wir weiterhin Umfragen durch, um den besten Spieler der italienischen Meisterschaft in der Saison 2020/2021 zu wählen. Die Abstimmung findet in Form eines Playoff-Rasters statt. Es ist 1/4 gegangen, es ist Zeit, die Ergebnisse zusammenzufassen
Strafe für 9 Superliga-Klubs: eine Gesamtspende von 15 Millionen und eine Absage von 5% der Euroeinnahmen. Mit Real, Juve und Barça verspricht die UEFA, sich ernsthafter mit der Rebellion auseinanderzusetzen
Neymar verlängert seinen Vertrag bei PSG bis 2026. Am Samstag wird Stürmer Neymar weiter bei PSG spielen. Der 29 Jahre alte Brasilianer habe sich mit dem Verein auf eine Vertragsverlängerung bis 2026 geeinigt, teilte die L ' Equipe mit
Arsenal kann Onan unterschreiben, wenn seine Disqualifikation verkürzt wird. Ajax will 14 Millionen Euro für den Torwart
Lille hält zwei Runden vor dem Ende die Führung in der 1.Liga. Die letzten Spiele - mit St. Etienne und Angers steht die Saison in der französischen Meisterschaft kurz vor dem Abschluss. In der 36. Runde der 1. Liga war Lille stärker als Lance
FIFA-Präsident Gianni Infantino hat die Frage nach drei Klubs beantwortet, die noch nicht aus der Super League ausgeschieden sind: Real Madrid, Juventus Turin und Barcelona
Golovin hat einen negativen Coronavirus-Test bestanden