Switzerland

Der neue Anführer: Kann Kasami FCB-Chef?

Kein Name fällt öfter, wenn Ciriaco Sforza an der Seitenlinie steht und seine Anweisungen aufs Spielfeld brüllt. «Pajtim!» «Pajtim!» «Pajtim!» «Zentrum!» «Zentrum!» «Zentrum!» «Mitti, Pajtim, Mitti!»

Beim 2:2 gegen Lugano nimmt der FCB-Trainer über 100 Mal den Namen seines Mittelfeldspielers in den Mund. Und er unterstreicht mit seinem Gebrüll, wie wichtig Kasami im Gefüge der Basler ist. «Einer Persönlichkeit», nennt ihn Sforza. Neun Tore und zwei Assists hat der Mann aus Andelfingen ZH in seinen 20 Spielen für den FCB bislang gebucht. Sforza: «Er ist nicht nur wegen seiner Torgefahr ein wichtiger Spieler für uns.»

Wiederholt Kasami sein Sion-Kraftakt?

Nun wird er die Basler gegen YB mit der Binde am Arm aufs Feld führen. Erfahrung als Anführer hat der Linksfuss beim FC Sion gesammelt. Dort wird er nach der Verletzung von Goalie Mitrjuschkin Captain – und kurze Zeit später von Boss Christian Constantin suspendiert. «Ich gebe ihm drei Tage Zeit, damit er darüber nachdenken kann, was wir tun müssen, um aus dieser Situation herauszufinden, in welcher wir uns befinden. Und über die Anstrengungen, die er unternehmen muss, um in seiner Karriere erfolgreich zu sein», sagte CC damals.

Der Einlauf wirkt. Kasami kommt zurück und wird in seiner Zeit beim FC Sion zum Schlüsselspieler, zum grossen Anführer. 104 Einsätze, 32 Tore, 16 Assists, 17 Gelbe Karte. Kasami zieht den Walliser Karren fast im Alleingang aus dem Sumpf.

Ob der Schweizer Nationalspieler dies beim FCB wiederholt?

Football news:

Arteta über die knieverletzten Arsenal-Spieler: Sie hatten dafür Gründe. Ich denke, das ist die richtige Geste
Pogba über Mourinho: Sulscher kann die Spieler nicht in den Kader stellen, aber er wird sie nicht wegschieben, als gäbe es sie nicht. Das ist der Unterschied zwischen den Trainern Jose Mourinho und Ole-Gunnar Sulscher, der Mittelfeldspieler von Manchester United, Paul Pogba
Saka, Jacko, Huan-Bissaka und Gérard Moreno beanspruchen den Titel des Spielers der Woche in der Europa League
Real und Modric haben sich auf eine Vertragsverlängerung um ein Jahr geeinigt. Mittelfeldspieler Luka Modric wird eine weitere Saison bei Real Madrid verbringen. Die Parteien hätten sich auf eine Vertragsverlängerung bis Sommer 2022 geeinigt, teilte die As mit. Der 35-Jährige stimmte der vorgeschlagenen cremigen Lohnsenkung zu
Roma hat zum ersten Mal seit 1991 das Halbfinale des UEFA-Pokals/der UEFA Europa League erreicht
Kontrast vor dem Abpfiff in Prag: Slavias Spieler reihen sich vor dem Knie
Unai Emery: Er hat sich an die Spiele gegen seine Ex-Klubs gewöhnt, so dass die Spiele gegen Arsenal nichts Neues sind